Lampedusa, Openarms, Spanien

Lampedusa, Openarms

Hängepartie um Rettungsschiff 'Open Arms' geht weiter

Hängepartie um Rettungsschiff 'Open Arms' geht weiter #Lampedusa #OpenArms #Spanien

19.8.2019

Hängepartie um Rettungsschiff 'Open Arms' geht weiter Lampedusa OpenArms Spanien

Das Angebot Spanien s, die Flüchtlinge an Bord nach Algeciras zu bringen, hat die Crew der 'Open Arms' abgelehnt. Nun werden weitere Optionen geprüft, unter anderem einen näher gelegenen spanischen Hafen anzusteuern.

Das Drama um die 107 verbliebenen Migranten an Bord der"Open Arms" geht weiter: Das Schiff liegt weiter vor der Küste Lampedusas, die Geretteten dürfen weiter nicht an Land. Das Angebot der spanischen Regierung, den Hafen Algeciras im Süden des Landes anzulaufen, hatten die Verantwortlichen auf dem Rettungsschiff abgelehnt.

Die Nachrichtenagentur AP berichtet von einer weiteren Überlegung: Demnach habe der Kapitän der"Open Arms", Marc Reig Creus, den Vorschlag gemacht, die 107 Migranten auf einem "passenderen" Schiff unterzubringen und damit schneller nach Algeciras zu fahren.

Weiterlesen: tagesschau

'In ihrer Verzweiflung waren am Sonntag mehrere Migranten ins Wasser gesprungen und hatten versucht, Lampedusa schwimmend zu erreichen. Crewmitglieder hatten sie wieder zurück auf die 'Open Arms' gebracht.' FakeNews Ganz einfach wieder zurück Schipper nach Afrika Es ist eine Dreistigkeit dieser Schlepperbande, dass Angebot von Spanien zur Aufnahme der Flüchtlinge abzulehnen. Gewaltausbrüche an Bord? Und diesen gewalttätigen Kriminellen soll in der EU Asyl gewährt werden? Die dürfen bei uns keine Existenzberechtigung erhalten.

Dramatische Szenen! Situation eskaliert! . Wenn Menschen mit Schwimmwesten von einem funktionierenden Boot springen, dann sind es dramatische Szenen. Jeder Sprung von einer Jacht zum Baden ist dann auch eine Verzweiflungstat Sie dürfen jetzt in Mallorca anlegen, wahrscheinlich direkt am Ballermann, dann können sie eine richtige Sause machen

Diese Boote sind eine einzige Provokation. Vom Verhalten, von der Namensgebung und der permanenten Inszenierungen an Bord. Besonders ekelhaft und widerwärtig ist das Verhalten des Seewatchsprecher Ruben Neubauer und die Tatsache, dass unser Staatsfunk an seinen Lippen hängt Richard Gere urlaubt gerade mit einer Schönen an italienischen Stränden

This has nothing to do with a rescue mission. It’s a ship run by people who support criminal networks. Italy is right. Spanien ist rigoros,zahlt Tunesien Geld,damit dort Grenzen zu.Macht eigene Häfen dicht. Grund: würde mitarbeiten,wenn Einwanderungspolitik existiert,die nicht ständig von einseitigen Entscheidungen eines Staates in Frage gestellt wird-Gruß an Merkel. Da schreit keiner rechteNazis

noch 500 meter Freistil bis zum Anschlag an der Sozial Titte ! Warum glauben viele Menschen, die Sprünge ins wenige 100 Meter von der Küste entfernte Wasser waren wohlüberlegt inszeniert? War das spanische Filmteam zufällig an Bord oder in der Nähe?

Rettungsschiff für Migranten: Salvini lässt Minderjährige von Bord der „Open Arms“Nach einer abermaligen Aufforderung durch Ministerpräsident Conte hat Italiens Innenminister Salvini zugestimmt, die minderjährigen Migranten von Bord der „Open Arms“ vor Lampedusa bringen zu lassen. Warum hat dieses Schiff nicht gleich Kurs auf einen spanischen Hafen genommen? Diese Schleuserbanden hätte ich schon längst nach Hause fahren gekonnt. Und einen Notfall gibt es überhaupt nicht dass ich wieder Lüge. Am besten sollte man kriegsschiffe und sie nach Nordafrika schleppen da könnt ihr bequem gehen und dann kann man gleich die Schiffe versenken. Fake-Flüchtlinge nach Afrika. Basta.

So sieht die Rettung auf dem Mittelmeer aus. Das Gummiboot mit Migranten steuert direkt auf die OpenArms zu, welche vor der Küste wartet. Ruhige See, niemand in Seenot 😎 Wenn dieses DÜMPELN vor Lampedusa eine PROVOKATION gegen Salvini/ Italien sein soll, dann ist das VERWERFLICH auf dem RÜCKEN DER MIGRANTEN.

Langsam kommen mit diesem Beispiel Millionen rüber ! Das ist nur mit Millitär zu halten und mit erschreckenden Beispielen ! Es wird immer schwieriger Migranten in Europa unterzubringen. Die OPENARMS dümpelt seit 14 Tagen im Mittelmeer. Es ist mir schleierhaft WARUM Wie Italien u. Malta handeln wissen wir. Bleibt Spanien. Da muss auch den Verantwortlichen klar sein: Schnelles Tun verhindert Chaos

Der Terror des 'Werte-Westens' mit Kriegen, Sanktionen, unfairen Handelsabkommen, Finanzierung von Terroristen, Drohnenmorden... gegen die Herkunftsländer der Flüchtlinge geht weiter. Die ARD sollte ihre Textbausteine erneuern, die alten sind abgelutscht. 'Rettungsschiff' = Schlepperkahn, 'Kapitän(in)' = Schlepperherhelfer*in.

SoroS Umvolkung Terroristen Fake News ! FCK 'EU Qoute' und Solidarität mit SoroSSöldner Schlepper! Kein EU Bürger als 'Steuerzahler Sklave' für Migranten Wohlstand Gebohren!Migrans Profit GmbH! 1, 3 Milliarden Afrikaner hätten dann die gleich Rechte wie diese Wohltstand Touris Ich habe mir Bilder von der OPENARMS angesehen. Keiner der Migranten und der Crew trägt eine Rettungsweste. Aber die vier, die auf Lampedusa zu schwimmen schon. Das ist nicht Verzweiflung, sondern der Wille unbedingt auf Lampedusa anzukommen.Oder doch Inszenierung

Gerettete aus Seenot springen zurück ins Wasser. Wer sich in Afrika auskennt der kennt auch die Löhne Ghana Kameramann TV 350 USD Lohn Kenia Automechaniker 180-240 USD Lohn Togo Bedienung Hotel 150-190 USD Hausmädchen 150 USD .Geld für Schlepper in die EU 8000-10.000 USD Murksels Selbstermächtigung: ein Fanal an Schlepper, Schleuser, Kirchenverbände Linke-Gutmenschen und Grüne-Schöngeister. Dem Anschein nach haben mittlerweile Kriminelle in der EU das sagen. Gibt es eigentlich Freizeitbäder im Elfenbeinturm?

Migranten an Bord: Rettungsschiff „Open Arms“ darf in Spanien einlaufen - WELTSeit mehr als zwei Wochen sucht die „Open Arms“ mit derzeit noch 107 Migranten an Bord einen sicheren Hafen. Italiens Innenminister Salvini verbot den Seenotrettern, in Lampedusa anzulegen. Nun meldet sich Spanien bei der Besatzung. Aber Spanien ist doch nicht sicher, dass haben wir gelernt. Nur Italien ist sicher. Open Arms ha già detto che in Spagna non ci và. Alleluja.

Angesichts der extrem hohen Preise ist das Angebot der kommerziellen Menschenhändler an Bord mehr als dürftig. Wie eine lästige Ware wollen nun die Schlepper die unzufriedenen Kunden loswerden. Schwimmwesten sind aus, geht ohne baden ! die Crew will nur provozieren, hoffentlich verweigert JEDES EUROPÄISCHE Land den Zugang! Ab nach Afrika !

Womit klar wird, dass es NIE um die Rettung der Migranten ging, sondern um das Schleppen derjenigen nach Italien. In der Zeit wären sie fünfmal nach Spanien gefahren und zurück. Besatzung festnehmen und Schiff beschlagnahmen. OpenArms 'Minderjährige Flüchtlinge mit Panikattacken'. Realität: 30jährige die sich kaputt lachen und abfeiern. Unfassbar für wie dumm man uns scheinbar hält uns so einen Mist erzählen zu wollen.

Geschwächte Minderjährige schwimmen sportiv in die Sofortrente: Geht’s mal wieder um den Relotiuspreis? Schleuserpropaganda durch die Tagesschau. Bravo Staatsmedien 120 Milliarden für Flüchtlinge und hier Bilder unsere Bürger. Werden wir von Verbrechern regiert ? Illegale Asylanten konsequent zurück schicken was ist daran so schwer?! Wollt ihr noch weitere Millionen illegale Asylanten aufnehmen wollt ihr weitere Berlin Neukölln Verhältnisse?! Wer soll das alles bezahlen? Ihr Gutmenschen etwa?!

Spanien fällt auf die Inszenierung rein und bekommt nun einen Korb. Mal sehen, ob sie sich bei nächsten Mal wieder so blenden lassen. Schmierentheater dieser Privatschlepper.

Flüchtlings-Rettungsschiff: „Open Arms“ darf spanischen Hafen ansteuernDas von Italien abgewiesene Flüchtlings-Rettungsschiff „Open Arms“ darf in einen spanischen Hafen einlaufen. Angesichts der „unbegreiflichen“ Haltung Italiens habe er so entschieden, teilte Spanien s Ministerpräsident Sanchez mit. An der Haltung Itliens ist nichts unbegreiflich. Salvini ist im Recht. Eine Regierung darf sich nicht erpressen lassen. Wie sie alle auf Italien rumhacken. Peinlich, dass Spanien erst nach so vielen Wochen einen Hafen anbietet. Hätten sie schon viel früher machen können und die Wirtschaftsmigranten wären schon längst an Land. Und diese durchaus großzügige Geste bezieht sich selbstverständlich auch auf den dauerhaften Verbleib der Migranten in Spanien?

Weiß man, wer hier schwimmt? Vielleicht nur eine medienwirksame 'Schwimmvorführung'? Die Schlepper bekommen nicht ihren Willen. Sowas blödes aber auch... Schon wieder werden Migranten von den Kapitänen der Schlepperschiffe als menschliche Schutzschilde zur Erpressung der EU missbraucht. Zwangsfunk à là Volksempfänger Wenn es klar ist dass sie irgendwo in Spanien anlegen,. dann hätten sie sich längst auf den Weg machen können egal, wo in Spanien sie anlegen. auf was warten sie denn noch?

Nix da die haben ihre Chance , wer nicht will sol zurück nach Afrika. hier auf die tränendrüse zu drücken bringt gar nichts.und wenn sie ins Meer springen wollen sollen sie sollen sie nach Hause schwimmen.Diese Schleuser Taxi Propaganda zieht nicht mehr. Schlepperschiffe nicht Europa ist der sichere Hafen, bringt sie nach Tunesien, Marokko und Saudi-Arabien das sind sichere Länder für Urlaubstouristen.

Ist ja nicht so das sie einen sicheren Hafen bekommen haben, sogar in Europa. Alles was jetzt passiert ist der Kapitän selber schuld. Ich wusste nicht, dass man mit Anfang 30 in Afrika noch als minderjährig gilt. Es ist inszeniertes Kasperletheater linksradikaler Schlepper. Hat Soros das Drehbuch geschrieben? Bezeichnend ist, dass diese Aktionen der linksradikalen Schlepperbanden so entlarvend sind, dass selbst die antideutschen, linksradikalen Parteien in Deutschland ihre Klappe halten!

Zwangsfunk die Migranten hätten Angst- und Panikattacken. Und warum? Werden sie auf dem Schiff an Leib und Leben bedroht? Ist eine 4 tägige Seefahrt eine Lebensbedrohung? Oder ist die Mannschaft der Closed Arms ganz einfach unfähig? Unfähig mit Menschen umzugehen?

Minderjährige dürfen Flüchtlingsschiff 'Open Arms' verlassenNach 17 Tagen Irrfahrt droht die Lage auf dem Rettungsschiff 'Open Arms', zu eskalieren. Italiens Innenminister hat die Einfahrt in den Hafen von Lampedusa untersagt. 27 Minderjährige dürfen nun aber an Land. Bedeutet „minderjährig“ nach Selbstauskunft 17 Jahre? Oder auch kleine Kinder? Frauen und Kinder zuerst?😉😆 WDR Da haben die Schleuser wieder gewonnen! So wird das nix! 1 Minderjähriger kostet in DE über 105.000€/Jahr! 31 sollens sein!

Das zeigt den ganzen Radikalismus dieser Deppen. Nehmt frische Verpflegung an Board und trollt auch nach Spanien Das Beste ist das Foto von den 'minderjährigen Flüchtlingen'.... Ich lach mich schlapp. Versucht es mal bei Ebay. Wenn wir Menschenhandel schon unterstützen, dann bitte richtig! Wie heißt denn der Student*, der die Drehbücher für diese Live-Dramainszenierungen schreibt?

Nach lybien is doch logisch Karrt sie nach Singapur. Die Singapurianer bereiten sich auch auf den Klimawandel quasi militärisch vor. In Deutschland ist der Import von Subsahara und Orient ein probates Mittel - KampfBeter für den Wettergott heißt das Hexenwerk! Weiter im Seetaxi nach Singapur! Ironie off

Als Tunesien nah und Lampedusa fern war, war es kein Problem, den am weitesten entfernen Hafen anzusteuern. Italien mit einem Panikbilder produzierendem Kamerateam an Bord erpressen schweint hier wohl wichtiger, als die Migranten an Land zu bringen. OpenArms Reine Provokation gegenüber Italien Ekelhaft diese Seenotretter=Schleuser Schlepper

Salvini lässt Minderjährige von Bord der 'Open Arms'Nach einer Aufforderung von Ministerpräsident Conte gibt der italienische Innenminister zumindest ein wenig nach. Die minderjährigen Migranten dürfen das Rettungsschiff 'Open Arms' in Lampedusa verlassen. Den Rettern geht es ausschließlich darum Italien und Salvini vorzuführen. Es geht nicht um den sicheren Hafen, sondern ausschließlich um die Machtdemonstration Lampedusa anzusteuern - die Geretteten auf der OpenArms werden so zu Geiseln von Kapitän Marc Reig Vorsicht! Salvini sei konsequent! Die Besiedlung Europas ist in vollem Gange! Minderjährig? Nach der Erfahrung sind sie über 20. Aber es ist gut für Salvini. Jeder Wähler weiss, wofür wer steht.

Gutmenschendemo unheilbar Man will nur Italien damit provozieren um eine Regierungskrise in gang zusetzen. Österreich lässt grüßen 'Das Schiff liege nur noch vor Lampedusa, um ihn und Italien zu provozieren.' Wo er Recht hat...

Seenotretter: Lage auf „Open Arms“ kritisch – Kapitän warnt vor Eskalation - WELT134 Migranten harren auf dem vor Lampedusa liegenden Schiff „Open Arms“ auf engstem Raum aus, zum Teil seit mehr als zwei Wochen. Der Kapitän vergleicht die Situation an Bord nun mit einer „Bombe“, die jede Sekunde explodieren könnte. Die Lage hat der Kapitän selbst verschuldet. Afrika ist der Hafen. Eskalation. Kann ja zurueck nach Afrika schippern und die Poebler dort an Land gehen lassen. Aber im Endeffekt werden Seehofer und Co den Seenotschleppern eh wieder einen goldenen Teppich nach D ausrollen. Dann sollte der Skipper schnellstens Kurs auf Tunis nehmen und die Menschen an Land bringen.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 August 2019, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Iranischer Tanker verlässt Gibraltar mit unbekanntem Ziel

Nächste nachrichten

Kaufangebot: Trump enthüllt den wahren Grund für sein Interesse an Grönland - WELT
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten