Manchester, City, Pep, Guardiola, Sheffield, United, Spobi Fussball, Premier League, Manchester City, Sheffield, Guardiola Josep

Manchester, City

„Haben gegen sie gelitten!“ Welches Überraschungs-Team Pep bewundert

#Manchester #City: Trainer #Pep #Guardiola bewundert #Sheffield #United

21.1.2020

Manchester City : Trainer Pep Guardiola bewundert Sheffield United

Heute Abend muss Manchester City beim Überraschungsteam Sheffield United ran (20.30 Uhr, hier im Liveticker).Mit 33 Punkten steht der Aufsteiger auf Platz 7 in der Premier League . Sogar das Erreichen

Pep Guardiola hat über seine Zukunft bei Manchester City gesprochen. Zuletzt gab es Gerüchte über seinen Abschied in England. » Das Hinspiel in Manchester gewann City durch Tore von Agüero (52.) und De Bruyne (82.) mit 2:0. Für den ehemaligen Bayern-Trainer keine schöne Erinnerung: „Wir haben gegen sie gelitten.“ Pep weiter: „Ich bewundere sie ehrlich. Wie sie spielen und was sie tun.“ 2017 ist Sheffield United mit Trainer Wilder von der 3. in die 2. Liga aufgestiegen, zwei Jahre später kickt der Klub schon in der Premier League. Großartig verstärkt hat sich der Verein mit dem ältesten Stadion der Welt nicht. Einige Profis waren bereits in der 3. Liga dabei. Das begeistert Guardiola „Ich bin beeindruckt und ich bewundere, wie sie mit dem gleichen Trainer und den gleichen Spielern in der Premier League spielen. Das gefällt mir.“ Weiterlesen: SPORT BILD

Iran-Agent soll Bundeswehr ausspioniert haben: Landesverrat vor Gericht:Spionage-Thriller in der Pfalz: In Koblenz begann am Montag der Prozess gegen einen mutmaßlichen Iran-Spion. Der Vorwurf: Landesverrat! Da haben die Bundeswehrprofis, in ihrer Naivität, den Bock zum Gärtner gemacht! Ach der hat das enthüllt wie Effektiv und Einsatzbereit die Bundeswehr zur Zeit !

Prozessauftakt in Hamburg - Taxifahrer soll 21-Jährige nach der Fahrt vergewaltigt habenHamburg – Wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung muss sich seit Montag ein ehemaliger Taxifahrer vor dem Landgericht Hamburg verantworten. Der Angeklagte (26) soll laut Staatsanwaltschaft am 12. August Jetzt schreibt Bild: 'Taxifahrer Zhadan R. (26)' Die wenigsten sind integriert 🙃🙃🙃🙃

Bilanz: 42 000 Langzeitarbeitslose haben wieder JobDas Teilhabechancengesetz trat vor einem Jahr in Kraft. Seitdem haben 42 000 Langzeitarbeitslose wieder einen Job gefunden, berichtet calaha_caha. Einer von ihnen ist Mike Jordan, ehemaliger Maurer und Epileptiker.

Jimmy Wales: „Fake News haben keine Auswirkungen auf Wikipedia“Der Wikipedia-Gründer weist den Fake-News-Vorwurf zurück: Wikipedianer seien geübt darin, falsche Informationen auszusieben. Auch über Hitler müsse man auf Grundlage von Fakten schreiben. bbenrath Na Sinn für Humor hat er dann wohl jedenfalls bbenrath Ich denke schon, dass es Fakenews auf Wikipedia gibt... hat schon seinen Grund, wieso man als Studierender bzw. Studierende immer wieder zu hören kriegt, dass man nicht Wikipedia als Quelle nutzen soll bbenrath ja neee is klar.. Wiki ist ein Ort der Wahrheit und kein Ort der Linken Propaganda..

Jobs: Immer mehr Deutsche haben mehrere BeschäftigungenImmer mehr Deutsche haben mehrere Jobs! Ende Juni 2019 gab es 3,538 Millionen Multi-Jobber – fast doppelt so viele wie 2004. Und was sagte die Kanzlerin vor eine Woche? Sie sagte dezidiert: 'Deutschland ist es wirtschaftlich nie so gut gegangen wie jetzt'. Wo lebt diese Dame eigentlich? Hauptsache die Arbeitslosenquote bleibt konstant niedrig... Schön weiter die Altparteien wählen und du kannst bald 24/7 arbeiten gehen😉

Greta Thunberg in Davos: „Alle haben versagt“ - WELTIn der zweiten Rede in Davos wirft Greta Thunberg Politik und Wirtschaft Versagen vor. „Ihr Nichtstun ist Benzin fürs Feuer und Sie sagen, Sie lieben ihre Kinder?“ Auch an Donald Trump richtet sich die junge Schwedin. Was jetzt den fossilen Kreisen entweder bitter aufstößt oder verärgert oder gar zum Lachen bringt, ist absolut richtig. 'Wir' wussten seit Jahrzehnten, wohin beim Klima die Reise geht. VERSAGT! Greta redete totalen Unsinn.



Medienbericht: Türkei will Flüchtlinge nicht mehr aufhalten

Eine Mutter klagt an: „Mein Sohn wird in der Schule Neger genannt“

Türkei: Flüchtlinge offenbar auf dem Weg Richtung EU-Grenzen

Türkei - Syrien: Militär-Eskalation – Griechen schotten sich gegen Flüchtlinge ab

Syrien - Harte Sanktionen gegen Moskau sind nötig

Kopftuchverbot bei Juristinnen ist verfassungsgemäß

Trotz Einstufung des MAD: AfD hält an rechtsextremen Mitarbeiter fest

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Januar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Mitglieder der Kohlekommission kritisieren Ausstiegspläne

Nächste nachrichten

Schwäbisch Gmünd: Junge stirbt bei Kindergartenausflug
SPD: Sigmar Gabriel ätzt gegen Juso-Chef Kevin Kühnert Sigmar Gabriel rät Kevin Kühnert, vor SPD-Führung arbeiten zu gehen - WELT „Muss neu justiert werden“: Merz will die Deutschen länger arbeiten lassen - WELT Eskalation im Syrien-Konflikt: Erdogans Fehler Coronavirus in Deutschland: Tourismus-Börse ITB in Berlin abgesagt Syrien-Konflikt: USA sichert Türkei volle Unterstützung zu Paris Bahnhof: Gare de Lyon nach Feuer geschlossen Sex mit einem jüngeren Mann: „Ich (34) habe einen 19-Jährigen verführt“ Seehofer lobt neues Gesetz: „Meilenstein der deutschen Migrationspolitik“ Sachsen-Anhalt: Landtag beschließt umfassende Parlamentsreform Hamburg: Skandal-Rapper von Gerüstbauer verprügelt 'Traurige Zeit': Tausende beim Totengebet für zwei Opfer des Anschlags in Hanau
Medienbericht: Türkei will Flüchtlinge nicht mehr aufhalten Eine Mutter klagt an: „Mein Sohn wird in der Schule Neger genannt“ Türkei: Flüchtlinge offenbar auf dem Weg Richtung EU-Grenzen Türkei - Syrien: Militär-Eskalation – Griechen schotten sich gegen Flüchtlinge ab Syrien - Harte Sanktionen gegen Moskau sind nötig Kopftuchverbot bei Juristinnen ist verfassungsgemäß Trotz Einstufung des MAD: AfD hält an rechtsextremen Mitarbeiter fest Nach Angriff in Idlib: Türkei fordert NATO-Hilfe - und droht Finanzamt entzieht Uniter die Gemeinnützigkeit Erste Migranten machen sich von der Türkei Richtung EU-Grenze auf - WELT Bundesumweltamt-Studie: 100, 120, 130 - Tempolimits gut fürs Klima Türkische Soldaten sterben durch Luftangriff in Syrien