Grünpfeil an der Ampel: Verstoß kann für Autofahrer richtig teuer werden

  • 📰 tzmuenchen
  • ⏱ Reading Time:
  • 46 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 22%
  • Publisher: 63%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Jeder kennt den Grünpfeil an der Ampel. Aber trotzdem machen fast alle einen teuren Fehler.

Es gibt allerdings auch Schilder, die schon länger im Straßenverkehr zu finden sind und dennoch durchaus eine Regelfalle darstellen. Der Grünpfeil an der Ampel – einen Fehler machen hier fast alle,Die Grünpfeil-Regelung wurde 1994 an Ampeln in die Straßenverkehrsordnung aufgenommen. Ursprünglich stammt sie aus der DDR. Dort kam sie ab 1978 zum Einsatz.

Und auch wenn der Einsatzort sehr eingeschränkt ist, an vielen Ampeln lässt sich der Grünpfeil finden. Der Grundsätzlich gilt für Autofahrer beim Grünpfeil laut StVO, dass das Verkehrszeichen an einer Ampel den Verkehr in der Richtung freigibt, in die der Pfeil zeigt. Wenn die Ampel rot ist, darf man dann zum Beispiel mit seinem Fahrzeug rechts abbiegen, sofern kein weiterer Verkehrsteilnehmer dabei gefährdet werden könnte.

Wer sich nicht an diese Regel hält und erwischt wird, der muss mit einem Bußgeld von bis zu 70 Euro rechnen. Dazu kommt womöglich auch noch ein Punkt in Flensburg.halten tatsächlich 77 Prozent der Autofahrer nicht an. Außerdem gilt für Autofahrer beim Grünpfeil an einer Ampel: Es ist kein Muss. Wer doch lieber auf eine grüne Ampel warten möchte, der kann natürlich stehen blieben.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 41. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Das Hampeln der Ampel in der Ukraine-KriseKrisensitzungen, keine einheitliche Linie und ein Kanzler, der schweigt – die Ampelkoalition hat im Ukraine-Konflikt ihre erste Bewährungsprobe.
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Ampel-Kabinett gegen hohe Energiepreise: Heizkostenzuschuss beschlossenHaushalte mit niedrigem Einkommen sollen einmalig 135 bis 175 Euro bekommen. Wem wird das helfen? Antworten auf die wichtigsten Fragen. dann kauft dene ne gescheite moderne Heizung samt Einbau das hilft wirklich Na, ja, die CDU hätte wahrscheinlich eher irgendeine Gebühr für Wärmeverbrauch eingeführt, die die Wohngeldbezieher zu BEZAHLEN hätten. Also sind 135€ schon nicht ganz so schlecht! Krass, weil die Kostenabrechnung ohnehin erst für 2020 2022 erfolgt... Es sei denn deren Ärmste sind Eigenheimbesitzer!!!
Herkunft: tazgezwitscher - 🏆 26. / 67 Weiterlesen »

Die Ampel-Euphorie ist weg - das sind die 5 Personen, die dafür verantwortlich sindDie Euphorie über die „Forschrittskoalition“ ist einstweilen dahin. Immer mehr Menschen sind enttäuscht von der Ampelkoalition, die den zwei großen Krisen dieser Zeit – Corona und Ukraine – nicht gerecht wird. Das Problem fängt ganz oben an. Die komplette Muppet Show. Von keinem bisher was vernünftiges gehört Die Neue Regierung ist nur eine Lachnummer. Scholz ist kein Kanzler der sollte ins Kloster hat eh schon ein Schweigegelübde abgelegt. Der Rest sind Praktiken die geschockt sind das beim Regieren nicht Alles so klappt wie gedacht. Kennen nur Opposition da kann jeder Depp labern. Bei soviel Harmonie, es war schon beängstigend
Herkunft: focusonline - 🏆 6. / 82 Weiterlesen »

Klausurtagung - CSU will Gangart gegenüber der Ampel-Koalition verschärfenDer Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Dobrindt, hat eine schärfere Gangart gegenüber der Bundesregierung angekündigt. CSU Ampel Wird aber bei billiger Parteipolitik bleiben statt konstruktiver Kritik.
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »

Gegen den Heizkosten-Schock: Ampel beschließt einmaligen Zuschuss für GeringverdienerWegen der hohen Kosten für Gas und Öl zögert gerade mancher, die Heizung hochzudrehen. Denn: Im Sommer drohen sonst kräftige Nachzahlungen. Die Bundesregierung beschloss am Mittwoch, zumindest für Geringverdiener in die Bresche springen und einen einmaligen Zuschuss zahlen zu wollen. Co2 Steuer weg, Sache erledigt. PS. Die Verantwortlichen Politiker auch weg, erledigt. Billiger Populismus. Erst die Preise hochtreiben, dann Almosen verteilen. Im übrigen wird jedes Produkt, jede Dienstleistung durch hohe Energiepreise teurer. Diese Vollpfosten in Berlin sind für nichts gut. c_lindner 'Besser schlecht regieren als gar nicht.' Jou... Der Mittelstand mit den meisten Abgaben zahlt das gern und aus der Portokasse! 😖 Erst ein Problem schaffen und dann großzügig den 'Armen' helfen. Wer 3.50€ im Monat mehr verdient hat Pech gehabt.
Herkunft: focusonline - 🏆 6. / 82 Weiterlesen »