Bale, Gareth, Real Madrid, Zidane, Zinedine, Zinedine Zidane, Granada, Gareth Bale, Ungarn, Golf, Real Madrid, Fussball, Fc Barcelona

Bale, Gareth

Gareth Bale verhöhnt Real Madrid - Schläfchen auf Ersatzbank - WELT

Gareth Bale verhöhnt Real Madrid

13.07.2020 02:11:00

Gareth Bale verhöhnt Real Madrid

Dass Gareth Bale sich nicht mehr zu 100 Prozent mit seinem Arbeitgeber identifiziert, hat er in der Vergangenheit öfters bewiesen. Beim Spiel gegen Alaves trieb es der teuerste Einkauf der Geschichte von Real Madrid auf die Spitze.

Lesen Sie auch Mesut Özil Der Hochbezahlte Der Verein scheint nicht die wichtigste Rolle für Bale zu spielen. Dies bewies der Mittelfeldspieler, der für 101 Millionen Euro nach Madrid wechselt und damit noch immer teuerster Transfer der Klubgeschichte ist, im Spiel gegen Deportivo Alaves eindrucksvoll.

Ex-Minister Guttenberg hat offenbar neuen Doktortitel Corona-Infektionszahlen in Deutschland steigen weiter Corona-Pandemie: Mehr Tests - mehr Neuinfektionen?

Bale spielt unter Trainer Zinedine Zidane schon seit über einem Jahr nur noch eine Nebenrolle. Der Franzose legte Bale schon öfters einen Wechsel ans Herz. Doch Bale blieb. Gegen Alaves saß er wie schon in den vergangenen drei Spielen 90 Minuten auf der Ersatzbank. Das Spiel, das erst um 22 Uhr angepfiffen wurde, schien den Mittelfeldspieler nicht sonderlich zu interessieren.

Anzeige Bale, der eine Atemschutzmaske trug, machte es sich auf der Tribüne, die in Corona-Zeiten als Ersatzbank dient, bequemt. Er legt die Füße hoch und streckte sich. Dann zog er die Maske über die Augen und legte den Kopf in den Nacken. Während seine Mannschaft spielte, deutete Bale ein Nickerchen an.

Mit der Verhöhnung des Klubs sorgte Bale bei den anderen Ersatzspielern für Gelächter, bei den Bossen wohl kaum. „Zidane versuche inzwischen nicht einmal mehr so zu tun, als ob er mit dem Stürmer rechne - und rufe ihn daher auch nicht einmal dazu auf, Aufwärmübungen zu machen“, schreibt die spanische Sportzeitung „As“. Bales Vertrag bei Real läuft noch bis 2022. Es dürfte nicht einfach werden, in diesem Sommer einen Abnehmer für ihn zu finden.

Weiterlesen: WELT »

Ohne Madkr oder mit Ro ial Progi?

Real Madrid: Bale-Nickerchen beim Sieg gegen Alaves Real Madrid stürmt mit dem 2:0 gegen Alaves weiter Richtung Meisterschaft. Edelreservist Gareth Bale (30) könnte alles verschlafen haben. King

Real Madrid: Bale-Nickerchen beim Sieg gegen Alaves Real Madrid stürmt mit dem 2:0 gegen Alaves weiter Richtung Meisterschaft. Edelreservist Gareth Bale (30) könnte alles verschlafen haben. King

Real Madrid: 1. Spanien-Meisterschaft seit 2017 rückt näher Real Madrid gewinnt 2:0 gegen Alaves, hat weiterhin an der Tabellenspitze in Spanien vier Punkte Vorsprung vor dem FC Barcelona. Benzema & Asensio treffen. 😡😡🤬🤬🤬🖕

Hagia Sophia: Jetzt zehrt Erdogan die populistischen Notgroschen auf - WELTDer türkische Präsident hatte schon länger mit der Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee geliebäugelt, aber Folgen für Außenpolitik und Tourismus befürchtet. Nun verschafft ihm ein Gerichtsurteil noch ganz andere Möglichkeiten. Deutschland sollte auch nicht der Ort von journalistischer Hetze gegen Fremde Staatsoberhäupter sein. Hagia Sophia und Frittenbude. Wo lernt man solch bildgewaltige Sprache? Schwachsinn..du bist nur wegen Erdoğan populär. Haustürke

G-20-Prozess: Hunderte demonstrieren gegen Urteile wegen Randale auf Elbchaussee - WELTBeim Hamburger G-20-Gipfel zogen Vermummte randalierend über die Elbchaussee. Am Morgen wurden fünf Beteiligte verurteilt. Am Abend protestiert das linksradikale „Bündnis gegen Repression“ gegen die Urteile. Keine Bühne für Extremismus. Hunderte? 'Hunderte demonstrieren ...' 🤔 Linksextremisten marschieren . . .🤢

SPD-Vorsitzende: „Ich war nie auf Teufel komm raus für den Bruch der Koalition“ - WELTDie SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken loben im Interview mit WELT AM SONNTAG die Zusammenarbeit mit der Union in der Regierung. Benennen allerdings auch Differenzen. Auch zu einem möglichen SPD-Kanzlerkandidaten äußerten sie sich. Oh, wie lange habt Ihr suchen müssen, um ein Foto zu finden, auf der sie geradezu sympathisch blickt...? 😉😎 Wäre aber besser gewesen...lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende... Der Teufel ist längst raus, was wollt Ihr da noch