Übergewicht, Fett, Klage, Schweden, Sport, Stockholm

Übergewicht, Fett

Forscher liefern möglichen Grund für Gewichtszunahme im Alter

Schwedische Studie: Forscher liefern möglichen Grund für Gewichtszunahme im Alter

15.09.2019 18:27:00

Schwedische Studie: Forscher liefern möglichen Grund für Gewichtszunahme im Alter

'Ich esse gar nicht mehr, werde aber trotzdem immer dicker' - diese Klage hört man häufig von Menschen, wenn sie älter werden. Schwedische ...

wird im Körper in Fettzellen gespeichert, den sogenannten Adipocyten. Sie machen etwa 90 Prozent des weißen Fettgewebes aus. Fortwährend wird in den Zellen gespeichertes Fett abgebaut und neues eingelagert. Um zu prüfen, wie sich dieser Stoffwechsel im Laufe des Lebens verändert, hatte das Team um Peter Arner vom Karolinska University Hospital in Stockholm 54 Personen untersucht. Von diesen hatten sie zweimal im Verlauf von durchschnittlich 13 Jahren eine Probe des Fettgewebes entnommen.

Laschet bricht Besuch in Flüchtlingslager Moria ab Verschwörungsideologen: Was will QAnon? Basketball: Bonn trennt sich von Saibou

Eltern erkennen Übergewicht ihrer Kinder nichtDie Wissenschaftler untersuchten das Alter der Triglyceride - Fettmoleküle, die in den Adipocyten eingelagert sind. Sie nutzten dazu die sogenannte C14-Methode, die das Alter zweier Kohlenstoff-Varianten misst: C14 zu C12. Bei überirdischen Atomversuche während des Kalten Krieges (1955-1963) erhöhte sich die Menge des radioaktiven Kohlenstoff-Isotops C14 in der Atmosphäre vorrübergehend stark. Über die Nahrung gelangt C14 in den Körper der Menschen und lässt sich auch im Fettgewebe finden. Anhand des Verhältnis von C14 zu C12 können Wissenschaftler daher bestimmen, wie alt die Fettmoleküle sind.

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der FettabbauEs zeigte sich, dass sich mit zunehmendem Alter der Fettabbau verlangsamte. Und zwar unabhängig davon, ob die Person zugenommen hatte, ihr Gewicht hielt oder über die Jahre abnahm. Probanden, die ihre Kalorienaufnahme nicht reduziert hatten, legten über den Untersuchungszeitraum etwa 20 Prozent Körpergewicht zu.

Wird mein Kind mal dick? Ein neues Tool soll das herausfinden könnenIn einem zweiten Studienteil hatten die Wissenschaftler 41 stark übergewichtige Menschen untersucht, die sich den Magen verkleinern lassen hatten. Die Forscher fanden, dass nur die Personen, die vor der Operation eine niedrige Fettabbaurate hatten, nach der Operation langfristig ihr Gewicht halten konnten. Sie vermuten, dass diese Menschen wahrscheinlich mehr Spielraum hatten, ihre Fettstoffwechselrate noch zu erhöhen.

"Die Ergebnisse legen erstmals nahe, dass es Prozesse in unserem Fettgewebe gibt, welche unabhängig von anderen Faktoren, das Körpergewicht im Alter beeinflussen. Daraus könnten sich neue Möglichkeiten zur Behandlung von Übergewicht ergeben", sagte Arner laut einer Pressemitteilung des Karolinska Instituts.

Deutsche Wissenschaftler sehen die Studie kritisch Weiterlesen: stern »

Dazu braucht‘s wohl nicht noch eine Studie von 'schlauen‘ Forschern 😳 Das Übel fängt ja schon in der Kindheit an: Junkfood und no sports.... das wird dann im 'Alter‘ nicht besser + alle warten auf DIE Wunderpille! Falsche Ernährung ( zuviel Zucker) und zu wenig Bewegung bzw. Sport. Das größte Übel steckt in unserer Nahrungsmittelindustrie. Die ihre Konsumenten mit Zucker, Geschmacksverstärkern u.s.w. abhängig machen. Sich rein biologisch zu ernähren ist aufwendig und teuer. Irgendwann kapituliert man und das war es dann.

🤔 ich dachte das wäre geklärt? Gleiches Essverhalten, aber weniger Energieverbrauch....

Jobs in mehr als 30 Ländern: Fußballtrainer-Legende Rudi Gutendorf mit 93 Jahren gestorbenEr wurde im Guinness-Buch der Rekorde als Trainer mit den meisten internationalen Engagements aufgeführt – nun ist Rudi Gutendorf im hohen Alter verstorben. rip rudi wieder ein original weniger

Ungarischer Schriftsteller György Konrád ist totDer Holocaust-Überlebende und frühere Leiter der Berliner Akademie der Künste starb im Alter von 86 Jahren in Budapest.

Trainerlegende Rudi Gutendorf stirbt im Alter von 93 JahrenTrainerlegende Rudi Gutendorf ist tot +++ Weiterer Abgeordneter verlässt Johnsons Regierungspartei +++ Die News vom Wochenende im stern-Ticker.

Eddie Money: 80er-Jahre-Rockstar stirbt mit 70 JahrenEddie Money ist tot. Der 80er-Jahre-Rockstar („Take Me Home Tonight“, „Two Tickets to Paradise“) erlag im Alter von 70 Jahren einer Krebserkrankung.

WHO: Jede Minute sterben fünf Menschen wegen falscher medizinischer Behandlung - WELTJedes Jahr sterben laut Weltgesundheitsorganisation Millionen Menschen, weil sie im Krankenhaus oder ambulant falsch behandelt werden. Ein Grund: Häufig würden Fehler verschwiegen. Jede Minute geben wir 44.000 Euro für Migration aus. Grüne und Tagesschau einig: Behandlungen verbieten! In Deutschland regiert das Argument: Die Patienten wären sowieso gestorben.

Rudi Gutendorf: Trainer-Legende im Alter von 93 Jahren verstorben - WELTEr trainierte 55 Vereine und Nationalteams in 32 Ländern und wurde mit zwei Bundesverdienstkreuzen ausgezeichnet. Mit Spitznamen wie „Riegel-Rudi“ oder „Rudi Rastlos“ wurde er weltberühmt. Nun ist Rudi Gutendorf gestorben. RIP🕯️☦️