Formel 1 News: Binotto spricht über Zukunft von Sebastian Vettel

25.10.2020 17:38:00

Trotz seiner in diesem Jahr eher mäßigen Leistungen wird Sebastian Vettel die Formel-1-Saison 2020 für Ferrari zu Ende fahren.

Sky:"Ich bin auch sicher, dass er wieder Punkte holen wird, dann gewinnt er auch wieder das nötige Selbstvertrauen."AnzeigeDu willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Wie gewaltbereit ist die linke Szene? Trump weist sein Team zur Zusammenarbeit mit Biden an Bidens Sieg in Michigan ist offiziell

Binotto über Vettel:"Hätte schneller sein können"Binotto räumte allerdings ein, dass er mehr von Vettel erwartet hätte."Sebastian hätte schneller sein können, was sein Potenzial angeht", sagte der 50-Jährige:"Wir dürfen aber jetzt trotzdem nicht so viel Druck auf ihn ausüben. Wir versuchen alles, dass er diese Saison so gut wie möglich beenden kann."

Weiterlesen: Sky Sport News HD »

Video-Theaterserie – Folge 4: Europa ist ein Funken im Pulverfass

Poetisch-politische Dringlichkeit, die aus dem kollektiven Gedächtnis gedrängt wurde: „Automatenbüfett“ von Anna Gmeyner in unserer Video-Theaterserie mit Sasha Marianna Salzmann, Barbara Frey und Zino Wey.\r\n

schna🅱️el halten. An vettels Zelle würde ich mir das nicht mehr geben

Formel 1 News: Lewis Hamilton holt Pole Position, Vettel-Aus in Q2Mit einer brillanten letzten Runde im Qualifying hat sich Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in Portugal die 97. Pole Position seiner Karriere geholt.

Formel 1: Qualifikation in Portimao - Gully-Chaos und Vettel-PleitDie Formel 1 startete in Portimao wegen Gullydeckel-Problemen später. Für Sebastian Vettel war trotzdem wieder früh Schluss. War abzusehen, der kann nicht mehr. Was man erreichen kann mit dem Fahrzeug, sieht man bei seinem Teamkollegen. Ferrari sollte ihn nach dem Rennen ersetzen.

Red Bull unter Druck: Warum das Formel-1-Team Max Verstappen verlieren könnteMit Honda verlor Red Bull in der Formel 1 bereits seinen Motorenpartner. Aufgrund einer speziellen Vertragsklausel droht nun auch der Abgang des Topfahrers Max Verstappen. Doch welche Optionen hat der Niederländer überhaupt? Formel 1 abschaffen! Sofort!

Hamilton in der Formel 1: Rekordjagd in PortugalDie F1-Strecke in Portimão ist geprägt von vielen uneinsichtigen Stellen und einem ständigen Auf und Ab. Bei ihrer Premiere könnte sie direkt Bühne sein für eine außergewöhnliche Rekordjagd, schreibt dreheranna F1 dreheranna Formel1 ist das zweite 'Fussball Nationalmannschaft'. Guckt doch keiner mehr. F1 dreheranna Ich hasse diese uneinsichtigen, trotzigen Stellen. Die sind viel schlimmer als die uneinsehbaren. F1 dreheranna Diese Mängel in der Streckenführung sind wohl auf unübersichtliche Streckenbauer zurückzuführen sein, nicht wahr, liebe ? ;)

Michael Schumacher: Diesen seiner Rekorde in der Formel 1 knackt Lewis Hamilton NICHTSeine Zahlen schrieben Geschichte. Bald sind sie wohl selbige. BILD zeigt, wo Lewis Hamilton Michael Schumacher übertreffen dürfte. Hat was mit Skifahren zu tun? Schumi ❤️ Der anständigste Kerl aller Zeiten ❤️

Formel 1: Stur-Crash zwischen Max Verstappen und Lance StrollWenn zwei am Steuer stumpf auf ihr Recht pochen und keinen Millimeter zurückziehen, kracht es halt. Stimmt auch in der Formel 1. Da haben Verstappen und Stroll wohl beide scheiße gebaut.