Flüchtlinge, England, Rotterdam, Niederlande

Flüchtlinge, England

Flüchtlinge: Niederländische Behörden finden 25 Migranten in Kühlcontainer

Die Flüchtlinge versteckten sich in einem Kühlcontainer auf einer dänischen Frachtfähre auf dem Weg nach England. Zwei Personen mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

20.11.2019

Der Kühlcontainer befand sich auf einem Lastwagen und war eingeschaltet. 23 Personen wurden medizinisch versorgt, bevor sie der Polizei übergeben wurden. Zwei weitere Menschen mussten ins Krankenhaus.

Die Flüchtlinge versteckten sich in einem Kühlcontainer auf einer dänischen Frachtfähre auf dem Weg nach England . Zwei Personen mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Die dänische Frachtfähre mit den blinden Passagieren im Hafen von Vlaardingen.

Die niederländischen Behörden haben 25 Migranten in einem Kühlcontainer entdeckt. Polizeiangaben zufolge befand sich der Container auf einem Lkw an Bord einer Frachtfähre auf dem Weg nach Großbritannien. Das Schiff war vom niederländischen Hafen Vlaardingen bei Rotterdam ins englische Felixstowe gestartet, drehte aber um, nachdem die Beamten die Migranten entdeckt hatten.

Weiterlesen: ZEIT ONLINE

Niederländische Nationalmannschaft setzt Zeichen gegen RassismusDie niederländische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Estland in Amsterdam deutlich Stellung bezogen.

Einsatz auf dem Mittelmeer: 'Ocean Viking' rettet 94 FlüchtlingeDie Flucht über das Mittelmeer gilt gerade in der kalten Jahreszeit als besonders gefährlich. Dennoch machen sich immer wieder Menschen auf: Jetzt hat die 'Ocean Viking' erneut mehr als 90 Migranten aus Seenot gerettet.

Niedersachsen: Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen - WELTVon einem Balkon aus sollen vier Männer in Niedersachsen Leuchtmunition auf vier Flüchtlinge geschossen haben – darunter ein Baby. Zwei Passanten eilen zur Hilfe – und werden selbst nur knapp verfehlt.

Schöningen: Gruppe schießt mit Leucht-Munition auf FlüchtlingeVier Männer sahen von einem Balkon in Schöningen (Niedersachsen) aus eine Gruppe Flüchtlinge in einem Wagen sitzen – und feuerten!

Griechischer Regierungschef: „Europa sieht Griechenland als bequemen Parkplatz für Flüchtlinge“ - WELTScharfe Vorwürfe aus Griechenland: Europa nutze die Vorteile des Schengen-Raums, ohne die Lasten zu teilen, tadelt der griechische Regierungschef. „Ich werde das nicht länger hinnehmen“, droht Kyriakos Mitsotakis.

Männer schießen mit Schreckschusspistole auf FlüchtlingMit Leuchtmunition sollen die Männer auf vier Flüchtlinge , darunter ein Baby, geschossen haben. Helfer wurden auch angegriffen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

20 November 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Tarifstreit: Schlichtung bei der Lufthansa geplatzt

Nächste nachrichten

Rotterdam: 25 Migranten in Kühlcontainer auf Frachtfähre entdeckt