Facebook büßt ein Viertel seines Börsenwerts ein

  • 📰 tagesschau
  • ⏱ Reading Time:
  • 39 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 19%
  • Publisher: 95%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Facebook büßt ein Viertel seines Börsenwerts ein Facebook OnlineNetzwerk BigTech Börsen Nasdaq Kurssturz

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist das Lachen vergangen - denn sein Unternehmen erlebte heute den wohl schwärzesten Tag seiner Geschichte. Die Aktien des Mutterkonzerns Meta sackten an der Nasdaq um 25 Prozent ab. Das ist der größte Tagesverlust, den die Facebook-Titel seit dem Börsengang 2012 erlitten. Binnen eines Tages löste sich der Börsenwert von Meta um über 200 Milliarden Dollar in Luft auf.

Damit schreibt Facebook Börsengeschichte. Noch nie verlor ein Unternehmen an der Börse in absoluten Zahlen so viel Geld an einem Tag.Im Sog des Facebook-Bebens erlebten vor allem Tech-Aktien einen regelrechten Ausverkauf. Die Nasdaq 100 brach in den ersten Handelsstunden um 2,6 Prozent ein. Auch die Titel anderer Anbieter von Internet-Kommunikationsplattformen kamen unter die Räder.

Facebook hat ein TikTok-Problem. Das räumte Mark Zuckerberg ein."Die Leute haben jede Menge Auswahl, wie sie ihre Zeit verbringen wollen - und Apps wie Tiktok wachsen sehr schnell", sagte er in einer Telefonkonferenz. Seine Plattform werde künftig noch stärker auf kurze Videos setzen, kündigte der 37-Jährige an.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Richtig so. Weg mit dem Verein

....das ist gelogen, in Wirklichkeit hat Zuckerberg das Geld für den Friseur ausgegeben 🤓

Gut so. Weg mit diesem miesen Unternehmen. Ab in die Bedeutungslosigkeit. Habe mich schon lange abgemeldet.

Muahahaha Glücklicher Verlierer, Mark Zuckerberg! Endlich muss ich gegen Mark Zuckerberg zeigen wenn er meinem Geburtstag seit 2013 ruiniert hat.

Facebook = Meta The Zucc = Beta

Endlich geht dieser Konzern zu Grunde

Der größte Griff ins Klo ist wohl dieses 'Metaverse' 🤣😂🤣😂🤣😂🤣

Das ist immer noch viel zu wenig. 3/4 Verlust ist eine Nachricht Wert, aber das ist doch nix.

Als wenn uns das auf Twitter interessieren würde...

Auch in der IT Welt gibt es kein unbegrenztes Wachstum, höchstens solide Gewinne für akzeptable Leistung. Die aufgeblaseben Börsenwerte nähern sich langsam der Realität und das ist gut so.

'Accountzahl erhöht sich kaum noch': 7,9 mrd erdlinge. China+weitere sperren FB, Russland bevorzugt VKontakte, menschen sind zu jung oder zu krank um computer zu nutzen. Damit bleiben ~4,0 mrd potentielle nutzer. FB/Whatsapp/messenger/insta hat 3,9mrd. Wo sollen mehr herkommen?

danke Apple.

😂

Interessiert Hr Zuckerberg herzlich wenig, letzte Quartalsgewinn 40 Mrd $ !! 40 Mrd in 3 Monaten - ist ungefähr der doppelte Firmenwert zB der Deutschen Bank.Meta Firmenwert bis gestern 1000 Mrd $. Diese Giganten werden irgendwann alles platt machen,wenn man sie nicht stoppt!

viel zu wenig meiner Meinung nach.

Lol

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 2. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

VfB Stuttgart: Ein Neuzugang, vier Abgänge: Das VfB-Transfer-ZeugnisLesen Sie bei BILDplus, welche Note der Klub für seine Ein- und Verkäufe bekommt *** BILDplus Inhalt ***
Herkunft: BILD_Sport - 🏆 43. / 63 Weiterlesen »

Russische Vergeltungsmaßnahme: Russland verbietet Deutsche Welle - Büro muss schließenRussland hat auf ein Sendeverbot des deutschsprachigen Programms seines Staatssenders RT DE reagiert und der Deutschen Welle, dem Auslandssender der Bundesrepublik Deutschland, seinerseits ein Sendeverbot erteilt. Klare Ansage an die Kultur-Imperialisten aus dem Westen. Prima ! boba2323 Jonaster_WP die Frage ist,warum RT in Deutschland noch in englischer Sprache via Satellit senden darf
Herkunft: focusonline - 🏆 6. / 82 Weiterlesen »

Marktbericht: Facebook-Schock erfasst die BörsenNach schwachen Zahlen hat der Facebook-Konzern Meta heute ein Viertel seines Börsenwerts verloren. Das Tech-Beben belastete weltweit die Aktienmärkte. Als weitere Belastung für den DAX erwies sich die Europäische Zentralbank. Wer braucht Facebook? Hier erkennt man, dass die boerse von Zockern dominiert wird! Die Tagesschau schreibt seit Tagen ein Börsenbeben vor sich her. Und dann solch ein Satz: 'die EZB alles beim Alten gelassen und sich nicht wirklich auf die aktuelle Inflationsentwicklung eingelassen'. Das lasse die Marktteilnehmer an den Aktienmärkten 'sprachlos zurück'. Euch geht's auch bald an den Kragen ! 😎😋
Herkunft: tagesschau - 🏆 2. / 95 Weiterlesen »

Meta erwartet schwächeres Wachstum - Aktie bricht einWeniger aktive Nutzer, weniger Gewinn und ein verhaltener Ausblick: Das Zahlenwerk des Facebook-Konzerns Meta wurde am Abend enttäuscht aufgenommen. Nun, irgendwann rächt es sich, wenn man den ersten virtuellen Polizeistaat, quasi STASI 2.0 getarnt als soziales Netzwerk betreibt... Von Facebook abmelden. Falls man sich nicht sicher ist ob man schon zu den Boomern gehört, hier ein einfacher Test: Hast du Facebook ?
Herkunft: tagesschau - 🏆 2. / 95 Weiterlesen »

Ukraine-Krise: Wie Wladimir Putin die EU spaltetUkraine-Krise: Ungarns Regierungschef Viktor Orbán macht seine Aufwartung im Kreml – und ist ein leichter Spielball für Putins Politik, Europa zu spalten. SZPlus Tatseachlich spalten die USA/UK Europa, insbesondere die EU von Russland, indem man die EU mit erpresserischem Druck auf Pompeos kalte Kriegslinie zwingen will. Klar, jeder, der nicht der Wiederinszenierung des Kalten Krieges durch die U.S.-Neocons auf den Leim geht, ist ein Spielball Putins. Lieber gespalten als einig in die Sackgasse. Brexit-Johnson macht seine Aufwartung in Kiew um mit Polen und der Ukraine die EU zu spalten...
Herkunft: SZ - 🏆 119. / 51 Weiterlesen »

Lage in Myanmar - UNO-Sicherheitsrat fordert Freilassung Aung San Suu KyisEin Jahr nach dem Militärputsch in Myanmar hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen seine tiefe Besorgnis über die Entwicklung des Landes ausgedrückt. MyanmarCoup 'Tiefe Besorgnis' ausdrücken.. vielleicht mal ein paar Helme nach Myanmar schicken? 😏
Herkunft: DLFNachrichten - 🏆 96. / 51 Weiterlesen »