Ex-FPÖ-Chef Strache bezeichnet Rücktritt als Fehler

18.05.2022 00:25:00

Ein Video mit einer angeblichen russischen Oligarchen-Nichte beendete die politische Karriere des Rechtspopulisten. Nun relativiert der Österreicher den Inhalt.

Ein Video mit einer angeblichen russischen Oligarchen-Nichte beendete vorerst die politische Topkarriere des Rechtspopulisten Strache. Drei Jahre nach dem Ibiza-Skandal relativiert der Österreicher den Inhalt. Strache Oesterreich

Ein Video mit einer angeblichen russischen Oligarchen-Nichte beendete die politische Karriere des Rechtspopulisten. Nun relativiert der Österreicher den Inhalt.

Der österreichische Politiker Heinz-Christian Strache bereut drei Jahre nach dem Ibiza-Skandal seinen damaligen Rücktritt als Chef der rechten FPÖ.Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts Alle Artikel auf SPIEGEL.Von Sigrid Kneist Heute, 17:38 Uhr Stadtentwicklungsstadträtin Angelika Schöttler (SPD) kommt es immer noch fast ein bisschen irreal vor, dass auf dem riesigen Areal des einstigen Güterbahnhofs Wilmersdorf ein neues Wohnquartier heranwächst.1 von 7 NRA-Waffen-Show Die Models zeigen nicht nur klassische Holster, sondern auch verdeckte Tragemöglichkeiten, so die US-Waffenlobby NRA in einer Mitteilung.

In dem Treffen mit einer vermeintlichen Nichte eines russischen Oligarchen auf der spanischen Insel, von dem versteckte Aufnahmen 2019 zum Sturz der Regierung in Wien führten, habe er „nichts Unredliches“ gesagt, betonte der Ex-Vizekanzler in einem am Dienstagabend ausgestrahlten Interview.Der österreichische Sender Puls 24 sprach mit Strache in der Villa auf Ibiza, wo er in die Video-Falle getappt war.24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€.[Wenn Sie die wichtigsten News aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräteherunterladen können.] Nachdem das Magazin „Der Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ das Video im Mai 2019 auszugsweise veröffentlichten, zog sich Strache als Politiker zurück.Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen.Die konservativ-rechte Koalition zerbrach.Gemeindemitglieder hatten ihn noch freundlich begrüßt.

„Der Rücktritt war wahrscheinlich mein größter Fehler“, sagte Strache im TV-Interview.Er habe die vermeintliche Oligarchen-Nichte mehrfach auf einzuhaltende Gesetze aufmerksam gemacht.Video verursachte Regierungsbeben in WienIn den 2017 heimlich gefilmten Aufnahmen sprach der damals noch oppositionelle Strache mit dem Lockvogel über Spenden an parteinahe Vereine, die Vergabe von Infrastrukturprojekten, sowie über die Möglichkeit, in eine auflagenstarke Zeitung zu investieren und dort unliebsame Journalisten loszuwerden.Das Video führte zu einer Reihe an Vorwürfen und Ermittlungen, auch gegen Politiker der konservativen Kanzlerpartei ÖVP.Sebastian Kurz trat voriges Jahr als Regierungs- und Parteichef zurück.Eine Gruppe weiterer Männer habe sich dann auf ihn gestürzt und ihn überwältigt.

Mehr zum Thema Aufstieg und Fall von Österreichs Ex-Kanzler Der letzte Ausweg des Sebastian Kurz Patrick Guyton Strache wurde im Zusammenhang mit einer Gesetzesänderung im Sinne eines befreundeten Unternehmers zu einer Bewährungsstrafe wegen Bestechlichkeit verurteilt.Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.Anfang Juni steht Strache wegen anderen Korruptionsvorwürfen erneut vor Gericht.(dpa).

Weiterlesen:
Tagesspiegel »
Loading news...
Failed to load news.

Danke dass du den Moralschnitt so konsequent nach unten gedrückt hast. Die neue Norm. Alles geht. Hat man irgendwas anderes erwartet? Und keiner fragt nach den Auftraggeber, ist scheinbar verboten. Naklar war der Rücktritt ein Fehler. Heute kann jeder die größte Scheisse baun ohne im Ansatz auch nur an Rücktritt zu denken. Bei dem heutigen Personal auch nicht anders praktikabel. Sonst wären jeden Tag mehrere Rücktritte notwendig.

(S+) Ibiza-Affäre in Österreich - Video-Macher Julian Hessenthaler: »Ich bin ein politischer Gefangener«Das Ibiza-Video führte vor drei Jahren zum Sturz der österreichischen Regierung, nun sitzt Julian Hessenthaler im Gefängnis – wegen angeblichen Drogenhandels. Hier spricht der Macher des Videos über das Urteil und seine Haft. der angebliche Julian Hessenthaler, mit seinem angeblichen Video, hat angeblich die Regierung gestürzt.

Ein Berliner Quartier wächst heran: 1300 Wohnungen neben Stadtautobahn und S-BahntrasseEin Berliner Quartier wächst heran: Jahrzehntelang war das Areal entlang der Stadtautobahn und der S-Bahntrasse eine wüste Brache. Jetzt sind dort die Bauarbeiten für das Quartier Friedenauer Höhe in vollem Gang. Berlin Tja Straßen des Kiez werden wohl dauerhaft überlastet sein ein akt im prozess der etablierung es neo-feudalismus? arme ins umland, (land) reiche ins zentrum (stadt) ? jep, da kommt n parkplatz hin, weil sich arme, ne wohnung, die dort gebaut werden würde, gar nicht leisten könnten... würd ich jetzt mal provokativ-fies behaupten. :D

Ein Toter, fünf Verletzte: Mann schießt in Kirche um sich, Gottesdienstbesucher ringen ihn niederIn Laguna Woods (Kalifornien) eröffnete ein Mann in einer Kirche plötzlich das Feuer. Eine Person starb, der heldenhafte Einsatz einiger Gläubiger verhinderte Schlimmeres.

Ein Hundepool unterstützt Ihr Haustier an heißen TagenEin Hundepool soll an heißen Tagen für die nötige Abkühlung sorgen, die Ihr Vierbeiner bei großer Hitze benötigt. Wir stellen Ihnen verschiedene Modelle vor. Es sei denn, du hast einen Chihuahua. Chihuahua im Pool, das möchte ich sehen 😊

„Jeder Tag zählt wie sechs Monate oder ein Jahr“Russland nennt Nato-Pläne „schwere Fehler“ + Belarus bindet ukrainische Kräfte + Selenskyj sucht Unterstützung in Afrika und Asien + Der Newsblog. Dieses Stahlwerk muß ja ein gigantisches Geheimnis verbergen, weil so verbissen darum und vor allem völlig aussichtslos, gekämpft wird? Wie in Berlin einst, alles war bereits dem Erdboden gleichgemacht, aber die Nazis kämpften bis zum letzen Kind, Mann auch, Volkssturm und so. Da sollte sich mal ihr Präsident ins Zeug legen und die Kapitulation anordnen, aber nein, der muss ja überall nach Waffen betteln, um den Krieg zu verlängern und noch mehr Opfer zu generieren, man sollte nur noch diplomatisch mit aller Macht helfen, mit Zugeständnissen klappt das Warum ergibt sich nicht der Selenskyj? Nein, er braucht ja noch mehr Tote damit er besser von der EU und anderen Ländern Abkassieren kann!!!! Und alle fallen darauf herein!!!!!

CDU-Wahlsieg in NRW: Ein fast perfekter Abend für Friedrich MerzDer überraschend deutliche Wahlsieg bei der Wahl in Nordrhein-Westfalen ist auch ein Erfolg für Parteichef Merz. Aber noch bangt man auch in Berlin angesichts der möglichen Mehrheiten gegen die CDU. CDU punktet nur noch bei der Generation 70+! Haben Umfragen während der Wahl nicht ergeben dass Merz kaum Einfluss auf die Entscheidung der Wähler hatte? Wie kann man da sagen dass es ein Erfolg für Merz ist? Warum nicht Erfolg für Söders Kurs nicht dazwischen zu grätschen? Und Anti-Scholz heißt ja nicht Pro Merz. Das ist die Quittung für die Ausgrenzung der Rentner beim Entlastungspaket. Erinnert stark an die 'mehr Netto vom Brutto' Aktion der FDP.