Chemiewaffen, Baschar Al-Assad, Giftgas, Politik Syrien, Politik, Süddeutsche Zeitung

Chemiewaffen, Baschar Al-Assad

Ermittler: Assads Luftwaffe setzte Giftgas ein

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen macht Syriens Armee für mehrere Giftgas-Angriffe vor drei Jahren verantwortlich.

08.04.2020 22:14:00

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen macht Syriens Armee für mehrere Giftgas -Angriffe vor drei Jahren verantwortlich. Außenminister Maas fordert sofortige Konsequenzen.

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen macht Syriens Armee für mehrere Giftgas -Angriffe vor drei Jahren verantwortlich.

(OPCW) macht Syriens Armee für drei Giftgasangriffe auf einen Ort im Nordwesten des Bürgerkriegslandes vor drei Jahren verantwortlich. OPCW-Ermittler kommen in einem am Mittwoch veröffentlichen Bericht zu dem Schluss, dass die syrische Luftwaffe Ende März 2017 bei Bombardierungen des Ortes Al-Lataminah Sarin- und Chlorgas einsetzte. Sie gehen davon aus, dass derartige Angriffe nur auf Befehl höherer Ränge des syrischen Militärkommandos ausgeführt werden konnten.

Hunderte Muslime beten auf Ikea-Parkplatz - WELT PMK-Jahresbericht 2019: „Die größte Gefahr kommt von rechts“ - WELT Iran: Proteste nach Ehrenmord an 14-jährigem Mädchen - WELT

Es ist der erste Bericht einer OPCW-Ermittlungskommission, die anders als bei früheren Untersuchungen auch die Schuldigen benennen soll. Dieses Mandat hatten die Ermittler gegen den heftigen Widerstand Syriens und Russlands erhalten. Die beiden Verbündeten weisen jede Verantwortung der Regierung in Damaskus für Giftgasangriffe zurück.

Bundesaußenminister Heiko Maas wertete den Bericht als wichtigen Schritt zur Aufklärung dieser"scheußlichen Verbrechen". Ein so eklatanter Völkerrechtsbruch dürfe nicht ungestraft bleiben, erklärte der SPD-Politiker in Berlin. Die internationale Staatengemeinschaft müsse umgehend reagieren und dafür sorgen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Die Bundesregierung werde sich hierfür im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und bei der OPCW mit Nachdruck einsetzen, betonte Maas.

US-Außenminister Mike Pompeo erklärte, die USA teilten die Schlussfolgerungen der OPCW-Ermittler. In der Mitteilung hieß es weiter, dass die Vereinigten Staaten den Einsatz chemischer Waffen verurteilten und die syrische Führung aufforderten, die Entwicklung, Lagerung und den Einsatz dieser Waffen unverzüglich einzustellen.

Al-Lataminah wird mittlerweile von Regierungsanhängern kontrolliert, gehörte 2017 aber zu dem bis heute umkämpften Rebellengebiet um die Stadt Idlib im Nordwesten des Bürgerkriegslandes. Nach Erkenntnissen der OPCW warf die syrische Luftwaffe an drei Tagen Ende März 2017 Bomben mit

Giftgasüber dem Ort ab. Getroffen wurde unter anderem ein Krankenhaus. Insgesamt starben drei Menschen, rund 100 wurden verletzt, wie es in dem mehr als 80-seitigen Bericht heißt.Die OPCW-Ermittler wollen sich in weiteren Berichten auch mit anderen Giftgasangriffen in Syrien beschäftigen und Schuldige benennen. So wollen sie den verheerenden Einsatz von Chlorgas am 7. April 2018 in dem Ort Duma östlich der Hauptstadt Damaskus untersuchen, bei dem mehr als 40 Menschen ums Leben kamen.

Eine Faktenfindungskommission der OPCW war bereits im vergangenen Jahr zu dem Ergebnis gekommen, dass in Duma wahrscheinlich Chlorgas eingesetzt wurde. Syriens Regierung bestreitet das und sprach von einer"Inszenierung". Einen Schuldigen nannten die Ermittler nicht, da sie dafür damals anders als heute kein Mandat besaßen. Recherchen unter anderem der investigativen Internetseite Bellingcat und der

Nach Twitter-Faktencheck - Trump plant Verfügung für Soziale Medien Zum Ende des Fastenmonats: Hunderte Muslime beten auf Ikea-Parkplatz Trump droht Twitter zu schließen

New York Timessahen aber auch bei dem Bombardierung Dumas die syrische Regierung am Werk.Die Führung unter Präsident Baschar al-Assad ist bereits mehrmals für Angriffe mit Chemiewaffen verantwortlich gemacht worden. So schlussfolgerte ein gemeinsames Untersuchungsteam der UN und der OPCW im Oktober 2017, Syriens Luftwaffe stecke hinter einem verheerenden Angriff auf den Ort Chan Schaichun im April zuvor, bei dem mehr als 80 Menschen getötet worden waren. Auch damals wiesen Syrien und Russland alle Vorwürfe zurück.

Das Berliner Global Public Policy Institute (GPPi) stellte in dieser Woche eine Datenbank zu 345 Giftgas-Einsätzen in dem Bürgerkriegsland ins Netz. In 98 Prozent der Fälle sei die Regierung verantwortlich gewesen, sagte Theresa Lütkefend, eine der Verantwortlichen des von Deutschland mitfinanzierten Projekts. Kein Angriff habe der bewaffneten Opposition zugeschrieben werden können. Für die restlichen zwei Prozent der Angriffe seit 2012 macht das Institut die Terrormiliz Islamischer Staat verantwortlich.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

Das wurde schon im letzten Jahr als Kriegspropaganda entlarvt. Die einzigen, die es scheinbar nicht wissen wollen, sind SZ und unser 'Außenminister' Heiko Maas. Bitte informiert euch. Ihr Lügner, schaemen Sie sich Bitte auch gegen Russland. Konsequenzen gegen die Syrische Bevölkerung. Mal wieder Menschen verhungern lassen, aus politischen Zielen.

In all seiner Hilflosigkeit fordert Maas Konsequenzen. Wie lächerlich angesichts der Faktenlage. Wenn er nichts Substantielleres zu sagen hat, sollte er besser schweigen Assad hat mit Putin im Rücken den Krieg gewonnen. Maas fordert zu Recht Konsequenzen für den Giftgaseinsatz an eigenen Leuten. Ich frage mich, wer da was unternehmen wird. Ich nehme an, dass Assad gar nichts passieren wird. Doch: DE wird ihm für den Aufbau viel Geld schicken.

Entsetzt, dass sie weiterhin diese Geschichten von Al Kaida / White Helmets / OPCW verbreiten. Bis heute kein Pieps zu von OPCW Ispektoren geleakten Dokumenten auf wikileaks Was tun Sie ihren Lesern an? Wie tief koennen Sie sinken? Warum drei Jahre später diese Erkenntnis. Und mit einer ganz schwachen Begründung

so unfassbar traurig. Das ist ein 🤮-Regime. Lachblatt SZ oder eher Revolver blöttchen? richtigerJournalismus sieht so aus _ Ich dachte es ist mittlerweile klar, das dies vollkommen gelogen ist. und wann kommen die rechtlichen Konsequenzen für die Drahtzieher einer globalen Pandemie? Oder das ganze ist nur eine Folge eines unglaublichen Zufalls?

Glaub ich nicht. Und einen Weißhelm mit Kind abzubilden, grenzt schon fast an Kriegspropaganda. Wie kann euer verlogenes Schmierenblatt nur solchen Unsinn twittern? SPD eigene Stasipropaganda läßt grüßen... Zum Glück sind die Leute langsam nicht mehr so bescheuert, euren Saftladen zu finanzieren...👍🏻👍🏻👍🏻

Achtet bei solchen Meldungen auf die Politbots/Fake Accounts wie LaurenceAuerba1 und meldet diese Fake Accounts immer bei Twitter. In D sind die zu 99% am typischen Pornoaccount als Follower zu erkennen 👇 Längst als Fake News entlarvt. Ihr seid Lügner Langsam wird einem das Blabla unser Politiker leid. Forderung nach Konsequenzen sind schnell ausgesprochen. Aber es bleiben immer leere Worte. Maas ist hierfür ein Musterbeispiel.

Maas brabbelt sich 24 Stunden durch den Tag, verschenkt nebenbei noch Schutzausrüstung an Terroristen. Aber spätestens bei Wir oder uns sollte man wedrücken....es kommt danach nur noch Gestammel aus einer DDR2.0... Export 'westlicher Werte': 'XYZ muss weg für den Frieden und die Menschenrechte!' Ergebnis: Krieg, Mord, Chaos, Vertreibung, Vertriebene. Korea/Vietnam/Irak/Libyen/Ägypten/Syrien/Mali/Jemen/Ukraine/.... Vieles mit deutschen Waffen!!!

Warum sollte Assad so dumm sein und solche Waffen einsetzen, der hatte schon gewonnen ! Die Waffen wurden wohl er von den Rebellen erobert und eingesetzt ! Und die Videos der Weißhelme, sind sehr fraglich ! Das ist doch längst wiederlegt. Bei der Politik der Neuzeit (Beginn ca. seit Ende Gorbi) gilt: Wissen schafft Verzweiflung. Denn wir wissen vieles über gewisse Länder, gewisse Regierungen, gewisse Zeitungen, gewisse TV Sender, etc. Aber wir wissen auch, dass keiner es ändern wird. Wissen war mal Macht.

Oder doch erstmal Putin mittels NordStream2 unterstützen? Nicht Chlorgas, sondern noch schlimmer. Das Schreckliche ist, dass es egal ist. Es wird keine nennenswerten Konsequenzen haben. Man wird sich arrangieren und die Opfer werden allein gelassen. Widerspruch?

OPCW gibt Assads Militär die Schuld für GiftgasangriffeDie Organisation für das Verbot Chemischer Waffen hat die Giftgas angriffe in Syrien 2017 untersucht. Sie kommt zu dem Schluss, dass es Angehörige von Assads Militär waren, die die Chemiewaffen einsetzten. Damn fking right. Ein Diktator im Nahen Osten der Giftgas einsetzt um seine Macht zu sichern. Wer hätte das ahnen können. Das interessiert niemanden mehr, erst recht nicht in Zeiten, in denen viele Menschen um ihren Wohlstand bangen. Scheiss auf die rote Linie und auf die scharfen Verurteilungen der Regierungen auf dieser Welt. Ich mache mir jetzt ein Steak auf meinem Weber-Grill

'Es war ein Brüllen': Brücke in Norditalien stürzt einIn der Toskana ist eine Brücke über einen Fluss eingestürzt. Sie krachte zusammen, als zwei Kleintransporter darüberfuhren. Der Fall weckt ungute ... In einem Land in dem die Mafia an vielen Infrastrukturprojekten beteiligt ist?! 🤔 Verrückt! ES İST EİN FEHLER VOM STATİKER !GELENKE SİND NİCHT RİCHTİG EİNGESTEİFT WORDEN ! Schön wieder?

Die Corona-Ermittler: Wie Forscher nun einzigartige Daten zum deutschen Ur-Ausbruch sammelnHeinsberg war das Epizentrum der Corona-Krise in Deutschland. Jetzt untersucht ein Forscherteam die Bürger des Landkreises ganz genau. 'Das ... KaiDiekmann für mich stellt es sich eher so da, dass ArminLaschet sich profilieren will und in hendrikstreeck möglicherweise einen Virologen gefunden hat, der die passenden Ergebnisse liefert. Da muss man genau hingucken, was aus diesem Verbund hervorgeht. KaiDiekmann rückkehr 4.5. beschränkungen: testung lehrkörper: PCR bei early syptoms, anti ige vor schulstart, ggf auch kinder/eltern. Getrennte pausen, schulbetrieb über ganzen tag mgl, klassengrösse reduzieren (abstand), konzentration auf kernfächer. Bei c19 fällen: konsequente isolierung!

Überherrn: Einbrecher klaut Feuerwehrauto und fährt zum PuffEin Saarlouiser (22) bricht nachts in die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr ein, stellt mehrere Fahrzeuge um. Doch das ist erst der Anfang.

Küchenfee Cathy - Bei Lugner ist der Ofen anCathy Lugner (30) heizt ihren Fans schon wieder ein. Die Ex von Baulöwe Richard Lugner (87) postet mal wieder ein Foto aus der Küche. schönes Bild, BILD.... Sie will wohl einen Braten in die Röhre schieben lassen... 🙉🙊🙈 Kulinarisch gesprochen natürlich! Der Mond ist aufgegangen.....wird Zeit für Neumond

Siegfried-Lenz-Verfilmung: Der ÜberläuferEin Nachkriegsroman als deutsche TV-Produktion, kann das mehr sein als ein symbolisch überfrachtetes Kammerspiel? Und ob: Der ARD-Film 'Der Überläufer' ist beeindruckend - und das drei Stunden lang. ich wünsche mir eigentlich mehr eine Verfilmung des KZ-Romans 'Der Funke Leben' (1952) vom genialen ErichMariaRemarque. Danke. ZDF ARD Spiegel Habe Teil 1 in der Mediathek gesehen. Reicht mir, war sehr negativ überrascht, meine Bewertung : karikaturhafte Figuren, keine Atmosphäre, wieder mal ein Film, der vom 'Krieg' erzählen will, aber keinen 'Krieg' zeigt / zeigen kann (Anlehnung an Sönke Neitzels gen. Wort). Der Überläufer ist ein starkes Filmerlebnis! 👍