Elon Musk startet Abstimmung über 'Generalamnestie' für alle gesperrten Twitter-Nutzer

24.11.2022 09:08:00

Nach Trump-Freischaltung: Elon Musk startet Abstimmung über 'Generalamnestie' für alle gesperrten Twitter-Nutzer

Nach Trump-Freischaltung: Elon Musk startet Abstimmung über 'Generalamnestie' für alle gesperrten Twitter-Nutzer

Nach der Freischaltung von Donald Trump lässt Elon Musk auf Twitter abstimmen, ob alle gesperrten Nutzer wieder mitmischen dürfen – bis auf kleine Ausnahmen.

Weiter © Screenshot Maye Musk / Twitter Elon Musk wird 1971 in Pretoria als Sohn des Models Maye Musk und des Maschinenbauingenieurs Errol Musk geboren.Eine Kolumne von Nikolaus Blome Der Chef des Elektroautobauers Tesla und reichste Mensch der Welt hatte Twitter Ende Oktober für 44 Milliarden Dollar (rund 43 Milliarden Euro) übernommen und in der Folge die Chefetage und dann rund die Hälfte der Belegschaft gefeuert.zufolge haben etwa 80 Prozent der Bundestagsabgeordneten einen Account.Donald Trump eine Online-Umfrage über eine grundsätzliche Entsperrung blockierter Nutzerkonten gestartet.

Die Eltern lassen sich früh scheiden.Elon Musk ist ein introvertiertes Kind und Mobbing ausgesetzt.Danach wurde bekannt, dass bestimmten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kurz nach ihrem Rauswurf die Rückkehr in das Unternehmen angeboten wurde.Im Alter von zehn Jahren bringt er sich das Programmieren selbst bei, bereits zwei Jahre später verkauft er sein erstes von ihm entwickelte Computerspiel für 500 Dollar.Noch ist unklar, wie stark Twitter darunter leiden wird.Im Alter von 17 Jahren wandert er nach Kanada aus, wo seine Mutter ursprünglich herkommt, um den Militärdienst in Südafrika zu umgehen.So legte Musk ein neues Abo-Modell mit dem blauen Verifizierungssymbol auf Eis, nachdem es eine Vielzahl von gefälschten Profilen auf Twitter gegeben hatte.Bald darauf geht er in die USA, wo er an der University of Philadelphia Physik und Wirtschaft studiert.Januar 2021 gesperrtes Nutzerkonto wieder freigegeben werden sollte.

Das Foto aus dem Sandkasten hat Elon Musks Mutter Maye auf Twitter geteilt und scherzhaft dazu geschrieben:"Der dreijährige Elon Musk: 'Ich kann einen Lastwagen bauen, der besser ist als dieser hier.Die Frage ist insbesondere, wie Twitter künftig gegen Hassbotschaften und die Verbreitung von Falschnachrichten vorgehen wird.Auch einige Abgeordnete haben dort einen Account.'" Mehr Neben Donald Trump hat Musk auch schon umstrittene Personen wie Musiker Kanye West, der sich antisemitisch geäußert hatte, oder den für homophobe und frauenfeindliche Aussagen bekannten Kickboxer Andrew Tate wieder aus der Verbannung geholt.Kritiker von Musk haben große Bedenken, was das künftige Vorgehen gegen Hassrede und Fake-News auf dem Kurznachrichtendienst angeht.Auch einen Großteil der Mitarbeiter, die solche Inhalte moderieren sollen, hat Musk gefeuert.Mit mehr als 100 000 Tweets ist sie mit Abstand die aktivste Abgeordnete.#Themen.

Weiterlesen:
stern »
Loading news...
Failed to load news.

Und schon bekommt die Linksrotgrüne Blubberblase wieder Schnappatmung 🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂🤣😂 Welche Abstimmung? Meint ihr diese Schaltflächen auf Musks Tweets, die auch von Bots mühelos bedient werden können wie die Likes für seine Tweets? Für mich ist der Typ ein Held. 🍿😎Und die Abstimmung ist beendet. Ich bin sehr auf nächste Woche gespannt.

Jetzt ist der Irre völlig durchgedreht! Das ist Demokratie Eine durchgekoskst-hässliche Visage!! 50iq Kommentare hier unter eurem Beitrag Der Typ ist doch nicht ganz sauber. Genau wie die die Tesla kaufen! Im Kaninchenzuchtverein Hintertupfing haben sie abgestimmt ob Rexkaninchen mit zu den Zuchtwerten Rassen gehören sollen. 🤷

Twitter: Elon Musk lässt über »Generalamnestie« für gesperrte Konten abstimmenDonald Trump ist schon freigeschaltet – bald könnten viele andere bisher blockierte Twitter-Konten dazukommen. Twitter-Chef Elon Musk hat ein entsprechendes Voting gestartet. FreedomOfHateSpeech 🤷🏾‍♂️ Blöd nur das trump kein bock hat Da jault die linksgrüne Blase🤣

Habt Ihr eigentlich auch noch ein anderes Foto von Elon Musk? Der Kinderfxxxerclan versammelt sich auf Twitter trump musk andrew Herr Musk, ihre finanzielle Macht wird langsam gefährlich. Ich erwarte von Ihnen, dass Sie die westlichen Werte respektieren!!! Danke Ob der noch schlafen kann? Das muss doch weh tun den ganzen Tag lang Scheiße zu denken um Ja nicht in Vergessenheit zugeraten

Wenn Menschen sich zu Richtern erheben, die kein Jura studierten.... Richtig so! Dann flippen die links Grünen, wieder richtig aus. Sehr gut. Zensur sollte nicht geduldet und unterstüzt werden. Und dabei ist man extra um die ganze Welt geflogen um die Chefs von Facebook und co. Auf Linie zu bringen. 😂😂😂

Hass und Hetze bringt Cash Das ist unwahr. Nur die, die keine strafrechtlichen Hintergründe haben. Fakenews Der kann eine Abstimmung machen ob der Affe aus Twitter verbannen werden soll oder nicht. 😆😆😆

Wie die Berliner Politik auf Elon Musk und Twitter blickt„Pöbelmedium“, „Klowand“ – aber eben auch „zentrale Kommunikationsplattform“: Was Berliner Abgeordnete über Twitter denken und wie sie auf das blicken, was da gerade in Kalifornien passiert. Von fernwehnachwelt FernwehNachWelt Warum sind dann solche 'zentralen Kommunikationsplattformen' privatwirtschaftlich und nicht öffentlich-rechtlich sowie nicht steuerfinanziert? FernwehNachWelt Was Twitterer über das zweitgrößte und superbeste Luxus-Parlament der Welt denken? anked

Die Accounts werden nur wirder freigeschaltet, wenn sie nicht gegen geltendes Recht verstossen haben. Man holt nur Meinungen zurück, die zuvor gesperrt wurden, weil sie nicht dem Narrativ entsprachen. Das ist etwas anderes. Also hängt die freie Rede oder Redefreiheit jetzt davon ab, wie die Teilnehmer an seiner Umfrage entscheiden? 🤔

DiedSuddenly Ihr könnt die Wahrheit nicht mehr stoppen. Game over

Elon Musk erwägt „Generalamnestie“ für gesperrte Twitter-KontenDie Plattform Twitter hatte bereits den Account von Ex-US-Präsident Donald Trump freigegeben. Nun startet Elon Musk eine Nutzer-Umfrage zu weiteren Entsperrungen. While... banns, after banns, and more banns. Das wird lustig! Diese verfluchte Meinungsfreiheit!

Zu viele Fake-Accounts: Elon Musk legt neues Twitter-Häkchen auf EisNach der Einführung des Abo-Modells legten einige Twitter-Nutzer glaubwürdig wirkende Fake-Accounts für Promis an. Jetzt zieht Musk die Reißleine. Welch ein Schwachfug .... Wird ja auch Zeit, das die Diversität bei Twitter zum Standard wird.🤓 Ich hab mich schon unwohl gefühlt 😢 twitter ist bald Geschichte

Elon Musk: Tesla-Mitarbeiter hielten ihren Chef für „Tyrannen“Tesla-Mitarbeiter hielten ihren Chef Elon Musk (51) für einen „unnahbaren Tyrannen“, der Leute „aus einer Laune heraus“ feuert!

Tesla-Investoren in Sorge: Verschwendet Musk zu viel seiner Energie für Twitter?Elon Musk hat nach seiner Twitter-Übernahme mit enormen Problemen bei dem Kurznachrichtendienst zu kämpfen. Zahlreiche Tesla-Investoren fürchten nun, dass der charismatische Visionär nun zu wenig Zeit für den E-Auto-Konzern hat.