Einzelhandel und Corona: „Wir beten, dass kein Lockdown kommt“

  • 📰 SZ
  • ⏱ Reading Time:
  • 63 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 28%
  • Publisher: 51%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Handel: '2 G ist viel besser als ein Lockdown'

Bei Kustermann am Münchner Viktualienmarkt geht es doch recht wuselig zu. Geschäftsführer Caspar-Friedrich Brauckmann eilt geradezu die Treppe durch das Haushaltswaren-Fachgeschäft hoch. Nicht wegen Corona und der möglichen Ansteckungsgefahr, es wirkt eher wie überbordende Energie. Es geht vorbei am"Weihnachtsmarkt" im oberen Stock und dann durch ein Meer von erstaunlich voluminösen Weber-Grills.

Man muss also recht flexibel sein in diesen Tagen als Händler, und gut informiert und reaktiv sowieso, und noch vieles mehr, am besten zusätzlich mit stoischem Gleichmut gerüstet. Kommt 2 G, kommt's nicht? Und wenn nicht, was dann? Und das alles mitten in der für denmit Abstand wichtigsten Zeit des Jahres. Das meiste Geschäft machen die Händler vor Weihnachten.

Denn es ist ja so: Auch die Innenstädte haben sich längst geleert, überall in der Republik. Und auch in München. Sonst sind die Einkaufstraßen in der bayerischen Landeshauptstadt so was wie der unerfüllte Wunschtraum anderer Kommunalpolitiker in der Republik, so voll sind sie - normalerweise. Doch jetzt ist die Frequenz, wie das im Fachjargon heißt, selbst in der Kaufingerstraße um 30 Prozent gesunken.

Und dann ist da noch eine Zahl, die Süptiz"eklatant hoch" nennt. Nämlich die Anzahl derjenigen, die für Weihnachten online einkaufen wollen: fast 40 Prozent der Befragten. Auch Leute, die das vorher nicht gemacht hätten, würden nun sehen, wie angenehm und einfach der Online-Einkauf sei. Und dieser Trend werde aller Voraussicht nach anhalten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Happy Insolvenz und Amazon take my money.

Tja beten wird auch nicht mehr helfen. Früher handeln wäre sinnvoll gewesen. Dann müsste man nicht zu so nutzlosen Methodem greifen.

Leute wacht endlich auf 😡😡😡😡😡

Gesundheit ist besser als das Kaufen von unwichtigen Dingen.

Teil 3

Teil 2

Hier mal eine Krankenschwester, die im Krankenhaus gearbeitet hat. Teil 1

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 119. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Verschärfte Corona-Regeln: 'Akt der nationalen Solidarität'Bund und Länder erhöhen mit strengen Regeln den Druck auf Ungeimpfte. Um die vierte Welle zu brechen, sei ein 'Akt der nationalen Solidarität' nötig. Ungeimpfte müssen sich auf einen Quasi-Lockdown einstellen - auch im Privaten. Merkel regiert Deutschland in den Faschismus! Es wird Zeit für Widerstand gegen diesen verfassungswidrigen und faschistischen Wahnsinn! Lasst euch impfen! Ein Akt der Solidarität wäre auch, Kinder zu schützen! Da reicht die Maske einfach nicht aus!
Herkunft: tagesschau - 🏆 2. / 95 Weiterlesen »