Spiele-Test, Spiele-Vorschau, Actiongames, Ego-Shooter, Bethesda Softworks, İd Software

Spiele-Test, Spiele-Vorschau

„Doom Eternal“: So schnell und brutal ist der neue Action-Kracher!

Ein Spiel wie ein Blutrausch - So schnell und brutal ist „Doom Eternal“!

21.1.2020

Ein Spiel wie ein Blutrausch - So schnell und brutal ist „Doom Eternal“!

Rasant, blutig, clever: BILD hat die ersten drei Level des neuen „Doom Eternal“ gespielt und verrät, was Fans im März erwartet.

veröffentlicht am 21.01.2020 - 16:01 Uhr „Das beste ‚Doom‘ aller Zeiten“ soll das neue „Doom Eternal“ werden, verspricht Entwickler id Software. Nach drei Stunden mit dem Action-Kracher kann man mindestens schon eins sagen: Es wird das schnellste und brutalste. Ein Spiel wie ein Blutrausch! BILD verrät, was Sie in der neuen Folge der Shooter-Legende erwartet. Bei einem Vorschau-Event in Berlin spielen wir die ersten drei Level der Einzelspieler-Kampagne von „Doom Eternal“ (ab 20. März). Obwohl Games-Produzent Marty Stratton mehr Story als in den vorherigen Spielen ankündigt, bleibt es bei schnörkelloser Action und der alten Macht-Phantasie: Als Doom Slayer ballern und metzeln wir uns – dieses Mal auf der Erde statt auf dem Mars – durch Horden höllischer Dämonen. Mit Fangzähnen und Riesenwumme schindem manche der Dämonen mächtig Eindruck Foto: Hersteller Das neue „Doom“ ist schnell! Der Held ist deutlich beweglicher als zuvor. Er springt jetzt mit mächtigen Sätzen auf Plateaus, kann sogar in der Luft nach vorne oder seitwärts preschen. Dem entspricht auch der Level-Aufbau. Neuerdings geht es hinab in tiefe Schluchten, um sich dann wieder in schwindelerregende Höhen zu katapultieren. Dabei ist Geschicklichkeit gefragt. Der Slayer kann sich etwa an Kletterstangen über tiefe Abgründe hinweg schwingen. Grundsätzlich gilt: Immer in Bewegung bleiben! Wer stehen bleibt, kann auch gleich den letzten Spielstand laden. Top: Auf den Highend-PCs, die uns zum Spielen zur Verfügung stehen, läuft „Doom Eternal“ ultra-flüssig. So macht der Ego-Shooter richtig Laune! Die Cacodemons greifen gerne im Rudel aus der Luft an. Abhilfe schaffen Haftbomben, die man den Monstern ins Maul schleudern kann Foto: Bethesda Softworks „Doom Eternal“ ist brutal Schon klar: „Doom“ steht für exzessives Gemetzel wie kaum ein anderes Spiel. Aber was id Software neuerdings zeigt, ist wirklich nur noch hart gesottenen Spielern zu empfehlen. Anfangs ist man mit nur zwei Waffen und der berüchtigten Kettensäge unterwegs. Kleinere Monster wie Zombies und Imps erledigt man mit dem Schnellfeuergewehr, die langsameren, mächtigen mit der Schrotflinte. Später kommen noch ein Plasmagewehr und ein Raketenwerfer zum Arsenal hinzu. Alle Waffen können mit zahlreichen Mods ausgerüstet werden, die für noch mehr Schaden und Spektakel sorgen. Die Dämonen zerfetzt es während der Gefechte nach und nach bis auf die Knochen. Im Nahkampf zerlegt man die Gegner mit der Säge oder setzt zum „Glory Kill“ an. Die werden mit gefühlt Dutzenden verschiedenen bluttriefenden Animationen in Szene gesetzt. Ganz schön eklig! Auch Interessant Einige der Monster, wie dieser Arachnotron, sind neue Varianten von alten Bekannten aus „Doom 2“ (1994) Foto: Hersteller Lesen Sie auch „Doom Eternal“ ist clever Ein neuer Fokus im Spiel liegt auf dem Ressourcen-Management. Je nachdem, wie man die Dämonen ins Jenseits befördert, winken unterschiedliche Belohnungen. Beim Glory Kill gibt es Heilungspunkte, die Kettensäge spendiert Munition und ein auf der Schulter sitzender Flammenspeier entlockt den verbrennenden Monstern Rüstungspunkte. So müssen wir unser Vorgehen ständig an die aktuelle Situation anpassen. Cool! Auch leichte Knobeleien sind in „Doom Eternal“. Haben wir ein Gebiet von Dämonen befreit, ist der Zugang zur nächsten Region oft noch versperrt. Dann gilt es beispielsweise einen Container zu finden, der eine der riesigen Statuen aktiviert, die dann die verschlossene Tür wegsprengt. Der dritte Level führt den Doom Slayer auf der Suche nach einem Höllenpriester in die Arktis Foto: Hersteller Noch ein Wort zur Story: id Software verspricht zwar mehr Hintergründe zum Doom Universum. Befürchtungen, die Action werde nun zu häufig von Filmszenen unterbrochen, muss man aber nicht haben. Zumindest in den ersten drei Stunden gab es kaum Atempausen. Stattdessen kann man optional die unzähligen Einträge im Kodex nachlesen. Erster Eindruck: „Doom Eternal“ wird „Doom“ vom Feinsten – rasant, fordernd und sehr, sehr blutig. Genau das Spiel, das die Fans erwarten. „Doom Eternal“, Actionspiel, ab 20. März für PC, PS4, Xbox One und Stadia. Eine Nintendo-Switch-Version folgt später. Alter: voraussichtlich ab 18 Jahre, Preis: 60 Euro. BILD Vergleich: Weiterlesen: BILD

bethesda_de Bethesda ich würde Bild nicht trauen. Das sind die selben die in der letzten Dekade bei jeden 'Amoklauf' als erstes geschrieben haben das Videospiele schuld drann sind 😇 bethesda_de Ich glaube das ist das erste mal seit Jahren, dass ich absichtlich auf einen BILD-Artikel geklickt habe Man muss der Tradition genüge tun!

Sprachlich nah beim Blutbad. Das bei einer Sportveranstaltung. Junge, Junge... Die flüssigen Animationen und die eher cinematische Darstellung macht Doom wirklich zu einem geilen Erlebnis. Sehr immersiv.

Studenten knacken neue Wegfahrsperre der Uni - und holen noch kostenloses Internet herausDer 'Barnacle' soll seit einigen Jahren die Radkralle beerben. Die Universität von Oklahoma stellt die Nutzung der neuen Wegfahrsperre nun wieder ein.

Facebook-Manager: „Aufspalten ist nicht die Lösung“„Es ist an der Zeit, dass Worten auch Taten folgen. Eine neue EU-Kommission ist im Amt, ein neues Parlament gewählt – und eine große regulatorische Aufgabe liegt vor uns“, schreibt Facebook-Manager Nick Clegg: Vorsicht ist allerdings geboten denn beim Balance-Akt Unerträgliches löschbar zu machen aber gleichzeitig die Meinungsfreiheit (Art. 5 GG) nicht grundlegend zu beschneiden sind die Politiker bislang allzuoft gestolpert (Schäuble-Vorschlag Klarnamenpflicht...) Internet Medien Die Zensur muss ein Ende finden! Ja. Wir brauchen Userrechte! Ohne geht es nicht. Es kann nicht sein dass wir keine Rechte haben. Dazu zählt auch dass Permabans verboten werden. Approval-Verfahren. Transparenz. Shadowbans müssen auch transparenter sein. Da ist ne Menge.

Dieses Brot ist NICHT verschimmelt – und soll die Nahrung der Zukunft werdenWas die Hochschule Anhalt auf der Grünen Woche serviert, sieht für den Laien alles andere als natürlich aus. Doch die bunten Lebensmittel kommen ... Man könnte es sagen: dasAugeisstmit Wenn abends kein Wind weht, also das Licht aus ist gehts vielleicht. 😉

Dschungelcamp-Kolumne: Sonja Kirchberger, die VenusfallengelasseneTag elf bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, und endlich der erste Star im Dschungel. Es ist allerdings keiner der Dschungelcamper. Vielleicht mal zur Info. Im dschungelcamp wird keiner raus gewählt. Es gibt nur zu wenig Anrufer. Könnte man raus wählen wäre Frau Büchner wohl nicht mehr dabei... Nur mal zum Verständnis!!! dschungelcamp2020 ibes IBES2020

Tom Buhrow: 'Wir wollen Kitt sein'Vertrauen schaffen, Kritik aushalten, sparen: Tom Buhrow hat viele neue Aufgaben. Ein Gespräch über holprige Starts, Verschlankung der ARD und gesellschaftliche Spaltung. Buhrow ist ein Teil von jener Kraft, Die stets das Gute will und stets das Böse schafft. (frei nach J.W.v.Goethe) Agitatoren wie z.B. 'Haltungsjournalisten AnjaReschke1 oder georgrestle sollen Kit für die Gesellschaft sein? Sie polarisieren und spalten die Bevölkerung, kann man auch hier auf Twitter live sehen... Lieber Herr Buhrow, mit dem Kitt ist das so eine Sache. Kitt beginntt nach einigen Jahren durch Austrocknung spröde zu werden. Dann kann er abbröckeln und erfüllt seine Aufgabe nicht mehr richtig. So wie die Öffentlich Rechtlichen.

Alkohol ist die gefährlichste Droge unserer ZeitDas neue Jahr hat vor wenigen Wochen begonnen und die meisten von uns haben es mit einem Glas Sekt oder Wein begrüßt.Alkohol ist eine Selbstverständlichkeit in unserem Kulturkreis, wie der Doku-Film „Alkohol – Der globale Rausch“ zeigt, der derzeit in vielen deutschen Kinos zu sehen ist. Wird die Wirkung von Alkohol noch immer verharmlost? Gibt es DIE Suchtpersönlichkeit? Was bringen Regeln in Bezug auf Alkoholkonsum?BILD hat bei Ernährungswissenschaftler Prof. Andreas Michalsen, Leiter der Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses Berlin-Wannsee und Professor an der Charité, nachgefragt. *** BILDplus Inhalt *** Ärzte und Uni-Kinderkliniken für ein Alkohol-Werbeverbot im Sport: Der Alkohol ist nur für Hirnies Gefährlich die nicht damit umgehen können



Nach Anschlag von Hanau: Breite Kritik an der AfD

KEF-Vorschlag: Rundfunkbeitrag soll auf 18,36 Euro steigen

Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD

Tesla darf weiter roden in Grünheide

AfD relativiert : „Weder rechter noch linker Terror“

Was, wenn Cannabis in Deutschland legal wäre?

Anschlag in Hanau: 'Indizien sprechen für Fremdenfeindlichkeit'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Januar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Aber rausrücken wollen sie sie nicht ... - Mullahs fordern US-Hilfe bei Black-Box-Auswertung

Nächste nachrichten

Oscars 2020: Auf welche(n) Streifen Sie im Oscar-Rennen setzen sollten *** BILDplus Inhalt *** - Kino - Bild.de
Hanau und die AfD: Der Gipfel des Zynismus Einigung in Thüringer Regierungskrise Der lange Weg aus der Krise Opfer des Anschlags: Neun junge Hanauer, mitten aus dem Leben gerissen F.A.Z. Exklusiv: Hanauer Attentäter suchte Hilfe bei Detektei Parteien erzielen Lösung der Thüringer Regierungskrise Welches Signal geht von Hamburg aus? Durchbruch: Linke, SPD und Grüne einigen sich mit CDU auf Neuwahlen im April Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus Thüringen: Parteien einigen sich auf Neuwahl im nächsten Jahr Rechtsextremistischer Hass: Liebe für alle, Hass für keinen Live: Rot-Rot-Grün und CDU präsentieren Ergebnisse | MDR.DE
Nach Anschlag von Hanau: Breite Kritik an der AfD KEF-Vorschlag: Rundfunkbeitrag soll auf 18,36 Euro steigen Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD Tesla darf weiter roden in Grünheide AfD relativiert : „Weder rechter noch linker Terror“ Was, wenn Cannabis in Deutschland legal wäre? Anschlag in Hanau: 'Indizien sprechen für Fremdenfeindlichkeit' Blutbad von Hanau - Deutschland weint um Euch! Kommentar zu Hanau: Gesicht zeigen gegen Demokratie-Feinde Seehofer: Polizeipräsenz in Deutschland wird erhöht Schüsse in Hanau: Täter hatte 'zutiefst rassistische Gesinnung' Kommission empfiehlt: Rundfunkbeitrag soll auf 18,36 Euro steigen - WELT