Bürokratie, Dıhk, Wetzel-Daniel, Coronavirus, Bürokratie Und Wirtschaft, Dıhk (Deutsche Industrie- Und Handelskammertag, Früher: Dıht), Anzeigepflichten, Achim Dercks, Industrie, Greater London, Karriere, Bundesregierung, Dıhk, Krise, Frankfurt Am Main

Bürokratie, Dıhk

DIHK beklagt Bürokratie: Staatliche Fristen nicht einzuhalten - WELT

Deutsche Wirtschaft erklärt sich offiziell für überfordert

04.04.2020 18:13:00

Deutsche Wirtschaft erklärt sich offiziell für überfordert

Die deutsche Wirtschaft erklärt sich offiziell für überfordert mit staatlicher Regulierung. Die zahlreichen Fristen seien angesichts der Corona- Krise nicht einzuhalten, heißt es vom Deutschen Industrie - und Handelskammertag. Milliarden stünden auf dem Spiel.

Lassen Firmen staatliche Fristen verstreichen, könnten Steuer-, Beitrags- oder Gebührenerstattungen ausfallen, hohe Bußgelder verhängt werden oder Anlagenzulassungen erlöschen. Die Corona-Krise verhindere jedoch die fristgemäße Bearbeitung. „Viele Betriebe kämpfen derzeit ums Überleben“, sagte Dercks. „In dieser Situation fehlen schlichtweg die Mitarbeiter, die sich um die Erledigung dieser Aufgaben kümmern müssen.“

Prostitution: So soll käuflicher Sex in Corona-Zeiten gehen - WELT Corona-Krise: Verband fordert Öffnung von Bordellen Beatrice von Weizsäcker: „Angekommen!“ - Weizsäcker-Tochter nun Katholikin - WELT

Lesen Sie auch Dachser-Chef „Ich befürchte, dass es dann zu Verwerfungen kommen kann“ Dringend benötigte Förder- und Ausgleichsgelder blieben dann aus. Allein die Befreiung von der EEG-Umlage für energieintensive Betriebe mache 5,5 Milliarden Euro aus – und verfalle ohne fristgerechten Antrag. „Wir schätzen, dass für die Unternehmen eine Summe in deutlich zweistelliger Milliardenhöhe auf dem Spiel steht“, warnte Dercks. Der DIHK fordere die Bundesregierung auf, „mit den Ländern eine Allgemeinverfügung zur generellen Nichtanwendung oder Verschiebung der Fristen für Informations- und Meldepflichten von Unternehmen zu beschließen“.

Weiterlesen: WELT »

Same Gerade die Industrie Bosse sind ja so CDU verfächter Merkel hörig,.. Dann leidet u tet dem Diktat wo von dort ausgeht,. Selber schuld! Selbst schuld dan.wahlt andere Politiker wo auch etwas von Wirtschaft verstehen nicht wie die dumme Kuh Merkel. Der Fisch fängt immer beim Kopf zu stinken an! Kommt die Mark wirklich zurück wie manche Medien sagen?🤔

Bin dafür, sämtliche Subventionen zu streichen. Das würde reichlich Bürokratie abbauen. Könnte man eigentlich das System komplett für gescheitert erklären und einen Neustart durchführen? Das System ist offensichtlich nicht Krankheitssicher, aber gerade die wird die Natur uns immer wieder schicken, wir sind einfach zu viele.

Es geht nicht nur um viel Geld sondern um eine unbestechlich-nüchterne Analyse, strukturelle Veränderungen, Reformen, Globalisierung. Ein kollossales Erdbeben steht bevor, weil finanzielle Gier, Kriminalität und extreme Kurzfristigkeit des Denkens unsere Orientierungspunkte sind Natürlich sind alle mit der Bürokratie überfordert. Die Bürokratie wurde so richtig entfesselt seitdem Computer dafür da sein sollten die Arbeit zu erleichtern aber von Bürokraten dafür genutzt werden, alles mögliche kompliziert zu machen

19. 000.000.000.000 hat das Corona Virus der Wirtschaft gekostet nur weil das marode Gesundheitssytem dafür nicht ausgelegt ist. 19 Billionen € und die völlige Aufgabe in seiner Freiheit nur weil die Politik versagt hat. Zeit für einen Untersuchungsausschuss Die sollen sich nicht immer so herausstellen. Corona überfordert alle und sogar Todesopfer, deren Zahl unermesslich wäre, würden wir jetzt so tun, als wäre es eine simple Grippe. Wenn will die Wirtschaft für ihre Interessen alles opfern?

Die Firmen sollen ruhig alle EEG Umlage zahlen - ich zahl den Mist doch auch Die Kommentare unter dem Artikel sind echt super. Da denkt man, das Thema Überbürokratisierung interessiert niemanden. Ich denke auch, die Regulierungen müssen steigen, damit die Auflagenschaffer und Auflagenwächter auch ihre Daseinsberechtigung haben. Kostet viel, bringt nix!

Dann sollen sich die Manager mit der Bundesregierung zusammentun, die ist auch komplett überfordert Oder - wie wäre es denn, wenn wir endlich wieder im eigenen Land produzieren? Meinen es die Politiker aller Parteien oder die Wirtschaftsverbände letzten sollten sich zusammensetzen mit Friedrich Merz,Peter Altmaier,nach jeder 'Niederlag' geht es wieder aufwärst,bleibe dabei,was andere Preiswerter fertigen können größten Teil vergeben

Waren da nicht schon immer sehr viele Akteure mit Ethik überfordert? FDP-Medien melden sich mit 'Überforderung der Wirtschaft' zu Wort. AfD-Framing hat erstmal Sendepause. Wofür bekommen die Manager nochmal soviel Geld? Wer einigermaßen Verstand hat geht ohnehin in dieser Situation nicht in offene, gut besuchte Geschäfte, in denen er keine Lebensmittel, Toilettenartikel und Haushaltchemie bekommt und selbst das nur selten. Lockerung der Maßnahmen verlängern die Pandemie und vermehren die Pleiten

Es muss der dt. Wirtschaft eine Exit-Strategie aufgezeigt werden. Nicht erst einen Tag vorher. Es wird ein Vorlauf benötigt. Nein, wirklich?🤦‍♂️ Looser. 19. 000.000.000.000 hat das Corona Virus der Wirtschaft gekostet nur weil das marode Gesundheitssytem dafür nicht ausgelegt ist. 19 Billionen € und die völlige Aufgabe seiner Freiheit nur weil die Politik versagt hat. Somit ist es nur legitim das die dafür gerade stehen müssen.

Der Amtsschimmel in 🇩🇪 wiehert auch in Corona-Zeiten, als gebe es kein Morgen. Bürokratie vereinfachen würde zunächst gefühlt 10 Stempel von 10 Amtstellen benötigen... Ja, das ist der Auftakt zur entfesslung des wahren Potentials des freien Marktes - sprengt die Ketten der Bürokratie - Was soll da schiefgehen? justanotherfinancialcrisis bailoutfortopmanger Dividenden für Manche von Allen - Machen wir gerne wieder 😚

Nachvollziehbar. Die deutsche Wirtschaft ist nur gut darin Gewinne abzuschöpfen. Sobald es Probleme gibt, ist der Ruf nach staatlichen Hilfen sofort laut zu vernehmen.

Neue Zahlen vom RKI: Die Sterberate steigt, aber die Eindämmung funktioniertImmer mehr Deutsche werden an Covid-19 sterben, sagt RKI-Präsident Wieler. Dafür steckt jeder Infizierte im Mittel nur noch eine andere Person an. Sinkt dieser Wert weiter, wäre die Epidemie nicht nur verlangsamt, sondern eingedämmt – vorerst. Erzählt uns ein Tierarzt 'Dafür steckt jeder Infizierte im Mittel nur noch eine andere Person an.' Woher kommt diese Information? Wie kann man das behaupten, wenn man die Zahl der Infizierten nicht kennt? COVID19deutschland

Hilfen für die Wirtschaft: Wir brauchen Corona-Bonds, um die Krise zu bewältigen - WELTDer Bundestag hat gigantische Rettungsprogramme auf den Weg gebracht. Doch Deutschlands Volkswirtschaft wird nicht wieder Fahrt aufnehmen, wenn der Rest von Europa schwächelt. Solidarität und Ökonomie müssen wir zusammen denken, sagt unser Gastautor. Nein. Es ist keine Not, einen Kredit aufnehmen zu können, aber nicht zu wollen. Ein grüner MdB will uns das Steuergeldverschenken schmackhaft machen: „Corona-Bonds würden sehr wahrscheinlich dazu führen, dass wir Transfers von starken Regionen wie 🇩🇪 in weniger starke Regionen erleben werden. Coronakrise Bezahlen wird der deutsche Steuerzahler und alle anderen Länder bereichern sich, allen voran die Polen, Ungarn und die italienische Mafia

Covid-19: Können die Viren indirekt über die Luft verbreitet werden - WELTEin amerikanischer Forscher warnt davor, dass die Viren möglicherweise indirekt über die Luft übertragen werden können. Beim Atmen, ohne Niesen oder Husten. Was dafür spricht, und was nicht. Wir wissen das es nicht durch atmen übertragen werden kann. So sagt unser jensspahn pahn Jou, noch ein Stück Panikjournalismus aus der Halbwissen-Küche. Übertragung per Email? Muss ich vorm PC Mundschutz tragen? 😳

Mit offenbar drastischen Maßnahmen will die Bundesliga die Saison rettenDie Fußball-Bundesliga will die Saison unbedingt zu Ende spielen. Dazu will hat die gegründete medizinische Task Force offenbar einige Maßnahmen ... Kein Problem. Beim spielen Maske und Handschuhe tragen und zwei Meter Sicherheitsabstand einhalten. Das einzig gute an Corona: Es wird kein scheiß Fußball gespielt 👍

Ostern: Das sind die wichtigsten Regeln für die FeiertageDie strikten Corona-Regeln werden verlängert. Auch Gottesdienste sind wohl tabu. Dagegen gibt es Widerstand. BILD erklärt, was Sie Ostern beachten müssen. UND WER VERKLAGT DIESEN 'KATHOLISCHEN' ALIBI-ANWALT !? Gegen den Gottesdienst selbst kann man nicht klagen, weil dieser stattfindet. Zwar ohne Gläubige in der Kirche, aber Online. Verstehe diesen Anwalt nicht. Scheinbar ist ihm die Gesundheit anderer Egal, Hauptsache die Kirche ist voll. Mein Gott, wenn Jesus soviel Angst gehabt hätte denn würde es glaube ich keine Kirche geben! Es gibt so viele schisser hier, die soviel Angst um ihr bisschen Leben haben!

DSW-Dividendenstudie: So wirkt sich die Coronakrise auf die Ausschüttungen aus - Video - WELTWeltweit leidet die Wirtschaft unter der Coronakrise. Auf die Dividendenausschüttung wirkt sich das bisher kaum aus. Warum, das erklärt Christian W. Röhl, Autor der DSW-Dividendenstudie. Geil, Hilfsleistungen beim Steerzahler holen aber Dividenden auszahlen anstatt sich gefaelligst seber durch die Krise zu bringen.