Donald Trump, Washington, Us-Präsident, Twitter, Bräune, Photoshop, Politik, Welt

Donald Trump, Washington

Dieses Foto von Trump sorgt für Lacher im Netz – woraufhin sich der US-Präsident selbst äußert

Echt oder manipuliert?: Dieses Foto von Trump sorgt für Lacher im Netz – woraufhin sich der US-Präsident selbst äußert

09.02.2020 16:59:00

Echt oder manipuliert?: Dieses Foto von Trump sorgt für Lacher im Netz – woraufhin sich der US-Präsident selbst äußert

Ein Fotograf postet ein Bild von Donald Trump bei dessen Ankunft in Washington . Der Trump-Anhänger will dabei den US-Präsidenten im besten Licht ...

Fotograf William Moon teilt das Bild im Netz – und löst damit lustige Reaktionen aus.Trump selbst twittert über das Bild: Der US-Präsident behauptet, das Bild sei manipuliert. Er schreibt dazu:"Die Haare sehen aber gut aus". Der Fotograf verteidigt seine Arbeit: Das Bild sei nicht mit Photoshop bearbeitet, nur die Farben seien leicht angepasst worden.

„Onkel Toms Hütte“: Ist es schlimm, dass der U-Bahnhof an Sklaverei erinnert? SPD-Politiker Ralf Stegner spekuliert über Haft für Clemens Tönnies Spahn zu Corona: 'Gefahr einer zweiten Welle ist real'

Gegenüber dem US-Portal"Buzzfeed News" sagt Moon, ein Trump-Anhänger, das Bild sei keine falsche Darstellung des US-Präsidenten."Der Sonnenuntergang reflektiert im Gesicht und auf den Haaren Trumps."Andere Bilder des Präsidenten an dem Tag zeigen: Vielleicht ist das Foto von Moon nicht ganz so weit von der Realität.

Weiterlesen: stern »

Da ist wohl einer unter der Sonnenbank eingeschlafen ? Immerhin zittert er nicht. Shitstorm gegerbt würde ich sagen. Was gibst da zu Lachen Du Kakvögel meinst Du... Du bleibst immer jung Wir haben wahrlich keinen Grund zu lachen. Sind selbst gestraft genug. Fake Teint.

Trump entlässt US-Botschafter bei der EUUS-Präsident Donald Trump hat Medienberichten zufolge den US-Botschafter bei der Europäischen Union, Sondland, entlassen. Auch ein anderer Schlüsselzeuge in der Ukraine-Affäre muss den Hut nehmen. Noch so ein Hochverräter. Weiter so realDonaldTrump. Kick them to GTMO! 👍 Trump hat gestern angekündigt, dass er jetzt auf die Machenschaften der Dems reagieren wird. 👍🏻👏🏻 Trump ist der wohl widerlichste Autokrat weit und breit

US-Präsident Trump feuert EU-Botschafter und OberstleutnantNach seinem Freispruch hat der US-Präsident gleich zwei Personalien entlassen, die als Zeugen gegen ihn ausgesagt hatten. Jungs könnt ihr mir mal bitte sagen was das mit meinen 22 Zoll Felgen zu tun hat und warum ihr mich auf snapchat stalked Gruß HassanAbi30cm Jeder der gegen Nordstream 2 ist und dafür lieber US Gas mit Riesigen Schwerölverbrenneden Schiffen nach Europa bringen lassen will. Ist eine UMWELTSAU !! Ist auch ein bisschen erbärmlich von Sondland und sagt sehr viel aus über sein Gemüt, dass er sich von seinem Pöstchen auf dem Stuhl hinaustragen lassen muss. Mein Vater nannte solche Menschen noch „klebrig“. 🤭 Heute würde ich ihn eher aufrichtigkeitsgehandicaped nennen.

US-Demokraten: Das Misstrauen ist zurückDie Führung der US-Demokraten versuchte 2016, die Kandidatur des Linken Bernie Sanders zu behindern. Nach dem Wahlchaos in Iowa wird die Bundespartei wieder kritisiert. Auch nicht das gewünschte Ergebnis? 🤔 Und diese Demokraten denken ernsthaft, sie hätten eine Chance gegen Trump? Vieleicht müsste er mal in sich gehen und überlegen dass er als greis (82)nach der wahl 4 jahre im amt sein sollte! Eigentlich unverantwortlich. Lasst doch mal einen jüngeren/erin ran.

US-Wahlkampfvideo: Biden geht auf Buttigieg losDer Ton unter den demokratischen US-Präsidentschaftsbewerbern wird rauer: Vor den nächsten Vorwahlen greift Ex-Vizepräsident Biden den überraschend erfolgreichen Buttigieg direkt an - als unerfahrenen Lokalpolitiker. US-Demokraten sind genauso aggressive Spalter wie die hiesigen Grünlinken u Merkellakaien Die 'Oldies' können nicht los lassen... Da habt ihr wohl das falsche Twitter-Video eingebettet

US-Wahlkampf: Sanders und Buttigieg müssen sich bei TV-Debatte verteidigenNach dem Sieg von Pete Buttigieg bei der Vorwahl in Iowa verschärft sich der Ton unter den demokratischen Präsidentschaftsbewerbern. Am Dienstag gibt es die nächste Wahl. --und alles spielt dumb Trump in die Katen - dieses ' zu unerfahren' kommt immer, wenn Argumente fehlen - war bei Clinton und Obama auch so - die sollen lieber zusehen, dass sie einig werden und einen starken Kandidaten finden, der Trump schlagen kann- das sollte Ziel sein ! Mal wieder? Immer noch... Keiner von denen hat eine Chance.

US-Demokraten: Unter verstärktem FeuerButtigieg und Sanders haben die erste Vorwahl der US-Demokraten in Iowa gewonnen - für ihre Konkurrenten Anlass, sie verstärkt zu attackieren. In der ersten TV-Debatte nach Iowa stand aber auch ein bisheriger Favorit unter Druck. Tja, die Antidemokraten bekommen früher oder später immer ihr Fett wech. Auch hier wird es dem Klüngel so ergehen. Ist die ARD mit von der Partie? Muppets Show Diese Überschrift... Klingt fürchterlich.