Wisconsin, Republikaner, Coronavirus, Donald Trump, Usa

Wisconsin, Republikaner

Die Wahl in Wisconsin zeigt nur eins: Macht zählt für die Republikaner mehr als die Gesundheit der Wähler

Vorwahlen trotz Corona: Die Wahl in Wisconsin zeigt nur eins: Macht zählt für die Republikaner mehr als die Gesundheit der Wähler

08.04.2020 08:28:00

Vorwahlen trotz Corona: Die Wahl in Wisconsin zeigt nur eins: Macht zählt für die Republikaner mehr als die Gesundheit der Wähler

Auf dem Höhepunkt der Corona-Epidemie wurden in Wisconsin die Bürger in die Wahllokale geschickt. Aber Warum? Die Antwort ist einfach: Es geht um ...

Die Republikaner wollten diese Wahl um jeden Preis jetzt abhalten, um sich diesen Posten zu sichern. Ihre Abgeordneten haben gegen eine Verlegung der Wahl wegen des Coronavirus gestimmt. Sie wehrten sich auch dagegen, möglichst vielen Wählern eine Briefwahl zu ermöglichen. Ihr Kalkül: Das Coronavirus fordert vor allem in dicht besiedelten Gegenden Opfer. Gebiete, in denen traditionell Anhänger der Demokraten leben. Außerdem waren vor allem aus republikanischen Gegenden schon Briefwahlzettel eingegangen. Die Republikaner in Wisconsin haben darauf spekuliert, dass die Pandemie viele städtische Wähler davon abschreckt, zur Wahlurne zu gehen.

Dresden: Abgelehnter Asylbewerber (30) vergewaltigt Mädchen (16) Trump droht mit Militäreinsatz zum Stopp von Protesten Corona-Liveblog: ++ Mehr als 100.000 Tote in den USA ++

Wisconsin als TestlaborUnd die Republikaner wissen, dass sie die meisten Wahlen nur noch gewinnen, wenn sie Wähler am Wählen hindern. Sie erschweren es, wie in Tennessee, vor allem Afroamerikanern und Minderheiten, sich als Wähler zu registrieren. Sie sprechen, wie in Florida, vor allem schwarzen Straftätern selbst nach verbüßter Haftstrafe das Wahlrecht ab. Sie nehmen, wie in Georgia, billigend in Kauf, dass russische Hacker 127.000 Stimmen aus überwiegend schwarzen Wahlkreisen verschwinden lassen.

Wisconsin ist das Testlabor dieser Kampagne der Republikaner gegen das demokratische Wahlrecht. 2011 erlangten sie hier die Mehrheit im Staat. Und führten als eine ihrer ersten Handlungen eine strenge Ausweispflicht bei Wahlen ein. Damit wandten sich vor allem gegen die schwarzen Einwohner von Milwaukee, die mehrheitlich Demokraten wählen und oftmals keinen Führerschein oder Ausweis besitzen. Wer nun ohne Ausweis zur Wahlurne ging, durfte keine Stimme mehr abgeben, auch wenn er registriert war. Wenig später setzten die Republikaner eine ihrer skrupellosesten Strategien um. Das Gerrymandering, das Zuschneiden von Wahlkreisen zu eigenen Gunsten, gehört schon lange zu den demokratiegefährdenden Missständen, die das politische System der Vereinigten Staaten vergiften. Die Republikaner von Wisconsin aber kannten beim Gerrymandering keine Hemmungen. Sie schnitten sich die Wahlkreise so zurecht, dass es heute schier unmöglich scheint, dass sie jemals die Macht in Wisconsin verlieren.

Wenn Donald Trump das Lügen vergisstDas alles brachte ihnen auch Macht über den Staat hinaus. Es half Donald Trump ins Präsidentenamt. Mehr als 23.000 Menschen wurden durch die neuen Maßnahmen der Republikaner in Wisconsin an der Stimmabgabe bei der Präsidentenwahl 2016 gehindert. Eine Studie der Universität von Wisconsin kam zu dem Ergebnis, dass zwei Drittel schwarze Wähler waren. Donald Trump gewann so Wisconsin mit einem hauchdünnen Vorsprung von 22.000 Stimmen. Und durch den Neuzuschnitt der Wahlbezirke sicherten sich die Republikaner selbst bei den Zwischenwahlen vor zwei Jahren die Macht, als sie gerade einmal 46 Prozent der Stimmen im Staat gewannen, aber mit 64 Sitzen im Parlament beinahe eine Zweidrittelmehrheit erlangten.

Schon vor der Wahl von Wisconsin war klar: Donald Trump und seine Republikaner sind bereit, die Grundfesten der Demokratie zu opfern, um ihre Macht zu halten. Jetzt ist klar, dass sie auch die Gesundheit der Wähler ihrem Machthunger unterordnen.Und sie werden weiterhin alles daran setzen, dass möglichst wenig Menschen an die Wahlurnen gehen können. Vor ein paar Tagen sprach Donald Trump über die Vorschläge der Demokraten, die Briefwahl zu erleichtern. Es war einer dieser raren Momente, in dem er das Lügen vergisst:"Sie hatten da Dinge vorgeschlagen, Möglichkeiten zum Wählen, wenn du denen jemals zustimmst, dann würdest du nie wieder einen Republikaner in diesem Land gewählt kriegen."

Sollte Joe Biden Präsidentschaftskandidat der Demokraten werden, muss er nicht nur um die Stimmen der Amerikaner kämpfen. Er muss erst einmal dafür sorgen, dass möglichst viele von ihnen überhaupt ihre Stimme abgeben können.

Weiterlesen: stern »

WO IST DAS PROBLEM ? Wenn in Deutschland grad jetzt Wahlen wären, unsere Bundeskanzlerin zum 5. Mal in Folge zu wählen oder ne andere unbedeutende Person, sähe es doch ähnlich aus. Und nebenbei: Wo ist grad die Eselspartei? Maul-und Klauenseuche? Man hört nix, nix, nix !!! Langsam weiß man nicht ob einem die Amerikaner leid tun müssen, oder ob sie selbst schuld sind?

Was erwartet man in einem Land, wo Waffen ohne Ende aufgrund von Corna gehamstert werden und ein egoistischer Narzisst an der Macht ist? Richtig! Genau das! Darauf erstmal ne Packung Klopapier Für die Macht tun Merkel nebst Schergen noch einiges mehr.Sie erklären Wahlen für ungültig, Ihr Lemminge.Da kam nix von Euch Hitler-Tagebuchfindern.

Markus_Soeder hat auch erst die Kommunalwahl durchgewunken, ehe er die kontaktbeschränkungen verkündete. Aber in bayern wurden die Wähler noch an die Urne geschickt vor ein paar Wochen 😂😂😂...Trump hetze 👈🏼 Trump hat sich für eine Wähler ID (die ja jeder Wahlberechtigte erhalten kann, anstatt Briefwahl ausgesprochen, um Wahlfälschungen zu verhindern..... Möchte ich anfügen, da dies im Test „vergessen“ wurde.

Der Amerikaner ist ein dummer Mensch. sorrynotsorry Warum ist es bei denen der Höhepunkt und uns erzählt man seit Wochen er kommt noch bei uns? 🤔 Die Geldsäcke haben Angst was teilen zu müssen und am Sonntag spenden sie wieder an die Baptist Church! Ach Karneval feiern ist wohl besser. Hier wird gleich darüber nachgedacht der Regierung einen Freibrief für ein weiteres Jahr zu geben 🤣🤣🤣🤣

Die USA 🇺🇸 ist schlimmer dran als alle Länder: sie sind von zwei Pandemien gleichzeitig heim gesucht! Dumm, dümmer am dümmsten Diese Republikaner sind die noch dümmsten Menschen der Erdgeschichte egoistische heuchlerische Waffenhaendler Na wir sind doch der Nabel der Welt, da ist es wohl trotz Risiken verpflichtend eine Kommunalwahl durchzuführen! Was sich andere Länder bloß dabei denken, unverantwortlich. Ach im übrigen Bayern fast 28000 erkrankte,nur so nebenbei.

Ach neeeeee echt Leute denen macht wichtiger ist als Menschenleben!!!!! Sowas gibt‘s doch nicht 😟🤭 Und sich wundern dass 2000 am tag sterben! Bei uns war Kommunalwahl in Bayern trotz vieler Warnungen vor Corona. Bayern gehört übrigens zu den stärker betroffenen Bundesländern. Da konnte das Virus schön verbreitet werden.

Ich sage nur Coronalwahl in Bayern am 15.3. - am nächsten Tag wurde der Katastrophenfall erklärt. Nun haben wir gemeldete 28.000 Verseuchte hier Stand heute. Das Oberste Gericht von Wisconsin hatte angeordnet, daß Vorwahlen stattfinden müssen. Schön, daß sie diesen Aspekt so herausheben... Die Schwachköppe wählen den Geisteskranken wohl wieder...

Als ob das bei CDU und CSU anders ist. Falsch. Sie lügen. Das ist in der Merkel-CDU genau so, denn als in Italien bereits die Corona-Epidemie ausgebrochen war, hatte man sich immer noch mit dem Kasperletheater um den Parteivorsitzenden beschäftigt, anstatt Maßnahmen zu treffen, um die Bürger/innen in D vor dem Coronavirus zu schützen.

Die Amerikanerdummheit!!! Bitte die bayerischen Kommunalwahlen trotz Corona nicht vergessen liebe Qualitätspresse 🤓🙈🙈 CSU Söder WahlenBayern Wären die Wahlen abgesagt worden, hättet Ihr geschrieben, dass Trump die Demokraten unterdrückt in Ausnutzung des Virus. FU. So wie bei Söder? In Bayern wurde doch auch trotz Coronavirus gewählt, ihr Heuchler!

Na, im Idealfall löst sich dieses Problem von selbst... Nun, über Bayern wollen wir jetzt gar nicht erst sprechen.

Virologe Jonas Schmidt-Chanasit über die Gefahren von Geisterspielen für die FansVirologe Jonas Schmidt-Chanasit sieht in einer möglichen Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Fußball-Bundesliga trotz der geplanten Geisterspiele eine Gefahr für die Fans. "Ich sehe das Risiko in der Übertragung der Spiele", sagte der Experte bei Sky Sport News HD.

So plant die DFL die Geisterspiele der BundesligaBei möglichen Geisterspielen in der Bundesliga will die Deutsche Fußball Liga nach BILD-Informationen nur noch 239 Menschen ins Stadion lassen. Zu den Partien, die nach der Unterbrechung der laufenden

Smartphone: Die Corona-App und die Frage des VertrauensEine sogenannte Tracing-App soll helfen, mögliche Corona-Infizierte schneller zu informieren und Infektionsketten zu unterbrechen. Doch bis die App tatsächlich genutzt werden kann, müssen einige Hürden überwunden werden. Von Christian Feld und Justus Kliss. Digital Spahn? Bitte nicht. Vertrauen? Einer App die immer weiß wo ich bin? Mit wem ich in Kontakt bin? Wie lange ich wo bin? Was könnte da schon schief gehen? 🤪

Leiche nach Hausbrand entdeckt – Obduktion zeigt: Mann starb nicht durch die FlammenBad Laasphe: Toter nach Hausbrand – Obduktion deckt Gewaltverbrechen auf +++ Crailsheim: Jugendliche zündeln - Kinder löschen +++ Nachrichten aus ...

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder imPUR-Abo. Sie haben die Wahl.'Warum Lehrer gegen die Opposition agitieren dürfen'... Neutralitätspflicht bedeutet dass man über Grundwerte aufklärt die richtig sind und falsche Ansätze in den richtigen Kontext setzt. Parteien dabei direkt zu benennen, also selbst eine Wertung vorzugeben, ist nicht Aufgabe der Lehrkräfte, sondern muss vom Schüler selbst kommen. Für ihre politische Agitationen , egal welcher Coleur,habe ich meine Lehrer immer gehaßt. Bei Widerrede war ich durch. Furchtbar, entsetzlich, traumatisierend. Punkt.

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder imPUR-Abo. Sie haben die Wahl.Online: