'Die Mär hat die breite bürgerliche Mitte erfasst'

18.01.2022 20:28:00

Angebliche Unfruchtbarkeit: 'Die Mär hat die breite bürgerliche Mitte erfasst'

International, Corona-Impfung

Angebliche Unfruchtbarkeit: 'Die Mär hat die breite bürgerliche Mitte erfasst'

Die Behauptung, die Corona-Impfung mache Frauen unfruchtbar, hält sich hartnäckig - entgegen mancher Behauptung nicht nur unter Muslimen. Gebildete akademische Kreise verweisen auf eine Datenbank in den USA. Doch auch die liefert keinen stichhaltigen Beweis für die steile These.

In gebildeten Kreisen wird auf Einträge in der US-Datenbank Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) verwiesen, zu Deutsch "Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen", die für alle offen steht. Jeder kann dort Verdachtsfälle - für sich selbst oder andere - unerwünschter Wirkungen von Vakzinen eintragen. Das Register hat sich bewährt. Schwerwiegende Ereignisse werden dahingehend überprüft, ob sie tatsächlich ursächlich auf den Impfstoff zurückzuführen sind oder es andere Gründe gibt. In sozialen und sogenannten alternativen Medien werden VAERS-Einträge jedoch trotz wissenschaftlicher Überprüfung als Belege für dramatische Impffolgen gedeutet, immer wieder auch missinterpretiert.

Weiterlesen:
ntv Nachrichten »

Unnötige Klinik-Übernachtungen sollen wegfallen können

Ab 2023 soll es mehr Tagesbehandlungen in Kliniken geben. Unnötige Übernachtungen sollen so wegfallen und dadurch Pflegekräfte entlastet werden. Bundesgesundheitsminister Lauterbach begrüßte entsprechende Empfehlungen einer Regierungskommission. Weiterlesen >>

Das mit der Unfruchtbarkeit stimmt! Als meine Frau vor 35 Jahren noch nicht gegen Corona geimpft war, konnte sie noch Kinder kriegen, heute leider nicht mehr 🤔 Vielleicht hilft ja umgekehrte Psychologie: nicht impfen lassen macht unfruchtbar! 😧 Mein Respekt gilt allen Bürgern, die sich trotz Umzingelung von Rechtsextremen, Wunderheilern und Coronaleugnern impfen lassen!

Wer das glaubt, sollte sich auch besser nicht fortpflanzen! junge gesunde werdende Mütter brauchen keine Impfung. Punkt!!! Vielen Dank für den Bericht. Habe mich schon lange gefragt, woher die Mär mit Unfruchtbarkeit bei Impfung kommt und wo sie ihren pseudowissenschaftlichen Hintergrund hat. Hier wird das kurz erklärt und eingeordnet. Leerdenker Querdenker Corona

Tja gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen. 👍

„Freie Sachsen“ im Corona-Protest: Die Rechten, die Partei sein wollenDie rechtsextremen „Freien Sachsen“ mobilisieren maßgeblich zu Coronaprotesten und gründeten sich als Partei. Um sich vor einem Verbot zu schützen? Ein Nazi aus dem Bergischen Land, gibt sich nun als 'Freier Sachse' aus.😉 Seine Mit-Föhrahh sitzen derweil noch im Dortmunder Knast.

Corona-Krise: Die Kliniken wappnen sich für die Omikron-WelleIn ersten Bundesländern gibt es mehr Omikron-Fälle auf den Normalstationen, aber noch wissen die Kliniken nicht genau, was auf sie zukommen wird. Und da ist noch die Frage: Wie viel Personal fällt infiziert aus? Ist die Omikron der Einweisungsgrund oder ist dieser ein anderer und die Menschen haben zusätzlich noch einen postiven Test? Bitte um Aufklärung.

FDP-Politiker über die Impfpflicht ab 50: „Endlich mal vor die Welle kommen“Der FPD-Politiker Andrew Ullmann bereitet einen Gruppenantrag für eine Impfpflicht ab 50 Jahren vor. Wie könnte die Umsetzung aussehen? Nie wieder fdp ! Impfpflicht 😂😂😂😂😂😂😂 Die Klärung erfolgt vor Gericht!

Die hässlichsten U-Bahnhöfe Berlins: Das sind die Favoriten der LeserIm Untergrund fallen Fliesen von den Wänden, bröselt der Beton, stören Graffiti das Bild. Fahrgäste müssen noch Jahre warten, bis sich das marode Bild ändert. Wenn man die auch unbehelligt schmieren lässt 🤷‍♀️ Preis des reudigsten U-Bahnhofs. Langsam wird es skurril. 🙈 Bitte ertsmal alle alkoholiker und deslervrsusschmeissen. Kaum auszuhalten. Es ist unser Recht eine saubere Bahn zu fahren zahlen immerhin Steuern.

Hannover 96: Die Wahrheit über die Zukunft von Linton MainaEr war schon fast bei Werder, dann hatte Hertha Interesse. Doch er ist immer noch da. Aber: Im Sommer läuft der Vertrag von Linton Maina (22) aus.Bleibt der Jungstar, geht er? Hannover 96 hat neue Hoffnung!Die Wahrheit über Mainas Zukunft lesen Sie mit BILDplus. *** BILDplus Inhalt ***

Agentur-Boomer: Wie die Internetkultur die reale Welt beeinflusstImmer mehr junge Menschen sehen sich als Teil einer Community, die das Internet zum Teil ihrer Identität werden lässt und es selbstständig weiterentwickelt. Bei Agentur-Boomer, einer Unit der Dortmunder Kreativagentur Brandneo, nennt man das Ganze 'Internet Culture'. In einer eigenen Studie namens 'Boomer Papers' hat Agentur-Boomer jetzt deren Eigenschaften herausgearbeitet.

Kaum Herzmuskelentzündungen bei Kindern In gebildeten Kreisen wird auf Einträge in der US-Datenbank Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) verwiesen, zu Deutsch "Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen", die für alle offen steht.Polizeieinsatz bei Coronademonstration in Dresden: die „Freien Sachsen“ heizen die Proteste an Foto: Sebastian Kahnert/dpa BERLIN/DRESDEN taz | Es ist so wie mit den „Spaziergängen“ der Coronaleugner:innen, die in der Realität oft unangemeldete und damit illegale Aufmärsche sind.Folgen Ich folge Eine abschließende Antwort hat Graf, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Uniklinik, bisher nicht.Kleiner Pieks, große Kontroverse: Kein Fraktionszwang bei der Abstimmung über Impfpflicht Foto: dpa taz: Herr Ullmann, Sie bereiten gerade einen Gesetzentwurf vor, der eine altersbezogene Impfpflicht ab 50 Jahren beinhaltet.

Jeder kann dort Verdachtsfälle - für sich selbst oder andere - unerwünschter Wirkungen von Vakzinen eintragen. Das Register hat sich bewährt. Doch haben die „Freien Sachsen“ überhaupt vor, jemals bei der Bundestagswahl oder wenigstens einer Landtagswahl anzutreten? Daran gibt es berechtigte Zweifel. Schwerwiegende Ereignisse werden dahingehend überprüft, ob sie tatsächlich ursächlich auf den Impfstoff zurückzuführen sind oder es andere Gründe gibt. Allerdings infizierten sich derzeit vor allem jüngere Menschen – wenn auch die Älteren erreiche, könne es „kritisch“ werden, sagt er. In sozialen und sogenannten alternativen Medien werden VAERS-Einträge jedoch trotz wissenschaftlicher Überprüfung als Belege für dramatische Impffolgen gedeutet, immer wieder auch missinterpretiert. Die „Freien Sachsen“ gründeten sich im Februar 2021 als Partei. Die Datenbank gibt nach Angaben des Berufsverbands der Frauenärzte (BVF) als Symptome bei Bürgerinnen nach einer Corona-Impfung für das vergangene Jahr 61 Fälle von Unfruchtbarkeit und 1080 Fehlgeburten an. Wenn durch diese Aufklärungskampagne die Impfquote nicht besser geworden oder wenn die gesundheitliche Versorgung gefährdet ist, sollte eine Impfpflicht für Risikogruppen, zum Beispiel ab 50 Jahren, greifen.

Der BVF weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich um reine Ereignismeldungen handele. Gleichzeitig erklärte sich die Gruppe aber als „Sammlungsbewegung“, die „patriotischen Initiativen“ und Aktivisten ein Dach bieten wolle. Viele hatten schon wegen der vierten Welle durch die Delta-Variante wieder Normalstationen geschlossen, planbare Eingriffe verschoben und Personal dorthin verlegt, wo es am meisten gebraucht wird. "Aus den Daten dieses Melderegisters geht nicht hervor, dass die beobachteten Symptome tatsächlich ursächlich mit der Impfstoffgabe in Verbindung stehen", sagt Verbandspräsident Christian Albring. Gäbe es tatsächlich einen Zusammenhang, müsste die Zahl der aufgeführten Ereignisse um ein Vielfaches höher sein. Einen Rechenschaftsbericht muss die erst im Februar 2021 gründete Vereinigung frühestens zum 30. "Nicht vergessen werden darf, dass fast ein Drittel aller Schwangerschaften - meist sehr früh - in einer Fehlgeburt endet", erläutert Albring. Die Frage ist nur, ob und wann er kommt. In den USA seien das weit mehr als eine Million pro Jahr. „Aktuell nicht einzuschätzen“ sei indes, ob die „Freien Sachsen“ über „hinreichend gefestigte Strukturen“ verfügen, um „ausreichende Gewähr für die Ernsthaftigkeit“ des Ziels einer Vertretung des Volkes im Bundestag oder einem Landtag zu bieten, heißt es in dem Vermerk. Falls eine Impfpflicht erforderlich wäre, wäre diese überhaupt noch vor dem Herbst umsetzbar? Die Impfkampagne müsste bis zum Herbst abgeschlossen sein.

Würde die Impfung über die natürliche Rate hinaus weitere Fehlgeburten verursachen, müsste die Zahl der Meldungen demzufolge nicht bei 1080, sondern deutlich höher liegen. Beweise für das Gegenteil Der Verband definiert Unfruchtbarkeit als das Ausbleiben einer Schwangerschaft länger als ein halbes Jahr trotz Geschlechtsverkehr zum "richtigen" Zeitpunkt. Für Beck ist die Situation unbefriedigend. In anderen europäischen Ländern seien zwar die Corona-Fälle auf den Normalstationen gestiegen, aber im Vergleich zu früheren Infektionswellen gebe es anteilig weniger Intensivpatienten. Albring spricht von einem "Phänomen, unter dem sehr viele Paare leiden". In Deutschland werden pro Jahr mehr als 100. Durch die neue Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum NPD-Verbot seien Parteien mit verfassungswidriger Ausrichtung „relativ gut vor Verboten geschützt“, so der Grüne zur taz.000 Paare deswegen in Kinderwunschzentren behandelt. Zuletzt lagen rund 2740 Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen, seit Mitte Dezember ist die Zahl rückläufig. Aber wenn die Freiheitsbilanz unausgeglichen ist zwischen denen, die sich verantwortlich zeigen und sich impfen lassen, und denen, die ihre Freiheit hochhalten, aber die Freiheit der anderen gefährden, indem sie die Krankenhausversorgung bedrohen, dann ist ein Eingriff in die körperliche Integrität durchaus gerechtfertigt – zumal die Nebenwirkungen der Impfung übersichtlich sind.

In den USA dürften es dem BVF zufolge mindestens viermal so viele sein, ganz gleich, ob mit oder ohne Impfung. Beck sieht einen „Anreiz für Mitglieder aus verbotenen Parteien wie Kameradschaften, sich in Scheinparteien zusammenzuschließen und nur pro forma an Wahlen teilzunehmen, um an dem privilegierten Parteienstatus mit Schutz vor Verbot und steuerrechtlichen Privilegien teilzuhaben“. 61-mal eine Meldung zu "Unfruchtbarkeit" nach einer Covid-19-Impfung - auch das wäre viel weniger, als es der tatsächlichen Häufigkeit vergeblicher Kinderwünsche entspreche. Gäbe es einen ursächlichen Zusammenhang, müsste auch diese Statistik vielfach höhere Werte ausweisen. Weg So hat es etwa die Neonazi-Kleinpartei „Der III.000 Einwohner wegen Covid-19 ins Krankenhaus, vor einer Woche betrug der Wert noch 5,15; zweistellig war er zuletzt Mitte Dezember. Mehr zum Thema .