Coronavirus: Wer zahlt bei Impfschäden?

Coronavirus: Wer zahlt bei Impfschäden? #Impfschäden

Impfschäden

18.01.2022 20:30:00

Coronavirus: Wer zahlt bei Impfschäden ? Impfschäden

Wer sich oder seine Kinder impfen lässt, möchte wissen: Wer zahlt eigentlich, wenn es doch mal zu einem Impfschaden kommt? Wann haftet der Staat, wann der Arzt, wann der Hersteller? Ein Überblick von Michael Nordhardt.

Wer zahlt bei Impfschäden?Stand: 18.01.2022 18:29 UhrWer sich oder seine Kinder impfen lässt, möchte wissen: Wer zahlt eigentlich, wenn es doch mal zu einem Impfschaden kommt? Wann haftet der Staat, wann der Arzt, wann der Hersteller?Von Michael-Matthias Nordhardt, ARD-Rechtsredaktion

Bei Impfschäden haftet der Staat. So sieht es das Infektionsschutzgesetz (IfSG) vor. Voraussetzung für die Haftung war ursprünglich, dass die Impfung von einer zuständigen Landesbehörde empfohlen wird. Diese Empfehlungen der Länder gehen sogar häufig über die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) hinaus.

Weiterlesen: tagesschau »

Niemand, wir haben den Wisch unterschrieben. Normalerweise der Hersteller - berichtet doch mal über die geleakten Verträge zwischen der Regierung und BioNtech 🤔 Was geschieht mit den Schäden? Die Täter haben bereits ihre Bundesverdienstkreuze abgeholt und die Bürger werden durch Umlagen deren Schäden begleichen. Herrlich deutsch.

Impfschäden sind eine rechte Verschwörungstheorie! Ihr sucht Beispiele von Menschen, die bei Ärzten kaum Gehör finden!? Instagram: postvsyndrome Nach durchschnittlich 14 Jahren gerichtlicher Prozess, eventuell der Staat. Als wir. Geld bringt kaum etwas wenn man gezwungen wird geimpft zu werden und dann Schäden erleidet.

Waaaaaaas? Impfschäden, was erlauben Staatsfunk? war die Impfung nicht Nebenwirkungsfrei? Sagt Lauterbach ... Keiner, weil es in der Regel nicht anerkannt wird.

Geiselnahme in Texas: Wer ist Aafia Siddiqui?Der Geiselnehmer soll in der Synagoge in Colleyville die Freilassung der Pakistani gefordert haben. Damit ist er nicht der Erste.

Es wurde keine Summen genannt. Vermutlich weil der staatliche Schadensersatz lächerlich gering ist! Hatte nicht Herr Scholz gesagt, dass über Nebenwirkungen nicht berichtet werden sollte, dass würde die Bevölkerung nur verwirren. Anscheinend lässt es sich nicht mehr unter den Teppich kehren. Der Hersteller wusste schon warum er nicht haftet.

Aber Lauterbach hat gesagt, es gibt garkeine Nebenwirkungen...🤔 Lauterbachlügt Betrüger WirwerdenvonVerbrechernregiert Die, die es nicht gibt? 25jähriger Neffe einer Freundin, 2 Tage nach Impfung Schlaganfall. Erster Satz im Krankenhaus: Das kann nicht von der Impfung kommen. Er: Sportler, fit. Und ich weiß nicht, wie oft ich das jetzt schon im nahen Umfeld gehört habe.... Presse: abwesend

Wer gibt mir ein neues Leben, wenn es durch Zwangsimpfung und Impfschäden zerstört wurde oder gar beendet wurde? Diese Werbung wird mir von Twitter gezeigt. Was wissen die? impfschaden RenataMilanoIT1 Niemand.... Dafür gibt es doch das geänderte Gesetz zum Lastenausgleich.... gültig ab 01.01.24. Sprich: Alle Menschen mit irgendwelchem Vermögen.

Wunderbar 🥳. Steuerzahler zahlen den Impfstoff, Steuerzahler zahlen für die Impfschäden. Die Personen, welche die Impfschäden verursacht haben (Biotech, Pfizer, etc, Politiker, Ärzte, Mediziner) füllen ihre Konten, müssen aber NICHT für Schäden aufkommen. Irre 🤬 Huch, haben die Journalisten der Tagesschau auch keine Lust auf ein Impfabo alle drei Monate? Oder warum bewegt sich jetzt etwas?

Laut Sternzeichen: Wer wird besonders oft verlassen?Aus und vorbei – schon wieder! Laut Sternzeichen sind einige Menschen öfter von einer ungewollten Trennung betroffen als andere. Ist Ihre Angst, verlassen zu werden, berechtigt? Ihr Tierkreiszeichen gibt Ihnen den entscheidenden Hinweis.

Wen eine Impfpflicht kommt dann der Staat. :-D Was ist denn impfschäden? Die ARD und ZDF ganz klar, für millionenfache Indoktrination und Propaganda der letzten zwei Jahre und den tausenden von psychisch kranken Alten und Kinder und den Suizidopfern - macht Euch ganz klein Ich dachte es gibt keine Impfschäden?

Löschen Sie bitte umgehend diese unseriöse Desinformation. Die Impfung ist sicher und wirkungsvoll, zahllose Studien und Experten bestätigen dies. Mit solchen Schwurbeleien spielen sie nur rechtsextremen Querdenkern in die Hände Wie ist das bei Kindern? Wie ich gelesen habe gibt es die Impfung für viele nur ohne Empfehlung, müssen dann deren Eltern haften?

Merkt Euch schon mal den Terminus 'unschlüssige Evidenz einer impfinduzierten Schädigung'. In einer gerechten Welt müssten Politiker Schmerzensgeld für die Impfschäden bezahlen. Mindestens 1 Million € pro Person Gibt's Impfschäden? Wer hat euch denn das geflüstert? Sind das nicht eher Fake News? Ich muss euch, glaube ich, mal bei den Faktenfickern alias correctiv_fakt melden, liebe tageslügen & -lücken😂

ach - da fangt ihr jetzt mit an, nachdem erst alles verschwörungen waren?

Wer gewinnt beim virtuellen Radrennen unter Spitzensportlern?Radrennen in den heimischen vier Wänden hatten während der Pandemie Hochkonjunktur. Jetzt bereiten sich die besten Fahrer auf das Rennen ihres Lebens vor.

Die gibts doch gar nicht 🤡 Was schwurbelt ihr da herum, es gibt keine Nebenwirkungen und Impfschäden. 🤡 Wer zahlt bei Durchseuchungsschäden? Biontech GmbH haftet mit 25.000 Euro oder man fragt bei den Brüdern Sprüngmann (Hexal) an. Wer einen Impfschaden erleidet ist in der Beweispflicht! Wer im Anschluß die Bestätigung hat erhält vom Staat eine Grundrente....Ende!

Fakenews!!! Welche Nebenwirkungen? Lügenpresse! Beste Impfung aller Zeiten! Gibt es Nebenwirkungen? mal anschauen.. Ich dachte es gibt keine?

Corona-Schutzverordnung: Wer blickt jetzt noch durch?Jetzt wird es richtig kompliziert: Nach der neuen Corona-Schutzverordnung gilt überall dort, wo man keine Maske tragen kann, ab sofort 2G+. Aber wie immer gibt es auch hier Ausnahmen. Vor allem Gastronomen verzweifeln deswegen langsam, berichtet NMagoley. NMagoley Vielleicht brauchen wir einen Brückenlockdown, bis Wüst den Job beherrscht. NMagoley Die Grafiken werden derzeit immer komplizierter, da blickt doch keiner mehr durch 😅 NMagoley Der Wahnsinn und kein Ende

Ihr vergesst leider schon wieder zu erwähnen, dass die Schäden von den Betroffenen erst mal nachgewiesen werden müssen, was so gut wie unmöglich ist! Es wird behauptet Impfnebenwirkungen treten nur bis zu vier Wochen nach der Impfung auf. Die Langzeitnebenwirkungen kommen ja noch. Man wird diese abstreiten so lange es geht, die meisten wird man nicht anerkennen. Denn wie will man eine veränderte Immunantwort nachweisen?

Na niemand, sowas ist doch nur Verschwörung 🤫🤭 Dabei ist der Hinweis wichtig, daß mit der online-Meldung von Nebenwirkungen an das PEI keinerlei Ergebnis erzielt wird. Es gibt nicht einmal eine Eingangsbestätigung, geschweige denn eine Rückmeldung. Da man die Meldung auch nicht speichern kann, hat man keinerlei Nachweis dazu.

Der Steuerzahler. Bitte verbreiten sie keine falschen Nachrichten. Die Impfung schädigt niemand. Vertrauen sie nur Informationen offizieller Stellen. Herr Lauterbach wird es ja wohl wissen. 🙄 Haften würde bedeuten jemanden Schadlos zu stellen und nicht jemanden auf Hartz4 Niveau abzuspeisen Also keine Panik, wenn du z. B. wegen einem Schlaganfall gelähmt und sabbernd vor dich hin vegetierst, ist für dich bestens gesorgt (auf Herz 4 Niveau).

Bei dem Versuch Impfschaeden geltend zu machen wird erstmal vehement abgestritten das diese etwas mit der Impfung zu tun haben! Hat man Glück und man übersteht (auch finanziell) viele Jahren vor Gericht und bei Gutachtern, reicht die Entscheidung/Rente kaum zum Leben. LadyGaga9201 Lastenausgleichsgesetz... Zufälle gibt's

Wer vertritt Deutschland in Italien?Wer wird für Deutschland ins ESC-Rennen gehen? Die deutsche Vorentscheidung 'Germany 12 points' findet am 4. März statt.

Und wer zahlt bei 'Dachschäden' Niemand, keine Versicherung zahlt wenns drauf ankommt nichtmal die KK weil man an einem Experiment teilgenommen hat Ist das hier Querdenker-Schau? Die Impfung ist nebenwirkungsfrei. Haftung vom Staat. KEIN Schutz bei privaten Versicherungen? (BU, Lebensversicherung) Ein wiederholt tendenziöser Bericht mit verzerrten, eher falschen Darstellungen. Kein Bericht, sondern eine Besserwisserei. Das Kernproblem ignoriert, nämlich Staatshaftung ( wir zahlen alle für Impfschäden), anstatt die Pharma bezahlen zu lassen (Haftungsausschluss). Das stinkt!

Sind denn die Impfstoffe überhaupt zugelassen? Ich meine so richtig. Eine klassische Zulassung, wie bei anderen Impstoffen auch? Mein letzter Kenntnisstand ist, dass es max. eine bedingte Zulassung gibt. Ich dachte es gibt keine Impfschäden!? Das ist doch der sicherste Impfstoff aller Zeiten🤔 Soli-Betrag was sonst!? Steht bald auf der Lohnabrechnung.

Servus TV startet mit einer neuen Dokuserie über Impfschäden und Impfnebenwirkungen! 'Im Stich gelassen...' am 20.1. um 21.10 Uhr! Von welchen Geld werden denn die Impfschäden bezahlt? Der Lastenausgleich ab 2024 wirds schon richten oder?

'Wer einmal lügt': Netflix-Fans lachen über vermeintlichen Fehler – Autor klärt aufEin potentielles Logik-Loch in wereinmallügt bei .netflix verwirrt derzeit viele Zuschauer. netflix stayclose

TBreitschneider Ich finde Ihr solltet dafür zahlen! Alleine wegen der täglichen Propaganda und weil die Leute das auch noch alles glauben was ihr für Stuss von euch gebt.... Ich denke alle die für diese Impfung Werbung gemacht haben sollten haftbar gemacht werden! Impfschäden müssten erstmal als solche anerkannt werden. Aber es heißt ständig nur 'Das hat mit der Impfung nichts zu tun'

Welche Impfschäden? Ihr seid doch Schwurbler, Aluhute, Querdenker, Verschwörungstheoretiker ...🤡 Wir halten fest: -KEIN SCHADENSERSATZ -KEIN SCHMERZENSGELD -MAX. GGF. SOZIALRENTE Man muss also schon einen so großen Schaden erleiden, dass man nicht mehr arbeiten kann und hoffen, dass man nicht stirbt. Willkommen im besten Deutschland aller Zeiten! impfschaden Impfen

Die unsolidarischen Ungeimpften wahrscheinlich solidarisch mit. Es ist keine Impfung❗️🤦‍♂️ Bitte 🧠einschalten❗️😉 Was für impfschäden bitte? Es gibt einfach keine ihr Lügner!!! ImpfenSchuetzt Interessanterweise wurden gesetzliche Grundlagen für die Entschädigung von Impfgeschädigten schon im Jahr 2019 beschlossen - na sowas... ImpftEuchInsKnie

Bei Impfschäden bezahlen erst mal die Geimpften mit ihrer Gesundheit und ihrem Leben. Dann hat jeder Geimpfte dafür Unterschrieben, daß er das Risiko selbst trägt. Wünsche viel Spaß bei den Klagen. Der Staat hat kein Geld um für Impfschäden zu zahlen, die verbraten jeden Euro für die Migration der neuen Facharbeiter aus Afrika.

Impfschäden: Bitte ruhig bleiben. Die Zeit, die Regierung und die Inflation bereinigen das. Der Hersteller natürlich!!!!!!! Der Nachweis! Es ist schwierig! Mein Schwiegervater: im Herbst 2019 Schlaganfall erlitten, danach haben sich epileptische Anfälle entwickelt, bis zu seinem Tod am 22.07. hat er 3x gehabt. Am 17.06.21 hat er Jonson Impfung erhalten, am 23.06. ist er zu Ärztin, weil er Schmerzen

Was ist denn jetzt los? Impfschäden Gibt es doch gar nicht. Jedenfalls habt ihr uns das ständig versucht einzureden! Ist das jetzt der Anfang einer Exit Strategie? Wir werden nicht vergessen!! Im Krankenhaus bestreiten Ärzte das. Auch bei unserem Sohn oder dem 19j. der nach 2. Impfung einen Schlaganfall bekam. I.pfschäden werden nicht verfolgt und anerkannt.

Das ist völlig irrelevant, wer zahlt. Fakt ist, wenn überhaupt gezahlt wird, ist es ein geradezu lachhafter Betrag. Es gibt keine Impfschäden. Fallt ihr jetzt auch schon diese Schwurbleridioten rein? Wer wird wohl zahlen? Die Hersteller wurden ja von allen Verpflichtungen von 'unseren Regierenden' freigestellt.

4.000 habt ihr gezahlt oder? Wer zahlt? Wie immer der Steuerzahler.

Der Vollständigkeit halber hätte man auch erwähnen sollen wie hoch bspw. die Leibrente ist, ausdrücklich klarstellen sollen das der Betroffene beweispflichtig (Beweislastumkehr) ist und wie lange bspw. die Verfahren in Sachen Pandemrix gedauert haben. Vielleicht meine Vollkaskoversicherung? Ihr gebt also endlich zu das es die gibt hat aber lang gedauert ihr Heuchler. 😠

Der Prozess wird gigantisch, freut Euch! Die viel interessantere Frage ist doch die: Begehen Politiker, die durch 2GRegel oder eine Impfpflicht Menschen zur Impfung nötigen und ihnen damit mittelbar diese Impfschäden zufügen, nicht ein Verbrechen? Ein echter Ethikrat hätte diese Frage schon lange gestellt.

Wieso soll ich für Impfschäden aufkommen? Es gibt doch keine Impfschäden Verschwörungstheorien beim Staatsfunk!! - Krankenkassenbeitrag für Geompfte erhöhen - im Falle der Triage sollten Geompfte auf das ITS-Bett verzichten - Behandlung muss selbst gezahlt werden Ich als Ungeompfter hab ja schon deren Ompfung bezahlt, ich möchte nicht auch noch die Behandlung zahlen.

Der steuerzahler. Wir zahlen die entwicklung, die verabreichung und die schäden. Ähnlich wie bei der atomkraft. Die impfschäden werden allerdings weitaus teurer. Coronavirus: Wer zahlt bei Faschismus?

Bald wird jeder einen Impftoten kennen. ploetzlichundunerwartet Die mrna Impfungen waren doch sicher? Oder nicht? Was für Impfschäden? Obwohl ich für das Impfen bin, Schadenersatz in der Medizin oder auch bei Geburtsschäden bis zum lebenslangen Rollstuhl, gibt es in Deutschland nicht. Ich habe das alles erlebt und muss behaupten das man die gesamte deutsche Justiz diesbezüglich voll vergessen kann!! 🤷‍♂️

Impfschäden, gibt's das? Die Solidargemeinschaft in Form von Steuern und KK-Beiträgen, diese zahlt auch die kostenlose Impfung, Tests und Sozialhilfen für alle. Genauso wie wer durch eine Coronainfektion+ LongCovid arbeitsunfähig oder arbeitslos wird oder auf ITS behandelt wird. Kompensieren wir alle.

Stellen Sie doch die Frage, wer den kausalen Zusammenhang belegt. Ich habe mit vielen Patienten gesprochen, die kurz nach Impfungen (teilweise wiederholt) dieselben schweren Symptome/Schäden hatten. Den Zusammenhang zur Impfung konnte keiner wieder-/belegen. Impfschäden?!? Habt Ihr sie noch alle? Die sterben doch am Klimawandel, nicht an der Gen-Spritze! 🤣

Impfschäden? Danke für Ihren Beitrag aber nicht für Ihre Intention dahinter. Sie verwirren das Volk. Daher bitte ich alle unmittelbar weiterzugehen, es gibt hier nämlich nichts zu sehen. Gar nichts! 🤡🐒

Wer zahlt bei Armut von Oben gesteuert? Die Impfung ist sicher und macht frei. Was ist mit euch los. Das sind FakeNews Welche Impfschäden? 🤔 Laut unserem Gesundheitsmimiminister ist die Suppe doch nebenwirkungsfrei.... Hä? Lauterbach meinte doch Nebenwirkungsfreie Impfung In Frankreich wird die Teilnahme an solchen Experimenten von den Lebensversicherern als Selbstmord betrachtet.

Zwei Kollegen mit Impfschäden! Herzmuskelentzündung! Wer übernimmt die Verantwortung!? Denke keiner, die Ärzte sagen, kann ja mal vorkommen! Ich frag mich da immer wieder ob ein Politiker einen beileidsbesuch gemacht hat. Ob ein Politiker kretschmann soeder BMG_Bund u. v.a. Sich nicht fragen was da so passieren kann, mit dem was sie empfehlen und den Bürgern sagen, Nebenwirkungen gibt es nicht.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Impfschaeden und Nebenwirkungen? Letztere gibt es ja bekanntlich nicht. Frage für einen Gesundheitsminister. Gibt keine Impfschäden.

Wieso denn Impfschäden? Was ist denn seit einigen Tagen hier los?! Das ist sicher! Gruß Guido Wie jetzt, Impfschäden? 😱😂 Ich empfehle jedem imfpwilligen eine gesundheitl. Untersuchung vor der Spritze so dass die Schädeb besser dargestellt werden können. Sonst kann man es nicht beweisen m.m. nach Liebe Tagesschau, Impfschaeden? Wirklich? Bitte halten Sie sich doch lieber an die Devise unseres Bundeskanzlers und verwirren die Leute nicht! Wir haben unsere 150% Wahlquote äh Impfquote noch nicht erreicht. Was ist mit JJ, haben wir jetzt wieder weniger Geimpfte? 🤔

Es gibt keine Nebenwirkungen und Impfschäden sagte unser Alkohlkranker BMG_Bund Lauterbachluegt FreedomDay Seit wann gibt es Impfschäden ? Anscheinend hat die Tagesschau eher einen Dachschaden und schwurbelt hier rum. Querdenker-Level. Wir haben euch für die gute Sache also verloren ja? Kannste dir nicht ausdenken😅

FakeNews Die „Impfungen“ sind nebenwirkungsfrei sagt Karl_Lauterbach. Ergo: Wie soll es da zu Impfschäden kommen? Und Karl_Lauterbach wird doch nicht lügen., oder? ODER? Der Staat haftet für Impfschäden. Warum haftet BigPharma nicht selbst? Warum kann BigPharma risikofrei Milliardengewinne einfahren? Frage für den VerschwoerungstheoretikerKarlMarx

Ja wie jetzt gibt’s doch Impfschäden. Das müsst ihr mal dem Gesundheitsminister sagen. Der hat eine andere Wahrnehmung. Lauterbachluegt Starigard Wie was🤔 ich dachte es gibt keine Impfschäden🤔

Hat man eine Kreuzimpfung, ist man chancenlos! ...welche Impfschäden? Das ist doch die sicherste „Impfung“ aller Zeiten...ansonsten können Sie ihre Zuschauer schon mal über das neu aufgelegte Lastenausgleichgesetz informieren Mein Arbeitskollege hat wahrscheinlich einen impfschaden , wird er es beweisen können? Wohl kaum. Ein Privatmann hat kaum die finanziellen Mittel um einen jahrelangen Rechtsstreit zu stemmen.

Wer die unendlich viel höhere Rechnung für die med. Versorgung der Impfverweigerer und den von ihnen verursachten Einschränkungen für uns alle bezahlt, ist jedenfalls klar. Ich habe noch nie wahrgenommen, dass dies von der Tagesschau kritisch hinterfragt wurde. Impfschaden, der aufgrund von Impfpflicht entsteht, muss wie eine Körperverletzung oder fahrlässige Tötung geahndet werden. Die Verantwortung tragen dann die Abgeordneten, die zugestimmt haben.

Der Steuerzahler. Egal wie sie es drehen und wenden. Immer der Steuerzahler Bitte beachtet: die Impfpflicht mit einem Impfstoff, der weder vor Ansteckung noch vor Weitergabe des Virus schützt, wäre verfassungswidrig. Jeder der sie durchsetzt und fördert, macht sich strafbar. Der Bundesgesundheitsminister hat die „Impfung“ als „nebenwirkungsfrei“ bezeichnet. Wer hat denn recht, wenn Sie hier die Existenz von „Impfschäden“ postulieren?

Laut der Masse der Bevölkerung und Virologen, Impfärzten stellt sich doch die Frage gar nicht. Sie Impfung ist sicher, es gibt keinen Grund sich nicht impfen zu lassen wozu also die Diskussion über Impfschäden?

SevillaPili Der Staat. Maximal 5460 Euro. Impfschäden?!?!? Das hätte der Gesundheitsminister bestimmt erwähnt, wenn es so etwas gäbe. Dann hätte er doch zur individuellen Entscheidung geraten, oder? Aber ich höre dauernd, die Impfung sei völlig harmlos und diese paar hundert toten Sportler der letzten Monate Simulanten.

die Versicherungen schon mal nicht weil man sich ja bewusst was spritzen lassen hat und man vorher unterschrieben hat das man damit einverstanden ist . Ach nun doch auf einmal Impfschäden. Euer Lügengerüst fällt bald in sich zusammen Die bisherigen Impfstoffe sind nur bedingt zugelassen. Damit gibt es keine Haftung durch den Staat. Den würde es erst bei einer Impfpflicht geben.

Um Regress zu vermeiden, hat man ja die Kreuzimpfung empfohlen. Verstehe die Frage nicht, welche impfschäden? 🙄 Die genspritze hat keine nebenwirkungen(Lauterbach) Diese Frau hat 5000€ für den Tod ihrer Tochter durch die Impfung bekommen. Abgesehen davon, dass kein Geld der Welt das Mädchen ersetzen kann, zeigt es doch deutlich, wieviel ein durch Impfung verlorenes Leben wert ist. Impfschaden Impfpflicht

Maximale Schande über alle Verantwortungsträger. Damit alle wissen, was zu erwarten ist. SchwereSchuld Seit wann gibt es Impfschäden? Ist die Impfung nicht sicher?

Enteignungen ab 2024, also wieder mal das Dumme Volk 🤡 Auch wenn Impfschäden nur Verschwörungstheorien sind 🤷‍♀️ Niemand. Und wenn ja 5630 Euro. So viel kostet ein Leben in DDR 2.0. Hö? Welche Impfschäden? Impfschäden....ihr werdet langsam aber sicher zu Querdenker....rumgeschwurbel!🤡 Vorsicht Die in Schwurblerlaune? Seit wann gibt es denn Impfschäden? Hat Lauterbach das überhaupt genehmigt? Eigentlich ist die Impfung doch sicher! (Für zu viele leider todsicher.)

Der Ugur mit dem Bundeskreuzchen schonmal nicht! Der weiht vielleicht gerade sein neues Domizil ein. ARD und ZDF Erstmal nachweisen und das wird schwierig, erst recht bei Kreuzimpfungen. Welcher Impfstoff war es? Zudem hat jeder unterschrieben, an einer klinischen Studie in Phase III teilzunehmen und die Informationen waren zugänglich. Eigenes Risiko. Die wenigsten werden entschädigt werden

Natürlich tragen die deutschen Steuerzahler und Bürger die Kosten der Impfschäden. Oder wie auch immer Sie uns nennen: Impfgegner und Extremisten. Geilstes Geschäftsmodell ever: Gewinne privatisieren 💸💲💰💰💲💸 Verluste vergesellschaften👬👬👬👬👬👬 Respekt pfizer_de Hätte ich mal draufkommen sollen 💡👀

Haben nicht alle Geimpften unterschrieben, dass sie die Impfung freiwillig vornehmen lassen? Dann jibbet auch nix! Ist auch total irrelevant denn wie wir alle wissen: dIe iMpfUnG iSt sIcHEr Blabla.... Wird doch so gut es geht, alles vertuscht. Nach der ersten Impfung hatte starkes Nasenbluten über mehrere Tage. Nach der zweiten war alles ok. Der Arzt: 'das ist gerade noch gut gegangen'.

Pandemie der Medien. Aber aber, es gibt doch überhaupt keine Nebenwirkungen hat Karlchen gesagt. 😏 wer bezahlt bei Schäden durch nicht impfen? Laut Karl Lauterbach ist die Impfung Nebenwirkungsfrei, also kanns keine Impfschäden geben Und wer zahlt bei Impftoten? Die gibt es ja auch.

Wie Impfschäden? Um welche Impfung geht es? 'doch mal' ist gut! Es kommt kontinuierlich zu Impfschäden! Man selber, mit der Gesundheit. Wer zahlt, wenn man trotz Impfung einen schweren Verlauf hat? Die Frage wäre doch eher: wie kann man einen Impfschaden nachweisen?! Wenn jemand es schafft, Anspruch einzuklagen Es heißt die Impfungen sind ohne Nebenwirkung ha ha ha

Habe nun Servus TV auf Sendeplatz 1 eingerichtet 😉. Die hinterfragen und berichten kritisch über die ganzen C-Maßnahmen, die riesigen Kollateralschäden und Impfschäden! Ihr DasErste ARDde ZDF ZDFheute traut euch ja nicht! ServusTV „Im Stich gelassen“ 20.01.2022 Wie schon da steht: Im Großen und Ganzen geht es um die Behandlungskosten. Gut, die bekomme ich mehr oder weniger auch so bezahlt, dafür zahl ich ja zwangsweise ein. Für alles andere, also echten Schadensersatz (wie kann man einen Toten mit Geld aufwiegen?), reicht es eher nicht.

Der Preis für die körperliche Unversehrtheit ist unbezahlbar. Der Steuerzahler ihr Vollpfosten.

Diese Frage darf beim sichersten nebenwirkungsfreien Impfstoff der Menschheitsgeschichte gar nicht gestellt werden. Da dieser lediglich von einer Rechtsradikalen Minderheit abgelehnt wird. Diese gehört ordnungsgemäß von Karl_Lauterbach unter Zwang geschützt. 🤡 🤣🤣🤣 Joar, und der berühmte Einzelfall wird dann von wem entschieden? Verarscht euch doch selbst!

Warum hat man Pharmaindustrie aus der Schusslinie genommen und warum recherchiert Ihr eigentlich nicht mehr? Haften müssten die Verantwortlichen wie Lauterbach. Der Staat haftet, bedeutet der Steuerzahler, mit dessen Steuern der Impfstoff bezahlt wurde, für den er dann haftet Es gibt doch gar keine Impfschäden!? Bin verwirrt, klärt mich auf.

ARD und ZDF ? für die ständige Hetze, Spaltung gegen Ungeimpfte und die umfangreiche mediale Nötigung samt Fakenews zu einer Impfung geht noch ihr idioten? diese frage ist seit vielen jahren beantwortet und solcher schmierenjournalismus bringt nur wirderimpfgrgnet auf den plan! was ist das interesse der tagesschau? wird hier politik für impfgegner gemacht?

Niemand … Putin ? Gibt maximal 5000 Euro habe ich mal gelesen. Aber zum Glück gibt es gar keine Nebenwirkungen. Alles nur Zufall.

Hoffentlich hat jeder dafür auch eine Rechtschutzversicherung 🤔🎯 Lauterbach sagt,die 'Impfung'sei nebenwirkungsfrei. Lauterbachluegt doch nicht etwa? Corona ist mittlerweile wie Grippe und Impfpflicht völlig unnötig. Krankenhaus über seine Erkenntnisse Gibt es doch gar nicht!!! Ist die Tagesschau unter die Schwurbler gegangen?!

Wie will man mit denn nach meinem Tod das „viele“ Geld, so ca. 300€ Entschädigung, übergeben? Könnte man das dem nächsten, der an „Nebenwirkungen“ …. Die Geimpften, die das gut vertragen haben? Wenn alles richtig untersucht und bekannt wäre, wären der Staat und einige Stoffhersteller schon bankrott Die Tagesschau sollte zahlen hat ja schön mitgemacht und somit gegen den Nürnberger Kodex verstoßen.

Eine mRNA Impfung ? Nein! Ansehen: bei ServusTV_News ab Mittwoch, 19. Jänner - 19:30 Uhr vorab in der Servus Mediathek, am Donnerstag, 20. Jänner ab 21:10 Uhr bei ServusTV Österreich, am Mittwoch, 26. Januar ab 22:15 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Ist ja gut und schön, dass es im theoretischen Fall so wäre. Einen Impfschaden allerdings nachzuweisen dürfte fast ein Ding der Unmöglichkeit sein. Die meisten Schäden von denen ich höre, werden von Ärzten nichtmal gemeldet oder ernst genommen. Dass jemand zahlt ist klar. Aber der Betrag im Falle eines Impfschadens ist einfach nur lächerlich..

Viel spaß beim Versuch nachzuweisen, dass es wirklich ein Impfschaden ist, vor allem bei Kreuzimpfung 🤣🤣 Niemand, weil es nahezu unmöglich ist einen kausalen Zusammenhang zu beweisen. 'Der Bund' - wenn es etwas Positives zu berichten gibt Und 'der Steuerzahler - wenn es zum Aufreger werden soll. Bin gespannt, wie sie framen!

Es gibt keine Impfschäden, so einen Schwachsinn glauben auch nur rechtextreme Verschwörungstheoretiker, die zudem den Klimawandel und den Holocaust leugnen. Unfassbar, dass die Tagesschau solchen Schwurbelsprech verwendet. Auf gut Deutsch, wer einen Impfschaden hat stolpert auf dem Weg zum Anwalt besser über eine hochstehende Betonplatte auf dem Grundstück des Anwalts, da ist die finanzielle Absicherung besser und leichter zu bekommen.

die gibt es nicht die Stoffe sind bestens erforscht, Safe and effective Hallo, die Impfung ist sicher!! Was für impfschäden? Das sind Fake news die ihr da verbreitet... Satire 📴

Was schwurbelt Ihr hier von Impfschäden? Ich weiß von einem Gesundheitsminister aus erster Hand, dass die Impfung 'nebenwirkungsfrei' ist. Garantiert niemand! Nach zig Gerichts Instanzen. Sind die armen Opfer längst verstorben. Ihr Lieben, wer heute auf der Startseite von Google auf den Markennamen Google in Form von sechs animierten Buchstaben mit Schutzmaske klickt, und die Standortsuche von Google zulässt, bekommt sofort angezeigt, wo es Impfzentren in der Nähe gibt. Corona Impfung

Hintergrund Wer zahlt bei Impfschäden? Stand: 18.01.2022 18:29 Uhr Wer sich oder seine Kinder impfen lässt, möchte wissen: Wer zahlt eigentlich, wenn es doch mal zu einem Impfschaden kommt? Wann haftet der Staat, wann der Arzt, wann der Hersteller? Von Michael-Matthias Nordhardt, ARD-Rechtsredaktion Bei Impfschäden haftet der Staat. So sieht es das Infektionsschutzgesetz (IfSG) vor. Voraussetzung für die Haftung war ursprünglich, dass die Impfung von einer zuständigen Landesbehörde empfohlen wird. Diese Empfehlungen der Länder gehen sogar häufig über die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) hinaus. SWR Logo Michael Nordhardt Spezielle Regelung für Covid-19-Impfung Ende 2020 hat der Gesetzgeber für den Sonderfall Covid-19 im IfSG aber eine spezielle Regelung getroffen: Wer sich mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff gegen das Coronavirus hat impfen lassen oder noch impfen lässt, hat Anspruch auf Versorgung wegen gesundheitlicher Schäden durch die Impfung. Dabei ist - anders als bei anderen Impfungen - egal, ob es eine öffentliche Empfehlung der Landesbehörden gibt oder nicht. Staatshaftung auch für Kinder zwischen fünf und elf Im Moment ist das besonders für Kinder zwischen fünf und elf Jahren relevant: Für sie ist der Impfstoff von BioNTech seit November vergangenen Jahres in der EU zugelassen. Die STIKO und viele Landesbehörden empfehlen eine Impfung bislang aber nur vorerkrankten Kindern in der Altersgruppe oder Kindern, die mit Personen aus der Risikogruppe Kontakt haben. Trotz dieser Einschränkungen haben alle Kinder zwischen fünf und elf Jahren bei Impfschäden einen Anspruch gegen den Staat. Auch, wenn sie keine Vorerkrankungen haben und geimpft werden. Nur bei sogenannten off-label-Kinderimpfungen - also Impfungen von Kindern unter fünf Jahren - greift die Staatshaftung derzeit nicht.