Medizin, Coronavirus, Gesundheitspolitik, Öffentliche Gesundheit, Gesundheit, Süddeutsche Zeitung

Medizin, Coronavirus

Coronavirus: Frankreich bestätigt ersten Toten

Es handelt sich dabei um einen chinesischen Touristen. In Deutschland müssen Flugreisende aus China nun Auskunft geben, ob sie möglicherweise Kontakt mit Infizierten hatten.

15.2.2020

Es handelt sich dabei um einen chinesischen Touristen. In Deutschland müssen Flugreisende aus China nun Auskunft geben, ob sie möglicherweise Kontakt mit Infizierten hatten.

Der 80-jährige chinesische Tourist starb am Coronavirus . In Deutschland müssen Flugreisende aus China nun Auskunft geben, ob sie möglicherweise Kontakt mit Infizierten hatten.

Coronavirus außerhalb Chinas und in Europa gemeldet. Es handelt sich Gesundheitsministerin Agnès Buzyn zufolge um einen 80-jährigen Touristen aus China. Er kam aus der schwer betroffenen zentralchinesischen Provinz Hubei, in der auch Wuhan liegt. Der Mann sei in einer Pariser Klinik der Krankheit erlegen. Er sei am 16. Januar nach Frankreich eingereist und seit 25. Januar in Quarantäne in der Klinik gewesen. Der Patient sei mehrere Tage in kritischem Zustand gewesen. Unterdessen verstärkt die Bundesregierung die Schutzmaßnahmen vor der Infektion: Flugpassagiere aus China werden vor der Landung an den Flughäfen Frankfurt und München nun genauer nach einem möglichen Kontakt mit dem Coronavirus befragt. Bei Direktflügen muss dafür ab sofort eine Selbstauskunft mit drei Fragen an Bord verteilt werden, wie das Bundesgesundheitsministerium und die Fachressorts in Hessen und Bayern am Samstag mitteilten. Dabei geht es darum, ob Reisende mit infizierten Menschen Kontakt hatten oder sich im Infektionsgebiet in China aufgehalten haben. Schon bisher müssen es Piloten beim Tower melden, wenn Passagiere offensichtlich krank sind. Die Selbstauskunft soll dem Bordpersonal eine weitere Entscheidungshilfe dafür geben. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte:"Das ist eine der Lage angemessene Methode, um die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland und Europa zu verhindern." Das zusätzliche Verfahren war im Kreis der EU-Ressortchefs abgestimmt worden. Sollte ein Passagier mit Krankheitsanzeichen gemeldet werden, geht den Angaben zufolge eine Information an den Medizinischen Dienst am Flughafen. Ein Arzt untersucht den Passagier an Bord und entscheidet über das Vorgehen. Die neuen Vorgaben für Fluggesellschaften hat das Bundesgesundheitsministerium angeordnet. Sie greifen demnach vorerst an den zwei größten deutschen Flughäfen in Frankfurt und München, da es aktuell nur noch dort Direktflüge aus China gibt. Mehr als 1500 Todesfälle durch Coronavirus In China steigen unterdessen die Fallzahlen weiter drastisch an: Wie die Gesundheitskommission in Peking mitteilte, wurden seit Freitag landesweit 143 neue Todesfälle bestätigt. Damit sind nun nach offiziellen Angaben 1523 Opfer auf dem chinesischen Festland bestätigt worden. Die Zahl der neu nachgewiesenen Erkrankungen stieg dort um 2641 Fälle auf 66 492. Außerhalb des chinesischen Festlands sind weltweit bislang etwa 600 Erkrankungen bestätigt. Im Fall des in einem japanischen Hafen unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess hat die US-Regierung entschieden, die eigenen Bürger vom Schiff herunter zu holen und in die USA zu fliegen. Rund 380 Personen sollen auf Evakuierungsflügen in die Vereinigten Staaten gebracht werden, wie das Wall Street Journal Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

auf sizilien wird man temperaturgescannt. in .de auch? Ich vetstehe die Politiker schon nicht mehr! Wie können denn Selbstauskünfte von Reisenden ausreichenden Schutz für die Bevölkerung sein? Ist doch dummes Zeug! Mind. 14 Tage in Quarantäne. Einreisesperre für alle Chinesen. ob dieselbigen wohl die wahrheit sagen werden,sollen, müssen oder dürfen....

Schon freundliche für die, die nur Überschrift lesen. Typische deutsche Sicherheitsmaßnahmen. Einfach fragen und der Auskunft des Gefragten blind vertrauen. Haben wir auch in anderen Bereichen bei Ankömmlingen schon gute Erfahrungen gemacht. Wie Border Patrol Australia? Haben Sie Fleisch? Nein! (nur drei Koffer voll)

Fragen? Und bei Indonesien beschwert man sich, dass die keine Tests machen würden. ja die werden dann natürlich auch immer die Wahrheit sagen

Wie es zu dem dramatischen Anstieg der Corona-Fälle kamChina hat überraschend die Kriterien für seine Corona-Statistik geändert, die Zahl der Erkrankten legte sprunghaft zu. Was dies für die Beobachtung der Krankheit bedeutet. Berit_Uhlmann “Denkbar ist allerdings auch, dass die Kapazitäten zum Testen all der vielen Verdachtsfälle in China schlichtweg nicht mehr ausreichen” Wie buchstabiert man “Recherche”?

Frankreich meldet ersten Coronavirus-Todesfall in Europa - WELTDas französische Gesundheit sministerium meldet das erste Todesopfer durch das Coronavirus . In Ägypten gibt es den ersten Fall auf dem afrikanischen Kontinent. Derweil steigt in China die Zahl der Toten. Alle Entwicklungen im Liveticker. Es trifft erneut nur Asiaten. Wie bei SARS! Offensichtlich eine ethnische Biowaffe. Übrigens interessant dass alle Fake News Blätter gerade zur gleichen Zeit den gleichen Text raushauen. Ein Schelm der Böses dabei denkt. „Ist mir doch egal, ob ich Schuld bin. Jetzt sind sie eben da“ berühmteMerkelZitate

Ägypten meldet ersten Coronavirus-Fall in AfrikaÄgyptens Regierung hat den ersten Coronavirus -Fall auf dem afrikanischen Kontinent gemeldet. Experten fürchten, dass das Virus sich dort schnell ausbreitet, weil die Gesundheit sversorgung schlecht ist. Weiter südlich sind sicher mehr davon anzutreffen. F***. Das ist schlimm. Womöglich eine Katastrophe. Interessant.

Sechs Krankenhausmitarbeiter in China an Coronavirus gestorbenSechs Krankenhausmitarbeiter in China an Coronavirus gestorben +++ Erster Coronavirus -Patient in Deutschland aus Klinik entlassen +++ Alle ... 6 fewer fur straps. Women there are very animal-unfriendly creatures, so I still have a lot of work to do 🙃 Das ist so traurig, Ruhet in Frieden.

Zahl der Coronavirus-Toten schnellt nach oben – Spitzenpolitiker in China abgesetztIn China ist die Zahl der Toten durch das Coronavirus auf mehr als 1300 gestiegen. Zwei politische Chefs der besonders betroffenen Region Hubei ...

Coronavirus erreicht Afrika: Ägypten meldet ersten bestätigten Fall - Wissenschaftler sind beunruhigtIn Ägypten wurde das erste Mal der neuartige Corona-Virus auf dem afrikanischen Kontinent nachgewiesen. Die Zahl der Infektionen in China steigt ... Falsch! Medien sind bemüht Konsumenten zu beunruhigen und mit Schlagzeien Werbeeinnahmen zu generieren. Wissenschaftler erforschen Krankheiten und suchen Lösungen, ertsellen Prognosen, die dann die Medien zu Schlagzeilen machen.



Nach Anschlag von Hanau: Breite Kritik an der AfD

KEF-Vorschlag: Rundfunkbeitrag soll auf 18,36 Euro steigen

Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD

Tesla darf weiter roden in Grünheide

Blutbad von Hanau - Deutschland weint um Euch!

Mehrere Tote nach Schüssen in Hanau

AfD relativiert : „Weder rechter noch linker Terror“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Frankreich meldet ersten Coronavirus-Todesfall in Europa - WELT

Nächste nachrichten

Die Methode Zuckerberg
'Fridays for Future': Tausende mit Greta Thunberg bei Klima-Demo in Hamburg Was, wenn Cannabis in Deutschland legal wäre? - Der tagesschau Zukunfts-Podcast - mal angenommen | ARD Audiothek Flughafen Dortmund: Bundespolizei verbietet Rechtsextremen Reise nach Sofia Aiman Mazyek: Zentralrat der Muslime fordert Islam-Beauftragten Opfer des Anschlags: Neun junge Hanauer, mitten aus dem Leben gerissen Hanau: Es reicht nicht, ins Feuer zu spucken Anschlag in Hanau: Muslime beklagen Islamfeindlichkeit Mutmaßlicher Rechtsterrorist erteilte auch Waffenscheine tagesschau @tagesschau Bürgerrechtsbewegung: Die Wut der Nina Simone EU: Wer Fördergelder will, muss sich an Regeln halten Bundesanwalt klagt Iraker wegen Völkermordes an
Nach Anschlag von Hanau: Breite Kritik an der AfD KEF-Vorschlag: Rundfunkbeitrag soll auf 18,36 Euro steigen Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD Tesla darf weiter roden in Grünheide Blutbad von Hanau - Deutschland weint um Euch! Mehrere Tote nach Schüssen in Hanau AfD relativiert : „Weder rechter noch linker Terror“ Was, wenn Cannabis in Deutschland legal wäre? Mehrere Tote nach Schießereien in Hanau 11 Tote! Blut-Nacht von Hanau: Täter mordete aus rechtsradikalen Motiven Anschlag in Hanau: 'Indizien sprechen für Fremdenfeindlichkeit' Kommentar zu Hanau: Gesicht zeigen gegen Demokratie-Feinde