Coronavirus: Bundesweit fast5000 Neuinfektionen

Pandemie, Coronavirus

Coronavirus: Bundesweit fast5000 Neuinfektionen #Pandemie #Coronavirus

Pandemie, Coronavirus

3/26/2020

Coronavirus : Bundesweit fast5000 Neuinfektionen Pandemie Coronavirus

Die Zahl der Coronavirus -Infektionen in Deutschland ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts binnen eines Tages um 4995 auf 36.508 gestiegen. 198 Menschen starben hierzulande bereits an den Folgen.

mehr Besonders viele Fälle im Süden Die meisten Fälle gibt es mit 7993 aktuell in Bayern, aber auch in Nordrhein-Westfalen sind 7924 Menschen erkrankt. Auch Baden-Württemberg ist mit 7283 Infektionsfällen stark betroffen. Mit großem Abstand folgen dann Niedersachsen (2347 Fälle) und Hessen (2157). Doch die drei am stärksten betroffenen Bundeslädner sind auch die, in denen die meisten Menschen leben. Betrachtet man die Zahl der Coronavirus-Infektionen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl, zeigt sich deshalb ein anderes Bild: Dann gibt es besonders viele Fälle in Hamburg. Dort sind 1265 Menschen infiziert, das sind 69,1 Fälle pro 100.000 Einwohner. Erst danach folgen Baden-Württemberg und Bayern mit 66,1 und 61,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut Robert Koch-Institut mehr Männer mit dem Coronavirus angesteckt. Die große Sorge gilt den älteren Menschen. Allerdings wurden die meisten Fälle nicht in der älteren Bevölkerung, sondern in der Altersgruppe zwischen 35 und 59 Jahren gemeldet: Etwa 10.200 Männer diesen Alters und 8200 Frauen zwischen 35 und 59 haben sich laut RKI infiziert. In dieser Altersgruppe verläuft die Krankheit aber oft milder. Keine eindeutige Verlangsamung Während Anfang der Woche ein leichter Rückgang der täglichen Neuinfektionen zu beobachten war, ist bei den neu gemeldeten Zahlen kein eindeutiger Trend zu erkennen - nicht zuletzt, da sich die neu gemeldeten Infektionen auf mehrere Vortage verteilen. Gestern hatte das Bundesgesundheitsministerium darauf hingewiesen, dass es für eine Entwarnung noch keinen Grund gebe."Wir erleben eine leichte Abflachung der Infektionskurve", so ein Sprecher. Jedoch stehe Deutschland noch am Anfang der Epidemie. Derzeit sei noch nicht abzuschätzen, wie sich die Lage entwickeln werde. Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, das täglich die offiziellen Infektionszahlen für Deutschland bekanntgibt. Bei den Infektionsfällen gibt es unterschiedliche Fallzahlen, die in der US-Stadt Baltimore ansässige Johns Hopkins Universität vermeldet wegen einer fortlaufenden Zählung höhere Zahlen. RKI-Präsident Lothar Wieler sagte, diese Zahlen seien nicht falsch. Die Zahlen des RKI seien aber ähnlich einem amtlichen Ergebnis einer Wahl die offiziellen Zahlen, darin flössen auch weitergehende Informationen etwa zum Alter der Erkrankten ein. Mehr zum Thema Weiterlesen: tagesschau

Tests egal, Virus egal ,Infizierte und Tote egal hauptsache in Berlin erhöhen sich mal schnell die Halbzeit Abgeordneten die Diäten Und Menschen in der Pflege sind nur Kanonen Futter. Alles redet und hat Angst vor Corona. Menschen in den Krankenhäusern leisten unwahrscheinliche Arbeiten und Zeiten teilweise für Niedriglohn und unsere Abgeordneten haben nichts besseres zu tun als sich klammheimlich die Diäten fast zu verdoppeln. PFUI

Dies sagt absolut ALLES! Die Regierung versagte, insbesondere Herr Spahn jensspahn und Herr Wieler rki_de die das Virus klein redeten! Wichtig ist um die Angst zu untermauern ein Bild mit dem Schriftzug „Intensiv“ zu Zahl der Neuinfektionen hinzuzufügen Qualitätsjornalismus Dabei werden die mit etwas Symptome gar nicht getestet..

Mehr Tests mehr Fälle und zugleich wegen der hohen Fehlerquote auch mehr Falsch-Positiv-Meldungen. Läuft doch schon seit geraumer Zeit so... Denkt ihr bitte auch dran, dass die, die jetzt positiv getestet werden, sich vor 3-4 Wochen infizierten...nicht jetzt beim Eisessen ... Ja wichtig ist das nicht erwähnt wird das es daran liegt das die Statistik jetzt anders erhoben wird. Jeder der Kontakt zu einem Positiv Patienten hatte galt jetzt offiziell als Positiv. OHNE TEST. Alles offiziell. Lassen sie sich bitte vorführen und in Panik versetzen.

Die Partys der Coronaleugner wirkt sich allmählich aus. Das RKI hat ja Daten von vor zig Tagen, sind längst weit über 40k ! Nachrichten von letzter Woche gez

Coronavirus: 13 Themen, über die wegen Corona plötzlich keiner mehr spricht2020 ist noch jung, und es ist schon so viel passiert! Erinnern Sie sich daran, welche Nachrichten Sie vor nur wenigen Wochen bewegten? An keinen dieser Gestalten geht das Virus ran..... Gretel und ihre Familie haben jetzt echt Probleme... Keine Auftritte mehr, kein Scheinwerferlicht... Kein Profit aus Heuchelei...

So lange wir keine richtigen Maßnahmen erteilen und ergreifen werden die Zhalen weiter massiv steigen. italien Warum hofft man auf Besserung durch die Ausgangsbeschränkung in 10 Tagen? Solange die Leute täglich weiter zur Arbeit müssen , hat sich doch nichts geändert...? Zieht man die Inkubationzeit ab, beweist das, dass man vor 2 Wochen schon hätte härter durchgreifen müssen als jetzt.

...nun rächt sich die zu späte Schließung vieler Veranstaltungen - Hauptsache Paaddy... Die Zahlen des RKI stimmen einfach nicht, da sie noch nicht einmal alle offiziell dargestellten Zahlen der Gesundheitsministerien beinhalten! Die Zahlen sind weitaus höher. Ganz schön ignorant und arrogant - finde ich!

Wenn man aus dem Fenster blickt, hat man das Gefühl, es sind mehr Menschen auf den Straßen als vor der Krise. Bin mal gespannt ob bei der nächste Grippewelle wie 2017-18 mit 21500 Toten alleine in Deutschland auch so akribisch zusammengerechnet wird. Panik machen ist Augenscheinlich im Moment das höchste Gebot.

Ich verstehe nicht: ...Deutschland am Anfang einer Epedemie steht.' Vom Sonntag / Kontaktsperre ausgehend und ca. 10 Tage ab da dazu addieren, dann sollte doch Ende nächster Woche eine Tendenz erkennbar sein? Eigentlich kann sich das Virus doch nur noch bedingt ausbreiten🙄 Erwartet hier jemand das innerhalb einer Woche signifikante Änderungen sichtbar werden? Das geht schon von der möglichen Inkubationszeit nicht. Ruhe bewahren und abwarten. Keinen mehr zur Arbeit lassen? Damit dann hier geheult wird, keine Wurst,Sprit,Strom,Wasser,Internet

Leute dürfen und sollen sich anstecken, nur halt nicht so viele, dass das Gesundheitssystem in die Knie geht. Was ist daran so schwer zu verstehen?

Corona-Pandemie: Spanien meldet mehr Tote durch Coronavirus als ChinaPrince Charles ist COVID2019 erkrankt. Der britische Thronfolger hat allerdings nur leichte Symptome. Aktuelle Informationen und Hintergründe zur Ausbreitung des Coronavirus finden Sie im Liveblog: Selbst wenns nur eine Solidaritäts-PR wäre um der Bevölkerung zu zeigen, dass es jeden treffen kann – dann wär es eine sehr tolle Aktion von ihm. Im anderen Fall wünsch ich ihm gute Besserung. Jetzt fehlt nur noch das angeblich der Papst erkrankt... 'Viel Rauch um nichts'....

täglich in Arbeit gehen, in Firmen mit hunderten Menschen zusammenarbeiten und dann wundern das sie die infektion erhöht🤦‍♂️ Ja und die Ärzte haben keine keine Mundschutz mehr! Ja Herr Spahn es wird langsam Zeit das Sie Zurücktreten, und einen Fachmann dran lassen. Weil Formblätter sind leider kein Mundschutz! Und schützen Ärzte und Pflegepersonal nicht.

Solang die Leute täglich weiter zur Arbeit müssen , kann eine Ausgeh- oder Kontaktsperre nicht wirken … Das RKI bringt die Zahlen raus und hatten sich bei der letzten Grippe schon lächerlich gemacht. Damals sollten sich alle impfen lassen und am Ende waren die Lager immer noch voll. Deutschland hat noch Einwohner, ergo übertriebene Panikmache und die ARD macht mit.

Fragt doch einmal die Bundesregierung wieviel zusätzliche medizinische Intensivplätze jeden Tag geschaffen werden! Das ist noch wichtiger als ständig zu erzählen wieviel Neuinfektionen es gibt. Intensivplätze brauchen wir! Aber daran arbeitet wohl niemand?! Daran sieht man mal wieder wie sehr sich die menschen an die anweisungen halten. Unverständlich 😑

Geduld! Es dauert ca. 2 Wochen, bis sich die Maßnahmen auswirken! Wer jetzt nach Verschärfung schreit, greift zu kurz! Die Bundesregierung hat alles unter Kontrolle. Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Solange noch x Mio. Menschen arbeiten gehen, sich noch treffen, es nicht verstanden haben, werden wir es nicht schaffen! Daher muss auf das Minimum herunter gefahren werden und 3-4 Wochen Quarantaene BUNDESWEIT COVID19 ShutDownGermany BleibtZuhause EvdeKal

Selbst wenn alle es haben.. was ja einige fordern so zwecks Herden-Immunität.. ist das noch kein Indikator für die Gefährlichkeit..

Coronavirus: Dieser Mundschutz soll Corona-Keime kaputt machenMit Silberfäden gegen multiresistente Keime: Ein Unternehmen aus dem Erzgebirge hat ein spezielles Anti-Keim-Gewebe entwickelt. ihr verbreitet weiterhin panik mit solchen überschriften. Nicht klug Ich dachte des sind Vieren und keine keime? Langsam weiß ich gar nicht mehr was ich glauben soll Vielleicht stecken ja doch die Illuminati dahinten und die neue Weltordnung hat jeds begonnen

Corona-Krise: Die Schlacht um die Schutzbekleidung - WELTDie Lieferengpässe durch Corona nehmen drastische Formen an: Kliniken verwenden Atemschutzmasken wieder, Rettungsdienste fahren auf Sparflamme, Zahnärzte drohen mit Praxisschließungen. Jetzt warnen Bestatter, die Versorgungssicherheit sei in Gefahr. Wie ich vor Wochen schon schrieb ... Die Zeit Drängt... Man sollte dafür sorgen das sofort Medikamente und Ärzte Equipment auch in Deutschland und Europa Produziert werden !!! Vielleicht wäre das eine hilfe ? ...

Corona und die Armut: „Wir haben die Wahl zwischen Gesundheit oder Geld“Das Coronavirus zwingt die Armen in Asien und Afrika zu einer schrecklichen Entscheidung. Allein in Indien kann eine halbe Milliarde Menschen auf Zuruf entlassen werden, hat keine Krankenversicherung, keine Ersparnisse und kaum Zugang zu Ärzten. fazsgp Was glaubt ihr Spezialisten denn, wie das in Deutschland funktioniert, wenn alle auf Harz4 machen? fazsgp Ist ja nichts Neues fazsgp Vielleicht wäre die Antwort, nicht so viele Kinder in die Welt zu setzen, deren Bäuche man nicht voll kriegen kann.

Wegen Corona auf Futtersuche: Kommen jetzt die Wildtiere in die Stadt?In Zeiten von Corona sollen die Menschen weitgehend zu Hause bleiben, doch Tiere kennen solche Verbote nicht, stromern massenhaft durch die Städte. Ja sicher das machen Eisbären immer, wenn sie Hunger haben gehen die zu Mc Donnalds



Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT

Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise

Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT

Faktenchecks zur Corona-Pandemie

Merkel zu Corona: „Weit entfernt von dem, was wir erreichen wollen“ - WELT

SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe

Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 März 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Liveblog: +++ Bund rechnet mit 2,1 Millionen Kurzarbeitern +++

Nächste nachrichten

GfK-Konsumklima so trübe wie in der Finanzkrise
Corona-Krise: Neue Anti-Deutschen-Stimmung in Italien Verschwörungstheorien - Böse Mächte und trojanische Pferde Grundeinkommen für alle – was dann? Kampf gegen Covid-19: Söder – „Nicht zu erwarten, dass ab dem 20. April alles wird wie vorher“ - Video - WELT Ko-Parteichef Meuthen regt Spaltung der AfD an Spahn zu Corona: 'Die Richtung stimmt' Ungarn: Von der Leyen darf sich nicht wegducken UN-Klimakonferenz wegen Corona-Pandemie verschoben Warum in Israel weniger Menschen am Coronavirus sterben Kampf gegen Covid-19: „Bürger bleiben angehalten, Kontakte zu anderen weiter auf ein Minimum zu reduzieren“ - Video - WELT Corona in Russland: Angst vor Putins totaler Überwachung - WELT Corona und Rechtsstaat: Hans-Jürgen Papier im Interview
Corona-Krise: SPD erwägt einmalige Vermögensabgabe - WELT Verfassungsschutz: Rechtsextreme instrumentalisieren Corona-Krise Vermögensabgabe: Die SPD-Chefin verkennt den Ernst der Lage - WELT Faktenchecks zur Corona-Pandemie Merkel zu Corona: „Weit entfernt von dem, was wir erreichen wollen“ - WELT SPD-Chefin Saskia Esken: Wohlhabende sollen in Corona-Krise aushelfe Allgemeine Maskenpflicht: 'Eine fehlgeleitete Diskussion' Nach Corona-Erkrankung: Karl Lauterbach warnt vor bleibenden Schäden - WELT AfD stärker beobachten - nach 'Flügel'-Auflösung? Neonazis und Corona: Zwischen Verschwörungstheorien und Nachbarschaftshilfe - Störungsmelder Corona-Pandemie: Zahl der Todesfälle steigt nun auch in Deutschland drastisch - Video - WELT BKA-Chef stellt klar: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert