Coronavirus, Gesundheitspolitik, Coronavirus, Krankheiten, Medizin, Politik, Süddeutsche Zeitung

Coronavirus, Gesundheitspolitik

Corona weltweit: Slowakei will ganze Bevölkerung testen

In der Slowakei sollen an den kommenden beiden Wochenenden alle Bewohner über zehn Jahren auf das Coronavirus getestet werden.

27.10.2020 02:37:00

In der Slowakei sollen an den kommenden beiden Wochenenden alle Bewohner über zehn Jahren auf das Coronavirus getestet werden. Weltweite Neuigkeiten zum Thema Coronavirus im SZ-Newsblog:

In der Slowakei sollen an den kommenden beiden Wochenenden alle Bewohner über zehn Jahren auf das Coronavirus getestet werden.

Spanienhat wegen der rapide steigenden Infektionszahlen erneut den nationalen Notstand ausgerufen und eine nächtliche Ausgehsperre angekündigt. Die Verhängung des sogenannten Alarmzustands, der dritthöchsten Notstandsstufe des Landes, wurde am Sonntag bei einer außerordentlichen Ministerratssitzung in Madrid beschlossen, wie Ministerpräsident Pedro Sánchez mitteilte.

Trump weist sein Team zur Zusammenarbeit mit Biden an Bidens Sieg in Michigan ist offiziell Elon Musk jetzt reicher als Bill Gates

Der Notstand gilt zunächst für zwei Wochen. Eine Verlängerung müsste vom Parlament gebilligt werden. Er hoffe, den Notstand mit Unterstützung der Opposition verlängern zu können, sagte Sánchez. Der Chef der linken Minderheitsregierung betonte, die Ausrufung des Notstands sei von zehn der insgesamt 17 Regionen Spaniens, den sogenannten Autonomen Gemeinschaften, beantragt worden."Spanien ist in einer extremen Lage", warnte der Sozialist.

Nur unter dem Notstand darf die Regierung die Bewegungsfreiheit der Menschen einschränken. Anders als beim Alarmzustand, der in Spanien wegen Corona zwischen dem 14. März und dem 20. Juni herrschte, wird diesmal keine totale Ausgangssperre, sondern nur ein nächtliches Ausgehverbot zwischen 23 Uhr und sechs Uhr morgens verhängt. Die Regionen bekommen aber Spielraum zur Ausgestaltung der Ausgehsperre und dürfen - je nach der speziellen Situation - den Beginn zwischen 22 und 24 Uhr und das Ende zwischen fünf und sieben Uhr ansetzen. Die Anordnung gilt praktisch für das ganze Land. Ausgenommen sind nur die Kanaren.

Spanien: Gesellig in die Katastrophe (SZ Plus)Kolumbien: Mehr als eine Million Corona-FälleAls achtes Land der Welt hat Kolumbien mehr als eine Million Corona-Fälle registriert. Nach Zahlen des Gesundheitsministeriums vom Samstag (Ortszeit) stieg die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 in dem südamerikanischen Land seit Beginn der Pandemie auf 1 007 711.

Im Vergleich zum Vortag waren demnach knapp 8800 Neuinfektionen, rund 5700 Genesene und 198 Todesopfer zu der Statistik hinzugekommen. Insgesamt liegt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Krankheit Covid-19 bei 30 000 - nach Statistiken der Johns-Hopkins-Universität in den USA sind das die elftmeisten weltweit.

Kolumbien hat mit rund 50 Millionen Einwohnern gut 30 Millionen weniger als Deutschland, aber rund dreimal so viele Corona-Todesopfer und mehr als doppelt so viele Infektionen zu beklagen. Zeitweise herrschten dort strenge Ausgangsbeschränkungen, seit September ist das Land jedoch größtenteils wieder geöffnet. Seit mehr als einer Woche steigen in dem Land die Infektionszahlen wieder, der bisherige Höchstand von 13 000 Fällen innerhalb eines Tages wurde im August erreicht.

Todesfall in einem Corona-Impfstofftest in BrasilienPolens Präsident Duda positiv getestetDer polnische Präsident Andrzej Duda ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte Präsidentensprecher Błażej Spychalski am Samstagmorgen auf Twitter mit. Der 48 Jahre alte Präsident fühle sich gut, betonte Spychalski."Wir sind in ständigem Kontakt mit dem Gesundheitsdienst", schrieb der Sprecher weiter.

Länder einigen sich auf Corona-Festtagsregeln Antisemitismus-Beauftragter übt scharfe Kritik an 'Querdenken' tagesschau @tagesschau

Er sei in Quarantäne und stehe in ständigem Kontakt mit den zuständigen Medizinern, nachdem ein Test vom Freitag positiv ausgefallen sei."Der Präsident ist ein junger Mann. Ich denke er wird die Infektion ohne Probleme überstehen", sagte Vize-Gesundheitsminister Waldemar Kraska dem Radiosender RMF. Duda hat als Präsident überwiegend repräsentative Aufgaben inne, steht aber der national-konservativen Regierungspartei PiS nahe.

Er gehe davon aus, dass alle Kontaktpersonen Dudas aus der jüngsten Zeit auch in Quarantäne müssten, sagte Kraska. Dazu gehöre auch Tennis-Star Iga Świątek, die kürzlich überraschend die French Open gewonnen und damit als erste Polin bei einem Grand-Slam-Turnier triumphiert hatte. Die 19-Jährige war am Freitag von Duda für ihre Leistungen mit dem Goldenen Verdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Polen hatte am Freitag mit 13 600 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden einen neuen Höchststand gemeldet. Von Samstag an sollen neue Verschärfungen der Maßnahmen die Verbreitung des Virus eindämmen. So dürfen sich nur noch maximal fünf Personen treffen, Präsenzunterricht an Schulen gibt es nur noch bis zur dritten Klasse, Restaurants dürfen Essen nur noch außer Haus verkaufen.

Das Virus in Europa: SZ-Korrespondenten berichtenMehr als 80 000 Neuinfektionen in den USADie Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen eines Tages in den USA ist erstmals seit Beginn der Pandemie auf mehr als 80 000 gestiegen. Die Johns-Hopkins-Universität (JHU) verzeichnete am Freitag 83 757 neue Fälle, rund 12 000 mehr als noch am Vortag.

Die Gesamtzahlen der Infektionen liegen generell über denen vom Frühjahr. Sie sind aber wie auch in Deutschland nur bedingt vergleichbar, weil mittlerweile wesentlich mehr getestet wird - und damit auch mehr Infektionen entdeckt werden.Insgesamt wurden laut JHU in den USA mit ihren etwa 330 Millionen Einwohnern seit Beginn der Pandemie knapp 8,5 Millionen Coronavirus-Infektionen bestätigt. Etwa 224 000 Menschen starben bislang - mehr als in jedem anderen Land der Welt.

Trump umweht ein Hauch von VerzweiflungÖsterreich verschärft Hygiene-Regeln - Gesichtsvisiere verbotenÖsterreich hat in den vergangenen Tage Höchststände bei der Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Deshalb hat die türkis-grüne Bundesregierung verschärfte Maßnahmen angekündigt. Der Geltungsbeginn wurde von Freitag im letzten Moment auf Sonntagmitternacht verschoben.

Corona-Demos: Söder – Verflechtungen zwischen AfD und „Querdenkern“ ausleuchten - WELT Qantas plant Corona-Impfpflicht für Flugreisende Corona: Länder einig! Weihnachten und Silvester mit bis zu 10 Erwachsenen Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung »

KiKA Award 2020 - KiKA

Junge Erfinder, Heldinnen, Forscherinnen und Aktivisten werden erstmals durch KiKA ausgezeichnet! In verschiedenen Kategorien wird der begehrte 'KiKA Award' vergeben.

Zustände wie auf einer Meerschweinchen-Farm, und somit der ideale Nährboden für Experimente an der Bevölkerung. 'Matovic erwartete, dass das Projekt beispielgebend für ganz Europa sein könnte. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel habe sich im Gespräch mit ihm sehr interessiert gezeigt, berichtete der Regierungschef.' War ja klar! Unfassbar!

Corona-Pandemie: Neue Corona-Kennwerte braucht das LandSteigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter: Merkel und Co haben den Karren in den Dreck gefahren und erwarten dass die Bürger diesen wieder aus dem Dreck ziehen obwohl sie kräftig auf der Bremse stehen Die Panik kommt wohl eher von eurem alarmistischen non-stop Geschreibsel über die Zahlen als von den Zahlen selbst. Schaltet man euch auf stumm geht es einem sofort besser... Eigentlich versetzt Ihr & Co. Deutschland in Corona-Panik. Hättet Ihr die Berichterstattung von Beginn an versachlicht, wäre es sehr viel ruhiger im Land

Corona-Studie: ASS könnte Corona-Verlauf abmildernForscher der Universität Maryland haben ausgewertet, wie Patienten die Covid-19-Erkrankung überstanden – wenn sie ASS einnahmen. Wunderbarer Hinweis von BILD. Damit können sich nun tausende Deutsche sofort prophylaktisch in Selbstmedikation üben. Trotz der geringen Dosierungsempfehlung ist wohl mit Engpässen von acetylsalicylsäurehaltigen Medikamenten zu rechnen. ASS wird das neue Klopapier. 81 mg. Karl_Lauterbach ... oh e Presse stirbt Clementine ganz

Corona: Knappe Mehrheit zufrieden mit Corona-MaßnahmenKnapp jeder dritte Bundesbürger findet einer Umfrage zufolge, dass angesichts steigender Neuinfektionen strengere Regeln gelten müssten. Coronavirus in Deutschland - alle wichtigen Entwicklungen im Newsblog der SZ: Da sollte überprüft werden, ob diese Menschen sicher versorgt sind und ihren Platz im Leben gefunden haben. Da findet man sicher einen direkten Zusammenhang Bei ca. 22% Rentnern und dem Haufen Beamter kein Wunder. Also 2/3 - also die Mehrheit - sind gegen stregere Regeln? Interessant rki hendrikstreeck

Corona weltweit: Kolumbien: Mehr als eine Million FälleAls achtes Land überschreitet Kolumbien die Marke von einer Million Infektionen. Weltweite Neuigkeiten zum Thema Coronavirus im SZ-Newsblog. Ja gut! Eine Million Gesunde. Die können es sich wenigstens mit eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnissen erträglich gestalten... Hab Ihr kein neues Bildmaterial? Kommt doch sz da geht noch was!

Ingelheim: Bruder von Corona-Infiziertem feiert in MoscheeUnfassbar: Ein Jugendlicher feierte Geburtstag mit Familie und Freunden, obwohl sein Bruder Corona hat! Seit wann kann man in einer Moschee Geburtstag feiern!? Bild und Konsorten gehen so langsam die Gäule durch!!🤦‍♂️ Habt ihr keinen Christen gefunden, der sowas macht? Ach nein, das würde keine narrative stützen. Mitarbeiter deren Familien Angehörige die im gleichen Haushalt leben und unter Quarantäne sind weil Positiver Corona test kommen trotzdem in den Betrieben arbeiten! Und Jetzt!?!?

Coronavirus in Deutschland:11 176 Corona-NeuinfektionenDas Robert-Koch-Institut meldet 11 176 Corona-Neuinfektionen - knapp doppelt so viele Fälle wie in der Woche zuvor. Aktuelles zur Coronavirus -Pandemie in Deutschland das sind ja 41 weniger als gestern! Die Pandemie zieht sich zurück! Geht es um Gefahrenabwehr, so müssten jetzt sofort die Gefährder abgeschoben werden. Vollständig.