Faktenfinder, Studien, Zurückziehungen, Redaction

Faktenfinder, Studien

Corona-Studien: Zu hastig, zu schlampig, zu leichtfertig?

Corona-Studien: Zu hastig, zu schlampig, zu leichtfertig? #faktenfinder #Studien #Zurückziehungen #Redaction

29.07.2021 07:33:00

Corona- Studien : Zu hastig, zu schlampig, zu leichtfertig? faktenfinder Studien Zurückziehungen Redaction

Mehr als eine halbe Million wissenschaftliche Texte sind zu Covid-19 veröffentlicht worden. Die Flut an Publikationen bringt die wissenschaftlichen Prüfsysteme an ihre Grenzen - mit potenziell gefährlichen Auswirkungen. Von Wulf Rohwedder.

, die offenbar auf gefälschten Daten beruhte.Einen im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten höheren Anteil von zurückgezogenen Covid-19-Studien habe man dabei bisher nicht festgestellt, erklärt Oransky gegenübertagesschau.de

Zwei Tage vor der Wahl: Lindner wirbt für Schwarz-Grün-Gelb Weltweite Klima-Proteste: Greta Thunberg bezeichnet Deutschland als „Klima-Schurken“ Thunberg: Nur zur Wahl gehen, reicht nicht

: "Als Faustregel gilt, dass von 10.000 Studien etwa vier zurückgezogen werden. Wir haben bisher 146 zurückgezogene Covid-19-Studien aufgelistet, was hochgerechnet auf einem ähnlichen Niveau liegt." Peer-Review-Verfahren

Im Peer-Review-Verfahren (Überprüfung durch Gleichgestellte) werden wissenschaftliche Arbeiten, insbesondere Aufsätze für wissenschaftliche Publikationen, durch unabhängige Gutachter des gleichen Fachgebiets überprüft. Äußern diese Kritik an dem Text, müssen die Autoren diese zufriedenstellend widerlegen oder ihre Arbeit korrigieren. headtopics.com

Im allgemeinen bleiben die Peer Reviewer gegenüber den Forschern anonym. Einige Auftraggeber erlauben es aber den einreichenden Forschern, selbst Prüfer vorzuschlagen oder bestimmte Reviewer auszuschließen.Weitere Zurückziehungen zu erwarten

Allerdings rechnet Oransky nicht damit, dass dies so bleibt: Vor der Pandemie dauerte es durchschnittlich etwa länger als ein Jahr bis zu 18 Monate, bis eine Studie zurückgezogen wurde - manchmal sogar deutlich länger, weil Proteste der betroffenen Wissenschaftler geprüft und Widersprüche zu klären waren. Daher sei anzunehmen, dass noch deutlich mehr Streitfälle zu erwarten seien.

Volker Stollorz, Geschäftsführer des Science Media Centers (SMC), glaubt ebenfalls, dass es noch weitere Zurückziehungen geben könnte: Es habe eine wahre Flut von Preprints - also noch nicht überprüften Vorabveröffentlichungen - und vom Design her schlechten Studien gegeben. Diese könnten die in ihnen gestellten Fragen nicht beantworten - zum Beispiel aufgrund kleiner Fallzahlen, methodischer Fehler oder sonstiger Schwachpunkte. Zudem hätten vor allem unbekannte Forschende oder solchen mit bestimmten Absichten ein starkes Interesse, Papiere mit erwünschten, aber nicht belegten Aussagen zu veröffentlichen.

Herausgeber teilweise vorsätzlich getäuscht Weiterlesen: tagesschau »

Podcast 'Auf den Punkt' - Nachrichten des Tages

Die Nachrichten des Tages im kostenlosen SZ-Podcast. Immer auf dem Laufenden bleiben mit aktuellen Meldungen und Hintergrundberichten.

Studien werden teils zu schnell, zu schlampig aufbereitet heraus gegeben - auch weil ein ökonomisches Interesse dahinter steckt. Wissen wir. Laschet finanzierte Streeck Studie. Medialer Push durch PR-Agentur aber Daten unsauber. Die Bewertung wissentschaftlicher Inhalte kann sicher nicht von einem ÖR erfolgen da der ÖR kein Wissenschaftsinstitut ist sonder nur ein Rundfunksender mit Journalisten und Moderatoren. Haltet den Ball ganz flach als nicht Wissentschaftler!

Hört sich ja fast so an wie die Beschreibung der Arbeitsweise der Tagesschau. Faktenerfinder der Korporatokratie (Herrschaft der Banken & Konzerne) hetzen gegen alle, die dem politisch-medialen Diktat widersprechen, obwohl seit der NSDiktatur bekannt ist, zu welchen Verbrechen Pharmakonzerne & Ärzte fähig sind, wenn es politisch gefordert & gedeckt wird

Quantität ist nicht gleich Qualität. Das ist dann problematisch, wenn Laien wie Faktenerfinder, Politiker, Journalisten, Lobbyisten oder parteiische Ärzte meinen beurteilen oder verurteilen zu können, was Top-Fachleute wie Wodarg & Bhakdi warnend publizieren oder sagen ... dazu das mediale 'false Balance' Problem. Tausende Stunden zu Gefahren der Infektion, aber der Blick auf Auswirkungen der Maßnahmen verstärkt sich nur langsam, dabei war immer klar, dass man Schäden durch Infektion und die der Maßnahmen abwägen muss.

Studien interessieren Menschen mit Entscheidungsgewalt nur dann, wenn drin steht was sie entscheiden wollen. Studien beispielsweise in denen steht, was sie nicht hören wollen sind für sie nicht existent.

Corona: Zulassungsbehörden wollen mehr Impfstofftests mit KindernDie US-Arzneimittelbehörde FDA fordert, mindestens 3000 Kinder zwischen fünf und elf in die Zulassungsstudien einzuschließen. 👎👎👎 Hände weg von den Kindern! Kranke Welt... Kinder mit einem experimentiellen Impfstoff zu testen, gegen eine Krankheit die sie locker mit ihrem Immunsystem verarbeiten können. Das Risiko ist höher als der Nutzen.

Was bei der Verkehrswende entscheidend ist – und wie der Drogenhandel zu Corona-Zeiten läuftBei heutewichtig schaut Podcast-Host bisomratte nach Australien, spricht über den Drogenreport des Bundeskriminalamtes und mit Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann. podcast

Corona und Reiserückkehrer: Warum Söder den Druck auf Laschet erhöhtDer CSU-Vorsitzende Markus Söder hält die Corona-Politik von Kanzlerkandidat Armin Laschet für grundfalsch. Deshalb verschärft er seinen Ton. Aber dahinter steckt noch eine ganz andere Sorge. Söder hat in den letzten 3 Jahren auch oft Abgrenzung von der afd betrieben. Wundert mich dass er nix gesagt hat wegen den fehlenden Branntmauern. Naja Unionunwählbar Wenn jetzt noch die FDP ihren Senf dazugibt, ist der gordische Knoten perfekt. Fehlt ja nur noch der Haken. Wo der wohl in dieser Geschichte ist? Und ich halte die Panikpolitik von Söder für grundfalsch. Bei dem könnte man glatt meinen, die Pest wäre ausgebrochen.

Wie Corona eindämmen?: Inzidenz steigt auf 15,0 – ihre künftige Bedeutung ist umstritten2768 Neuinfektionen sind wieder deutlich mehr als in der Vorwoche. Für RKI-Chef Wieler ist die vierte Welle schon da. Er will an der Inzidenz als zentraler Größe festhalten. Doch die Länder sind dazu offenbar nicht bereit. Neuigkeiten gibt es für Reisende. Sehr gut, dass die Länder nicht mehr auf diesen Mann hören 👍 In NRW(da wo Holl- und England nahe sind und ArminLaschet regiert) steigt die 7-Tage Inzidenz heute 28.07.21 auf 18,5 17283 Coronatote gesamt Das sind 96mal soviel wie die Flutwellenopfer...

Corona-Krise: Staatsverschuldung steigt auf RekordniveauDie finanziellen Hilfen zur Bewältigung von Folgen der Corona-Pandemie machen sich deutlich auf der Schuldenuhr der öffentlichen Haushalte bemerkbar. Ende 2020 beliefen sich diese auf den Rekordwert von 2172,9 Milliarden Euro. Gott, die Nazis hier schon wieder... Habt ihr keine anderen Hobbys mehr? Davon ab, wen kümmern Staatsschulden? Deutschland hat genug Knete und könnte noch mehr haben, würden Sie die richtigen Leute besteuern. Wie viel Schulden ein Staat hat ist doch Wumpe. Schaut nur die USA an.. Wenn sich einige an der Staatskasse bedienen?! CumEx Maskendeals WireCard & sonstige Postenvergabepraxis selbst schuld...

Eine Milliarde iPhones aktiv: Apple feiert ein Rekordquartal trotz und wegen CoronaApple hat im vergangenen Quartal so viel Geld wie sonst nur im Weihnachtsgeschäft gemacht. Wichtigster Umsatzbringer bleibt das iPhone, zu dem Tim Cook beeindruckende Zahlen nannte. Der Chipmangel betrifft auch seinen Konzern. Apple kauft bei swappie & co 🙏🏼 Apple Gebe für die Amis keinen Cent aus!!! Apple Der einzige vertrauenswürdige IT Hersteller.