Corona-Inzidenz in München steigt rasant: Die Gründe dafür - und neue Zahlen zu Omikron

Corona-Inzidenz in München steigt rasant: Die Gründe dafür - und neue Zahlen zu Omikron

12.01.2022 10:42:00

Corona-Inzidenz in München steigt rasant: Die Gründe dafür - und neue Zahlen zu Omikron

Die Inzidenz in München steigt sprunghaft an. Dafür gibt es zwei Gründe. Bei den Impfungen erreicht die Landeshauptstadt einen Meilenstein.

München*am Dienstag (11. Januar) bei 532,5. Zum Vergleich: Am vergangenen Freitag lag er noch bei 305, am Montag darauf schon bei 476,9. Höhere Inzidenzen gab’s am Dienstag in Bayern nur im Landkreis Starnberg und in Würzburg.Natürlich spielen hier noch die Nachwirkungen der Feiertage eine Rolle. Es wurde einerseits weniger getestet und es gab andrerseits durch Familienfeiern

. Ein weiterer Grund für den rasanten Anstieg: die hochansteckende Omikron-Variante.Corona: Omikron in München dominante Variante – 4123 VerdachtsfälleIn den vergangenen zwei Wochen wurden dem Gesundheitsreferat 4123 Omikron-Verdachtsfälle gemeldet und nur noch 1142 Fälle der anderen Varianten. Es ist klar: Omikron hat sich in München als dominante Variante durchgesetzt. Das zeigen auch die Zahlen des Labors Becker.

Weiterlesen: tz »

Scholz: 'Wir brauchen einen Marshall-Plan für die Ukraine' | DW | 28.06.2022

Die sieben großen westlichen Wirtschaftsnationen wollen der Ukraine beim Wiederaufbau helfen. Kanzler Olaf Scholz sagte nach dem G7-Treffen in Bayern, die G7-Länder seien sich bei der Unterstützung der Ukraine einig. Weiterlesen >>