Corona-Inzidenz in München ist höchste in Bayern - Die Zahlen am Dienstag

München hat höchste Corona-Inzidenz in Bayern ‒ Die aktuellen Zahlen und die Lage in den Kliniken am Dienstag

19.01.2022 11:00:00

München hat höchste Corona-Inzidenz in Bayern ‒ Die aktuellen Zahlen und die Lage in den Kliniken am Dienstag

Die 7-Tage-Inzidenz in München und Bayern steigt auch am Dienstag an. So viele Corona-Patienten liegen aktuell auf den Intensivstationen der Klinken...

). Damit ist die Landeshauptstadt Spitzenreiter in Bayern. Auf Platz zwei und drei liegen die Landkreise Ebersberg (864,7) und Miesbach (844,5).*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo MünchenCorona-Inzidenz in München und Bayern steigt auch am Dienstag - Die Lage in den Kliniken

Auch in Bayern steigt die 7-Tage-Inzidenz ungebremst an. Lag der Wert gestern noch bei 551,5, meldet das RKI am Dienstag 576,3. Die Gesundheitsämter melden innerhalb eines Tages 10 729 neue Corona-Fälle und 13 Todesfälle.Laut Divi-Intensivregister (Stand: 09.15 Uhr) werden im Freistaat 388 Corona-Patienten stationär auf den Intensivstationen der Kliniken behandelt. Davon sind 232 an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Von insgesamt 3194 Intensivbetten sind 504 noch nicht belegt.

Weiterlesen: tz »

Dissens Podcast » „We Are All Detroit“: Was bleibt und was kommt nach der Autoindustrie?

Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft Weiterlesen >>

Corona-Inzidenz in Brandenburg steigt weiter – Hotspot Havelland bei 887,1Die Zahl der Corona-Infizierten in Brandenburg nimmt weiter zu. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Potsdam stieg die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag auf 580,7, nach 573,2 am Sonntag.

Corona: RKI meldet Inzidenz von 553,2 – fünfter Tag in Folge RekordwertDie Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen hat den nächsten Höchstwert erreicht. Das RKI gab die Sieben-Tage-Inzidenz mit 553,2 an. Die Gesundheitsämter melden 74.405 Neuinfektionen. Steckt euch euren Killerschnupfen, in den Hintern! 👈 Ob irgendwann jemand bemerkt daß die Inzidenz als Messgröße ausgedient hat. 41 Tage in Folge Rekordabfall in den Behandlungszahlen auf den Intensivstationen.

Corona-Inzidenz in Berlin steigt wiederDie Corona-Inzidenz in Berlin ist nach einem leichten Rückgang am Vortag wieder gestiegen. Der Wert lag am Dienstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 962,8. Am Montag waren es 947,7. Die Zahl gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Allerdings wies der Berliner Senat in seinem Lagebericht auch am Dienstag darauf hin, dass wegen technischer Probleme Daten aus dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf nicht übermittelt werden konnten. Berlin weist weiterhin die zweithöchste Inzidenz aller Bundesländer auf, nach Bremen und vor Hamburg. Schlimmer als schimm GiffeyJucktDasNicht

Corona aktuell: RKI meldet stark steigende InzidenzCorona aktuell: Die bundesweite Inzidenz steigt innerhalb eines Tages um 25 auf 553,2. Das Robert-Koch-Institut meldet zudem 74 405 Neuinfektionen. Willkommen in der Realität: Die Zahlen der kritisch Erkrankten ist seit Tagen niedriger, als noch 2 Wochen vor Weihnachten... Die ewig selben Lügen… Und was ist mit der Hospitalisierungsinzidenz?! Schaut in der Grafik mal nach Sachsen! Aber gute Nachrichten eignen sich nicht zur Panikmachf und zur Begründundung drastischer Maßnahmen!

Corona in Köln: Inzidenz nachträglich auf Rekord-Wert korrigiertEs kommt es nach wie vor zu zahlreichen Nachmeldungen bei den Corona-Inzidenzen. Wie nachträglich klar wurde, erreichte die Inzidenz am Donnerstag vergangener Woche mit 744 ein neues Allzeit-Hoch für Köln. 😱❗Corona

Warum die Corona-Inzidenz in Marzahn-Hellersdorf bei null liegtTagelang konnte Marzahn-Hellersdorf keine Daten an das rki_de melden. Die Panne zeigt, wie es um die Digitalisierung der Berliner Verwaltung bestellt ist. rki_de r2g - Ideologie steht über Vernunft / Qualität / Funktion. rki_de 🤷🏻‍♀️ ist doch nichts neues für Berlin, Haupstadt aber völlig hinterm Mond!!! 🤦🏻‍♀️ rki_de Wie gewählt so geliefert 😝

Die Corona-Inzidenz in München steigt weiterhin an. Am Dienstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen 7-Tage-Wert von 883,4 ( ). Damit ist die Landeshauptstadt Spitzenreiter in Bayern. Auf Platz zwei und drei liegen die Landkreise Ebersberg (864,7) und Miesbach (844,5). *HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München Corona-Inzidenz in München und Bayern steigt auch am Dienstag - Die Lage in den Kliniken Auch in Bayern steigt die 7-Tage-Inzidenz ungebremst an. Lag der Wert gestern noch bei 551,5, meldet das RKI am Dienstag 576,3. Die Gesundheitsämter melden innerhalb eines Tages 10 729 neue Corona-Fälle und 13 Todesfälle. Laut Divi-Intensivregister (Stand: 09.15 Uhr) werden im Freistaat 388 Corona-Patienten stationär auf den Intensivstationen der Kliniken behandelt. Davon sind 232 an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Von insgesamt 3194 Intensivbetten sind 504 noch nicht belegt. In München sind den Angaben nach noch 34 Intensivbetten in den Kliniken frei. 67 Corona-Patienten liegen zur Behandlung auf der Intensivstation, davon werden 43 invasiv beatmet. Quelle: