Borussen-Sportdirektor Max Eberl: Darum muss ich Gladbach verlassen

Borussen-Sportdirektor Max Eberl: Darum muss ich Gladbach verlassen

Borussia Mönchengladbach, Max Eberl

28.01.2022 16:26:00

Borussen-Sportdirektor Max Eberl : Darum muss ich Gladbach verlassen

In einer emotionalen Pressekonferenz hat Max Eberl seine Gründe erklärt, warum er als Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach aufhört: „Ich habe keine Kraft mehr.“

.„Nach 23 Jahren beende ich etwas, das mein Leben war. Die Arbeit hat mir in dieser Zeit immer Freude und Spaß gemacht. Doch viele Dinge, die um diese Arbeit herum passieren, machen mit keine Freude mehr“, sagte der ehemalige Spieler der Borussen.

„Ich muss raus, ich muss auf den Menschen aufpassen, auf meine Gesundheit achten. Es ist ein ganz simpler Grund, warum ich nicht mehr arbeiten kann, weil ich müde, weil ich erschöpft bin“, betonte Eberl die gesundheitlichen Gründe, aus denen er sein Amt als Sportdirektor aufgebe.

Weiterlesen: BZ Berlin B.Z. »

Schwarz-Grün in NRW steht: CDU und Grüne präsentieren Koalitionsvertrag

Fünfeinhalb Wochen nach der Landtagswahl ist die neue Koalition in NRW fertig. CDU und Grüne haben ihre Verhandlungen in der Nacht abgeschlossen. Am Donnerstag wurde der Koalitionsvertrag vorgestellt. Weiterlesen >>

Knall in Gladbach: Sportdirektor Max Eberl will offenbar zurücktretenNach übereinstimmenden Medienberichten hat der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, Max Eberl , um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff Absteiger2022 Er ist Borussia. Ich will nicht, dass er geht. Das mal zur Kenntnisnahme für die Internet Akten. 😔 bmg Eberl borussiamoenchengladbach Er ist ein super Typ! Aber es ist ihm alles über den Kopf gelaufen.

Medienberichte: Gladbach-Sportdirektor Eberl plant offenbar RücktrittBorussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl will Medienberichten zufolge den Verein verlassen. Ab wann genau, ist nicht bekannt. Eine Bestätigung des Klubs gab es zunächst ebenfalls nicht. Oha, vermutlich zieht er noch schnell im Camp ein. ibes ibes2022 werderbremen ☝🏻 Fast wie die DDR-Hymne: Abgehauen aus Ruinen…

Medienberichte: Gladbachs Sportdirektor Eberl plant offenbar RücktrittBorussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl will Medienberichten zufolge den Verein verlassen. Ab wann genau, ist nicht bekannt. Eine Bestätigung des Klubs gab es zunächst ebenfalls nicht.

Krise in Gladbach: Sportdirektor Eberl will Borussia wohl sofort verlassen23 Jahre war Max Eberl bei der Borussia. Nun will er dem Klub offenbar den Rücken kehren, wie mehrere Medien berichten. Für die Gladbacher kommt das unerwartet. Der Verein befindet sich in einer schweren Krise.

Bundesliga-Beben! Max Eberl plant Rücktritt als Gladbach-Boss, aber offene Frage bleibtBeben bei Borussia Mönchengladbach. Nach übereinstimmenden Medienberichten plant Sportdirektor Max Eberl seinen Rücktritt. Offenbar habe er diesen schon vor Wochen angeboten, ein Grund sollen interne Querelen sein. Als offene Frage bleibt der Zeitpunkt. ..endlich...

Max Eberl vor Aus: Gladbach reagiert auf Gerüchte - die Pressekonferenz ab 14 Uhr LIVE im Ticker bei SPORT1 Max Eberl steht bei Gladbach vor dem Abschied. Der Verein lädt zu einer Pressekonferenz. Hotte kommt auch noch, muss aber erst aufrauchen 🚬 Eberl Gladbach Heldt Der Mann auf dem Bildchen sieht aus wie Anders Behring Breivik 🤣

Drittanbieter . „Nach 23 Jahren beende ich etwas, das mein Leben war. Die Arbeit hat mir in dieser Zeit immer Freude und Spaß gemacht. Doch viele Dinge, die um diese Arbeit herum passieren, machen mit keine Freude mehr“, sagte der ehemalige Spieler der Borussen. „Ich muss raus, ich muss auf den Menschen aufpassen, auf meine Gesundheit achten. Es ist ein ganz simpler Grund, warum ich nicht mehr arbeiten kann, weil ich müde, weil ich erschöpft bin“, betonte Eberl die gesundheitlichen Gründe, aus denen er sein Amt als Sportdirektor aufgebe. „Ich kann die Leute verstehen, die sich vielleicht fragen, warum ich diese Entscheidung zu diesem Punkt treffe, der für den Verein sportlich schwierig ist. Ich habe aber die Kraft nicht mehr, diesen Job in der Form auszuführen wie es so lange gemacht habe.“ Ende 2020 hatte Max Eberl noch seinen Vertrag als Sportchef von Borussia Mönchengladbach langfristig bis 2026 verlängert. Nun das Ende: „Ich habe keine Kraft mehr, diesen Job so auszuüben, wie es der Verein benötigt“, sagte der 48-Jährige. Max Eberl verlässt Gladbach aus gesundheitlichen Gründen (Foto: picture alliance / augenklick/firo Sportphoto) „Natürlich tut die Entscheidung, die Max getroffen hat, weh. Mir obliegt es aber, ihm die Daumen zu drücken, dass es ihm bald wieder besser geht. Wir im Verein werden unseren Weg weitergehen und uns dabei immer treu bleiben.“, so Vizepräsident Rainer Bonhof. Nach Jahren des Lobs und auch des sportlichen Erfolgs – in der vergangenen Saison hatte die Borussia noch das Achtelfinale der Champions League erreicht – kam bei dem Club in den vergangenen Monaten immer mehr Kritik auf. Der frühzeitig feststehende Weggang von Trainer Marco Rose zu Borussia Dortmund nach der vergangenen Saison, der Kader für diese Saison, und der bisher nicht zündende Rose-Nachfolger Adi Hütter – geholt für 7,5 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt – boten Angriffsfläche. Dazu kamen die schon feststehenden Abgänge von Matthias Ginter und Denis Zakaria im Sommer – ablösefrei. Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für