Jair Bolsonaro, Coronavirus, Virus, Brasilien, Senioren

Jair Bolsonaro, Coronavirus

Bolsonaro rudert zurück und nennt Coronavirus jetzt 'größte Herausforderung unserer Generation'

Brasilien: Bolsonaro rudert zurück und nennt Coronavirus jetzt 'größte Herausforderung unserer Generation'

01.04.2020 15:56:00

Brasilien : Bolsonaro rudert zurück und nennt Coronavirus jetzt 'größte Herausforderung unserer Generation'

Brasilien s Präsident Jair Bolsonaro schien die Coronavirus -Pandemie nicht ernst zu nehmen. Er sprach von Hysterie und bezeichnete Covid-19 als ...

01. April 202015:00 UhrBrasilien: Bolsonaro rudert zurück und nennt Coronavirus jetzt "größte Herausforderung unserer Generation"Lange Zeit schien Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro die Coronavirus-Pandemie nicht ernst zu nehmen. Er sprach von Hysterie und bezeichnete Covid-19 als"kleine Grippe". Doch nun macht er offenbar eine Kehrtwende.

Merkel: Mindestabstand soll Pflicht bleiben Trump droht Twitter mit Schließung Nach Stichelei über Maske: Biden nennt Trump einen „absoluten Idioten“

Die Corona-Pandemie ist für die Ureinwohner Brasiliens eine besondere Gefahr. Seit der Ankunft der Europäer in Südamerika haben immer wieder Epidemien unter den Bevölkerungsgruppen gewütet. Pocken, Masern oder Malaria führten zu Tausenden Toten. Vertreter der etwa 850.000 Indigenen haben die Behörden aufgefordert, Eindringlinge aus den Schutzgebieten zu entfernen. Die Sorge: Illegale Holzfäller, Goldgräber oder Siedler könnten massiv zur Ausbreitung des Coronavirus in den Schutzgebieten beitragen. "Wir fordern Hilfe, weil unsere Leute alleingelassen werden. Die Ureinwohner Brasiliens werden alleingelassen, sie werden abgeschlachtet. Wir fürchten und nicht so sehr vor dem Coronavirus, wir fürchten uns vor dem Desinteresse der Indianerbehörden, die sich um unsere Gesundheit und unsere Rechte kümmern müssten." 2016 hatte die Schweinegrippe-Epidemie Hunderte Opfer unter den brasilianischen Ureinwohnern gefordert. Deren Immunsystem ist oft schon durch Mangelernährung, Hepatitis, Tuberkulose oder Diabetes geschwächt.

Der brasilianische PräsidentJair Bolsonarohat in seiner Haltung zur Coronavirus-Pandemie eine Kehrtwende vollzogen und bezeichnet diese nun als"größte Herausforderung unserer Generation" in dem südamerikanischen Land. Im Umgang mit der von dem Virus ausgehenden Bedrohung sei"Vorsicht" geboten, vor allem müssten Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen geschützt werden, sagte Bolsonaro am Dienstag in einer Fernsehansprache.

Weiterlesen: stern »

Vielleicht spült diese Viruskrise die Populisten, die zurzeit mit Inkompetenz und Unfähigkeit glänzen, letztendlich aus ihren Ämtern Er ist ein richtiger Schnellmerker! Shame on you Bolsoaro Bestimmt behauptet er bald auch, dass er von Anfang an wusste, dass COVID19 eine Pandemie auslösen würde. Gratuliere zu dieser Erkenntnis 👍

Wann lernen die Menschen das rechte Populisten immer gleich aggieren und Regieren Späte Einsicht. Bolsonaros Lernkurve scheint extrem flach zu sein. Flatten the curve war wohl ein Erfolg bei ihm. Et certains se plaignent de nos dirigants. On pète vraiment dans de la soie en France. restezalamaison Tja, so sind viele Politiker, stur, eingebildet, schlechte Manager.

Wurde auch Zeit... Bolsonaro ist eine Marionette der Elite aus Militär und Wirtschaftsbossen... Deppentum im Präsidentenamt, gepaart mit krimineller Energie, kostet jede Menge Menschenleben. Statt Bolsonaro noch Pressekonferenzen abhalten zu lassen, sollte man ihm Gelegenheit geben, im Knast ein paar Jahre über Umweltschutz u. Epidemiebekämpfung nachzudenken.Coronavirus

Idiot! Aber die Twitter-Zensur wird trotzdem eingeführt, oder? Jetzt kapierst wohl langsam der letzte Trottel. Ach Was ist denn jetzt passiert? Hat's ihn selber erwischt Das ist die Aprilscherzmeldung... oder? der Mann ist so dumm wie das Tropenholz das er verbrennen lässt. Aber er hat ja bis zuletzt noch soziale Kontakte gepflegt. Da er ja durch sein Alter ein erhöhtes Risiko trägt, wer weiß....🥴

Wie geil, wie nach und nach die Depperden auch die Realität erkennen und ihr Konstrukt einstürzt... Hat Bolsonaro es jetzt auch gelernt. Ich meine, was Wieler und Spahn konnten, hat er doch auch drauf. Nicht vorschnell 'alles im Griff' oder 'alles unter Kontrolle' brüllen, Senhores! Vaya idiota kuku27 Brazil: Bolsonaro backs down and now calls Coronavirus 'the biggest challenge of our generation'

Das Abbrennen des Amazonas durch den Irren Despoten ist die 'größte Herausforderung unserer Generation'! Klimawandel Klimakrise Der ist doch genau so doof wie der trump. Stupid is as stupid does. Wenn jemand einen Mundschutz so anfasst, zeigt es daß er null vom Infektionsweg verstanden hat. Gehts noch gehirnamputierter wie der?

Idiot! So sind sie die braunversifften Populisten!Dieser Hurensohn! Der kopiert doch nur realDonaldTrump

Coronavirus: Hamburg richtet Corona-Sorgen-Telefon für Eltern ein - WELTDie Schließung der Schulen stellt viele Schüler und Eltern vor große Herausforderungen. Zumindest die Eltern haben nun einen neuen Ansprechpartner. Auch am Montag stieg die Zahl der Infektionen weiter an.

Coronavirus: WHO warnt Asien - China passt Corona-Statistik abermals an - WELTAsien scheint den Höhepunkt des Corona-Ausbruchs überstanden zu haben. Die WHO warnt jedoch, dass das Virus jederzeit auch den Kontinent wieder heimsuchen könne. China reagiert auf zunehmende Kritik mit einer Änderung der Zählweise. Na, ehrlich waren die bestimmt nicht Die Verbrecher-Organisation WHO sollte erst einmal vor der eigenen Haustüre kehren ... Das hier zum Thema WHO. Unglaubwürdig.

Coronavirus: Italienischer Corona-Patient (57) stirbt in LeipzigEiner der ersten aus Italien eingeflogenen Corona-Patienten (57) ist am frühen Mittwochmorgen in Leipzig verstorben. Mitten in Berlin haben wir ja ein Hochsicherheitslabor, dort kann man seinen Coronavirus untersuchen! 57 Jahre ... viel zu früh 😰 Ohje. So traurig!

Corona: Wir sind jetzt die Spuckschutz-GmbHLeipzig – „Für die Buchmesse war schon alles gepackt, doch dann brach Corona über uns herein.“ Christian Zimmermann (37), Chef der Messebau Zimmermann GmbH Schutzspuck

Corona-Koller: Promis, was macht ihr jetzt so?Die Virus -Krise macht aus VIPs ganz normale Leute – mit Langeweile. Gefangen im Corona-Dreieck aus Frust, Faulenzen und viel zu viel Freizeit. Wo sind da Promis?

Corona: 10 Maßnahmen die jetzt SOFORT passieren müssenDie Corona-Krise bedroht unsere Gesundheit, unsere Wirtschaft, unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Was jetzt SOFORT passieren muss. Das ist mal so bescheuert und so was verbreitet ihr öffentlich? Wie sollen die sofort passieren? Was soll Punkt 10? Der 1. April ist erst morgen. Ich bin froh, dass wir täglich vom Robert-Koch-Institut informiert werden. Seid ihr bekloppt. Die Alte will doch keiner mehr sehen.