Berlin und Brandenburg: Züge mit Wasserstoffantrieb kommen

  • 📰 berlinerzeitung
  • ⏱ Reading Time:
  • 19 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 11%
  • Publisher: 74%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Verkehrswende: Berlin und Brandenburg setzen auch auf Züge mit Wasserstoffantrieb. Der Forschungsvertrag ist unterzeichnet.

Pendler aus dem nördlichen Berliner-Umland können nach VBB-Angaben frühestens 2030. Zwar sollen auf der 14 Kilometer langen Strecke von Basdorf bis zum S-Bahnhof Berlin-Wilhelmsruh in drei Jahren wieder Züge fahren. Die weiteren Gleise bis zum Kreuzungsbahnhof Gesundbrunnen müssen aber erst noch geplant und finanziert werden. Die Genehmigung für die neuen Gleise wird 2027 erwartet.

„Mit dem Wasserstoff-Forschungsprojekt auf der Heidekrautbahn gehen klimafreundliche Antriebe in den Praxistest“, erklärte die Berliner Umweltsenatorin Bettina Jarasch. Sie sei gespannt auch auf den Vergleich mit anderen Optionen wie einer Elektrifizierung der Strecke oder batteriebetriebenen Zügen, die auch bald in der Metropolregion fahren.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 10. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Wetter in Berlin und Brandenburg: Wind, Regen und SchneeZwei Tiefs sorgen weiter für ungemütliches Wetter. In Berlin und Brandenburg sind in dieser Woche Schneeregen und Schneematsch angekündigt. Hört das denn nie auf? 😒🧜☂️
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Wetter in Berlin und Brandenburg: Schneeregen, Glätte und stürmische BöenBerliner und Brandenburger müssen sich in dieser Woche auf Schneeregen sowie Schneematsch in der Region einstellen.
Herkunft: morgenpost - 🏆 64. / 61 Weiterlesen »

Schneeregen, Glätte und stürmische Böen in Berlin und BrandenburgMit gebietsweise Schneeregen sowie Schneematsch und glatten Straßen startet die Woche in Berlin und Brandenburg. Vorhersage und Realität sind beim Deutschen Wetterdienst ähnlich wie ein Sechser im Lotto.
Herkunft: bzberlin - 🏆 72. / 59 Weiterlesen »

Trotz Corona-Beschränkungen: Mehr Wildschweine in Berlin erlegtIn der vergangenen Saison töteten Jäger in Berlin 2500 Wildschweine. Das waren deutlich mehr als in der Saison davor. Schweinepest Jagd Massenmord an Borstenvieh Klimawandel tötet inzwischen also auch Wildschweine Abenteuerlich wie jetzt das seit mindestens 10 Jahren akute Problem der Wildschweine in Berlin, unseren Garten haben sie auch regelmäßig durchgepflügt, aber bereits vor 15 Jahren(Hermsdorf) in Zusammenhang mit corona gebracht wird🤔
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Konfrontationen in Schulen: Wie Berlin um den Umgang mit religiösem Mobbing ringtBerlin will durch eine Studie untersuchen lassen, ob und welche politischen und religiösen Konflikte es an Schulen unter Kindern und Jugendlichen gibt. Befördert das rassistische Tendenzen? Die Kritik ist groß. wieso sollte es rassistische tendenzen befördern, wenn probleme die durch unterfinanzierung der bildung und ungenügend personal (lehrer, sozialpäd. usw) verursacht werden nun als individuelles fehlverhalten einzelner oder religiöser gruppen untersucht wird - panikmache! /ironie Dafür braucht es Studien? Uff... einfach nur noch uff. Ich schlage denjenigen vor, die solch eine Studie entwickeln, mal in den authentischen Quellen der Hadith zu studieren. Kritik in Berlin ist IMMER angesagt wenn eine Untersuchung offenbaren könnte welch bizarre Zustände dort z.T. herrschen. Im Unter-den-Teppich-kehren sind Rotgrüne unschlagbar.
Herkunft: Tagesspiegel - 🏆 42. / 63 Weiterlesen »

Wenn zwei Kitas in Berlin-Neukölln in zwei verschiedenen Welten liegenEin Kind unserer Autorin besucht einen hippen Kinderladen, das andere eine normale Stadtteilkita. In der Corona-Krise spitzen sich die Unterschiede zu. Kita Erziehung Und unser toller SPD-Kanzler sieht keine Spaltung. Super!! Echt schlimm was man da im Artikel so liest… wenn Yoga, veganes Essen und Theater für Qualität sprechen ist das ein Armutszeugnis. Das alles klingt wie ein Arbeitslager für Pädagogen, damit die hippen Eltern zufrieden gestellt und die Kinder abgegeben werden können…
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »