Berlin - Linke gedenkt Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

  • 📰 DLFNachrichten
  • ⏱ Reading Time:
  • 20 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 11%
  • Publisher: 51%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

In Berlin hat die Linkspartei der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 103 Jahren gedacht.

Die beiden Bundesvorsitzenden Hennig-Wellsow und Wissler legten an der Gedenkstätte auf dem Zentralfriedhof im Stadtteil Lichtenberg Kränze nieder und hielten für eine Schweigeminute inne. Hunderte Menschen zogen zudem in einem Gedächtnismarsch vom U-Bahnhof Frankfurter Tor in Berlin-Friedrichshain zur Gedenkstätte.

Anfang Januar 1919 hatte ein Revolutionsausschuss unter Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg die sozialdemokratische Regierung für abgesetzt erklärt. Es gab Massendemonstrationen. Der sogenannte Spartakusaufstand wurde aber niedergeschlagen. Rechtsgerichtete Freikorps-Soldaten erschossen Luxemburg und Liebknecht am 15. Januar 1919 in Berlin.Entdecken Sie den Deutschlandfunk

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Die SED Elite..👍

Ne, einer Ermordung wird eigentlich nicht gedacht. Entweder wird am Todestag an die Ermordung erinnert oder am Todestag dem Schaffen der beiden gedacht. Oder so. 😉

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 96. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Berlin: Stilles Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.dieLinke hatte zum stillen Erinnern an der Gedenkstätte von Rosa Luxemburg und Karl Liebknechtn in Friedrichsfelde geladen. Auch die Parteichefinnen ließen sich blicken. dieLinke „ließen sich blicken“, sagt mal, eure Tonlage ist schon mehr wie merkwürdig. dieLinke dieLinke Die großen Vordenker des Sozialismus zu ehren ist eine schöne Sache! Da stört es auch nicht, dass unsere Ideologie ca. 20 Mio. Stalin-Opfer und rund 70+Mio. Mao-Opfer gekostet hat. wirsindmehr linke SPD Scholzregime SED
Herkunft: berlinerzeitung - 🏆 10. / 74 Weiterlesen »

Linke gedenkt der Kommunistenführer Karl Liebknecht und Rosa LuxemburgDie Linke hat am Sonntag der vor 103 Jahren ermordeten Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedacht. Hunderte beteiligten sich zudem an einer Demonstration unter dem Motto 'Fight and Remember'. Mir ist aufgefallen, dass d Linkspartei immer noch die In der DDR entwickelte , sehr einseitige Interpretation zum angeblich heldenhaften, in Wirklichkeit abenteuerlichen,putschistischen Spartakusaufstand gegen d demokratische Regierung ,vertritt.
Herkunft: Tagesspiegel - 🏆 42. / 63 Weiterlesen »

Corona in Berlin - Wo man kostenlose PCR-Tests bekommtVor dem Hintergrund von Omikron werden PCR-Tests immer wichtiger. Doch wann bekommt den PCR-Test kostenlos und wo?
Herkunft: morgenpost - 🏆 64. / 61 Weiterlesen »

Stromausfall in Berlin-Steglitz – Bahnhof im Dunkeln!Stromausfall in Teilen von Berlin-Steglitz am Freitagabend! Lädt jemand sein E-Auto? Jetzt fangen ev. die Erpressung der Atomlobby an- das muss restlos aufgeklärt werden- und wenn sich herausstellen sollte- das hier Betrug von den Betreibern vorliegt: Drakonische Strafen- Geldstrafen in Millionenhöhe - die dann in erneuerbare Energien gesteckt werden-oder Knast FCK ATOMKRAFT
Herkunft: bzberlin - 🏆 72. / 59 Weiterlesen »

Corona Berlin News: Inzidenz steigt sprunghaft ++ Giffey sieht 2G Plus als Anreiz für das BoosternDie Corona-Inzidenz in Berlin steigt weiter deutlich. News und Zahlen zur Pandemie aus der Hauptstadt und Brandenburg im Blog. 'Man kann schlechte Gewohnheiten nur heute überwinden, nicht morgen.'🧙‍♂️ Ja wir heute bei der Minister Konferenz beredet wurde ist man mit dreimal geimpft nicht mehr ansteckend😂😂😂😂😂 NÖTIGUNG kann Anreiz sein?
Herkunft: morgenpost - 🏆 64. / 61 Weiterlesen »