Augsburg, Kriminalität, Polizei İn Bayern, Weihnachtsmarkt, Bayern, Süddeutsche Zeitung

Augsburg, Kriminalität

Augsburg: Feuerwehrmann stirbt nach Streit

Ein 49-jähriger Mann war am Freitagabend mit einer Gruppe junger Männer aneinandergeraten. Die Polizei erwägt nun eine öffentliche Fahndung.

8.12.2019

Ein 49-jähriger Mann war am Freitagabend mit einer Gruppe junger Männer aneinandergeraten und dabei getötet worden. Die Polizei erwägt nun eine öffentliche Fahndung.

Ein 49-jähriger Mann war am Freitagabend mit einer Gruppe junger Männer aneinandergeraten. Die Polizei erwägt nun eine öffentliche Fahndung.

Erst sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, dann habe einer der sieben jungen Männer aus der Gruppe dem Opfer gegen den Kopf geschlagen. Der 49-Jährige aus dem Landkreis Augsburg stürzte und blieb am Boden liegen. Auch der 50-jährige Begleiter wurde von den Männern geschlagen und im Gesicht verletzt, die Frauen wurden nicht angegriffen. Nach dem Streit flohen die Täter Richtung Bahnhofsstraße. Notärzte versuchten noch, den 49-Jährigen wiederzubeleben - jedoch ohne Erfolg. 50 Minuten nach der Begegnung mit der Gruppe war der Mann tot, er starb noch im Rettungswagen.

Die Kriminalpolizei richtete am Samstag eine 20-köpfige Ermittlungsgruppe ein, eine konkrete Spur gab es noch nicht. Man sei auf Zeugenaussagen angewiesen, hieß es. Außerdem würden Aufnahmen der Videokameras am Königsplatz ausgewertet. Die Polizei erwägt nun auch eine öffentliche Fahndung. Möglicherweise noch am Sonntag könnten die Ermittler in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft mit derartigem Material an die Öffentlichkeit gehen, sagte ein Polizeisprecher. Dies werde gegenwärtig geprüft.

Weil hier immer viel los ist, wird der Königsplatz in Augsburg videoüberwacht. Die Kameras sollen nun dabei helfen, die Täter zu finden.

Als einer von wenigen Standorten in Augsburg wird der Platz überwacht, weil er trotz seiner zentralen Lage und täglich Zehntausenden Passanten als Treffpunkt der Drogenszene gilt. Durch die Kameras stehen die Chancen für die Ermittler womöglich nicht schlecht.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

Der Migrationshintergrund hat sich inzwischen bestätigt. Die Wahrheit kommt ans Licht. Sie 'erwägen' eine öffentliche Fahndung😡Ich könnte 🤮wenn ich sehe was in Merkel-Land abgeht.🤢🤬 Erwägt ,dann ist es klar das es Migranten waren sonst hätte die Polizei es schon längst getan ! Mein Beileid an die Familie des Opfers !🇩🇪😥🇮🇱

Hoffentlich werden die Fachkräfte für Totschlag gefunden damit sie ihre gerechte Bewährungsstrafen erhalten Wenn ich hier schon sehe, wie kleine Kinder (Ausländer, ich bin selbst einer) mich provozierend angucken. So 12-16 Jährige Fickfehler. Da könnte ich alle direkt in die Fresse hauen. Ich meine, was willst du von mir? Was guckst du mich so an? Habe ich dir etwas getan?

Einer Gruppe junger Männer, jaja! Vielleicht Schränken wir es einfach auf das Täterbild ein das IMMER in solchen Fällen in Erscheinung tritt?! Und es sind nicht Finn und Karl oder du Juns aus Polen oder Ungarn.... Wusste gar nicht das streiten tödlich ist...🤔 Das viel beschworene südländische Temperament gepaart mit Wasguckstdu und schon schlägt die Faust ein. Das als Streit zu bezeichnen = Mittäterschaft

Unsere guten Migranten etwa wieder ? Gibt es denn schon eine Täterbeschreibung? Ansonsten wird die Fahndung schwierig. Junge Männer gibts ja häufiger. Tinimaus1110 Es war Totschlag!

Augsburg: Feuerwehrmann stirbt nach StreitEin 49-jähriger Feuerwehrmann ist in der Augsburg er Innenstadt in einen Streit mit einer Gruppe junger Männer geraten. Einer der Männer schlug so stark zu, dass der Mann tödlich verletzt wurde. Findet die Moerder ! Und wer waren die Gruppe junger Männer? Unter Demokraten wird es sicherlich nicht zu viel verlangt sein, diese zu benennen. 🤔 Bei dem Einbruch ins Grüne Gewölbe war das Video in sehr kurzer Zeit online, wurde öffentlich gefahndet, aber dass lag wohl daran das auf den Bilder die Herkunft nicht zu erkennen ist, was hier klar anders sein wird, 7 köpfige Gruppe, Totschläger, seit 09/2015 = Ferkels Gäste

Buntes Deutschland. Der nächste Tote geht auf Euch Willkommensklatscher Danke für die Blockliste uransoft Das Überleben hängt immer davon ab, mit wem man 'aneinandergerät'. 👇 Hach... Die nächsten 'Gruppen von ju gen Männern' wartet bereits in Italien... Der Ehefrau wünsche ich alle Kraft der Welt und mein herzlichstes Beileid

Und da sind sie wieder die braunen Hetzer, oder besser beschrieben, die braunen nazibessenen HobbyProktologen, die bevor überhaupt feststeht wer es war schon einen vorzeitigen Samenerguss bekommen, in der 'Hoffnung' es wären 'Asylanten' gewesen! Schämt Euch! Dreckspack! Die Wahrscheinlichkeit, dass es jugendliche mit Migrationshintergrund gewesen sind ist eher gering. Das Interesse einen Weihnachtsmarkt zu besuchen ist bei denen nicht groß vorhanden

Die Polizei muss wohl warten bis sicher ist, dass die Täter sich gegenseitig ein Alibi verschafft haben. 'Männer' wäre es ein jude was für ein aufschrei wäre da in der presse und das tagelang.🤮🤮🤮🤮 Gruppe junger ''Männer''. Alles klar

Gruppe greift zwei Paare an: Mann (49) stirbt nach Streit in AugsburgTödlicher Angriff in Augsburg ! Eine Gruppe junger Männern ist auf einen Mann (49) losgegangen. Er wurde tödlich verletzt. Dann warten wir mal ab, wer sich als erstes die Blöße gibt.. 🤔 Eine 'Gruppe' aus dem Club der berufsjugendlichen Bootsfahrer und Passverlierer e.V. kevin, max, michael, daniel, lukas, fabian und marcel.

der Mann wurde zwar getötet, aber vielmehr wurde er ermordet. Dann erwägt mal schön, Ihr Pfeifen Erstmal einen Sitzpreis und abwägen. Die linksgrüne Schneeflöckchenwelt fordert ihre Opfer 'Erwägt eine öffentliche Fahndung'... Ich kann das nicht mehr hören. Und immer die Kommentare der Hobbykriminologen. Lasst die Polizei ihre Arbeit machen!

Das ihr euch nicht schämt für einen Bericht 🤢 Für wie dumm haltet ihr eigentlich den Leser.... Wenn ihr alle, die nicht schnell genug „eure Wunschtäter“ bekommt, dann ist das Geschrei groß. Warum hört man gerade von euch nichts, wenn wieder eine DEUTSCHE Frau von ihrem DEUTSCHEN Ehemann ermordet wird? Warum? Warum?

'Gruppe junger Männer' . Unworte des Jahres. Sprachcode verschämter JournalistInnen. 'Erwägt'? Merkels Migranten werden gepampert. Deutsche werden ermordet, da wird 'erwägt', wenn der Mörder ein Deutscher gewesen wäre, gäbe es Sondersendung auf Ard und Zdf und Seibert würde das Bedauern von Merkel ausdrücken. Die immer brutalere Migrantenkriminalität ist zum🤢

Wenn die Täter deutsch wären, zumindest einen deutschen Pass besäßen, hätte das bereits in den ersten Berichten gestanden. Das Rumgeeiere von Polizei und Medien ist lächerlich.

Augsburg: Passant stirbt nach StreitEin 49-Jähriger ist in der Augsburg er Innenstadt in einen Streit mit einer Gruppe junger Männer geraten. Einer der Männer schlug so stark zu, dass der Mann tödlich verletzt wurde. Ein Spiegel - wenn auch ein extremer - unserer Gesellschaft. 'Gruppe junger Männer'. Keine weiteren Fragen. 'Gruppe'

Es wird immer besser in Deutschland! Woher stammen diese Männer? Wie sehen sie aus? Die Gattinnen der beiden Opfer können die Täter bestimmt beschreiben. Aneinandergeraten? Geht's noch verharmlosender? Eine Gruppe 'Jugendlicher' hat die Paare angegriffen und einen Menschen tot geschlagen. Und was spricht gegen eine öffentliche Fahndung, hm die Herkunft der Täter vllt? Der Platz wird überwacht es muss also Bilder geben.

Erwägen...was soll das....zeigt die Bilder der Wixer...... 'Erwägt'? Echt jetzt?! Merke, Gruppen gegen einzelne, endet meist mit schwerverletzt oder tödlich. :-( Dann erwägen sie mal.

Augsburg: Nach Streit mit Gruppe – Mann stirbt vor den Augen seiner Frau - WELTAm Freitagabend laufen zwei Paare durch die Augsburg er Innenstadt. Sie treffen auf eine Gruppe junger Männer und geraten mit ihr in Streit. Die Lage eskaliert – ein 49-jähriger Mann wird tödlich verletzt. 'Gruppe' 'Männer' Dann ist ja alles klar und wie immer Mittlerweile normal in Merkel Deutschland. Wie schlimm muss es eigentlich noch werden?

Augsburg: Passant stirbt nach Attacke junger MännerNach dem Besuch des Augsburg er Weihnachtsmarkt es ist ein Mann bei einem handgreiflichen Streit mit einer Gruppe junger Männer tödlich verletzt worden. Er stürzte dabei so schwer, dass er wenig später verstarb. Die Täter sind weiter auf der Flucht. Tja, stellt sich die Frage was hatte das Opfer 2017 gewählt, wenn zu den 87% gehörig, nun, gewählt ist gewählt.... und die Innenminister haben beschlossen weiterhin nicht nach Syrien abzuschieben, welche Klientel hier beteiligt ist braucht nicht extra erwähnt zu werden...AMEN Wie kann man bei so einer Nachricht nur auf 'Gefällt mir' drücken? 🤦‍♂️ Waren bestimmt wieder Robert und Reiner.

Indien: Vergewaltigungsopfer stirbt an schweren Verbrennungen - WELTEine 23-jährige Inderin ist in einem Hospital in Neu-Delhi gestorben. Auf dem Weg ins Gericht, wo sie über ihre Vergewaltigung aussagen sollte, wurde sie von den mutmaßlichen Tätern angezündet. Zuletzt erschütterte bereits eine ähnliche Tat das Land.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

08 Dezember 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Russische Hacker griffen wohl Wahlkampf-Team von Macron an - WELT

Nächste nachrichten

WM im Schwergewicht: Joshua holt sich die Krone zurück