Wald, Aufforstung, Umweltschutz, Aufforstung, Dürre, Hitze, Schädling, Naturschutz, Fachkräftemangel, Forstwirtschaft

Wald, Aufforstung

Aufforstung: Deutschland forstet (vielleicht) auf

Dürre und Schädlinge haben Hunderttausende Hektar Wald zerstört. Doch um Millionen Bäume aufzuforsten, fehlen die Fachkräfte. Eine Initiative will das ändern.

21.1.2020

Hunderttausende Hektar Wald in Deutschland sind durch Trockenheit, Stürme und Schädling e zerstört. Für die Wiederaufforstung fehlen aber neben Geld auch die nötigen Fachkräfte. Aufforstung Umweltschutz

Dürre und Schädling e haben Hunderttausende Hektar Wald zerstört. Doch um Millionen Bäume aufzuforsten, fehlen die Fachkräfte. Eine Initiative will das ändern.

"Wir brauchen dringend eine Ausbildungsinitiative" Der Wald im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster sieht nicht gut aus. Die Wipfel vieler Kiefern nicht grün, sondern nussbraun. Revierförsterin Maria Goldberg zeigt auf ein winziges Insekt in einer Plastikdose: Schuld an dem Schaden ist der blaue Kiefernprachtkäfer. Noch ist Zeit, aber klar ist: Das Holz muss raus."Wir kommen mit den Aufräumarbeiten kaum hinterher. Erst die Stürme, jetzt die Schädlinge. Wenn bis zum Frühjahr nicht vollständig geräumt wird, werden die Nachkommen des Käfers die nächsten Bäume befallen", sagt sie. Rund 1.000 Waldbesitzerinnen und -besitzer haben hier in der Region Wald. Försterinnen und Förster wie Goldberg müssen sie finden und beraten, Firmen für den Transport suchen und Anträge schreiben. Und nicht nur hier: Die zwei Millionen privaten Waldbesitzer, die meisten davon mit weniger als 20 Hektar, müssen sich ebenso wie die Förster in den Staatswäldern derzeit um die Wälder kümmern . Kontrollieren, räumen und dann aufforsten. Insgesamt sind gut 250.000 Hektar Wald in Deutschland beschädigt. Millionen Bäume sind kaputt. Doch die Aufforstung wird nicht ganz einfach sein. Der Grund:"Es gibt einen großen Personalmangel in der Forstwirtschaft", sagt Ulrich Dohle, Präsident des Bundesverbandes der Forstleute (BDF). Hier sind rund 10.000 Forstbeschäftigte organisiert. 60 Prozent des Personals sei in den vergangenen Jahrzehnten abgebaut worden, wer noch da sei, schaffe gerade mal den Regelbetrieb. Die Branche, Durchschnittsalter 50, sei zudem überaltert. Irgendjemand, sagte Dohle bereits im August der ZEIT, müsse aber"die Pflanze in die Hand nehmen und in den Boden setzen". Freiwillige als Pflanzhelfer Machbar wäre das."Als wir das im August gesehen haben, haben wir gedacht: Das ist ein lösbares Problem. Wir müssen nur diejenigen, die das Thema beschäftigt, mit den Fachleuten zusammenbringen. Das können wir mit einer Onlineplattform", sagt Gesa Müller-Schulz. Die Idee der jungen Berlinerin und ihren fünf Freunden und Familienmitgliedern: Raus in den Wald. Nicht Geld spenden, sondern pflanzen – als Freiwillige. Försterinnen und Förster sowie Waldbesitzende stellen ihre Aktionstage online, Freiwillige tragen sich dafür ein. Seit vergangenem Freitag kann man solche Aktionstage tatsächlich auf Deutschland-forstet-auf.de einstellen, seit Montag können sich Freiwillige eintragen. Unterstützt wird die Truppe vom BDF und von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) – schließlich hatte keiner aus der Initiative je zuvor mit Forstwirtschaft zu tun. Freiwillige als Pflanzhelfer sind nicht neu, das Interesse daran wächst immer mehr. Organisationen wie die SDW und das Bergwaldprojekt führen seit Jahren Pflanzaktionen mit Freiwilligen durch. Die SDW bringt an Aktionstagen so schon mal 100.000 Setzlinge in die Erde. Allerdings erfordern Pflanzaktionen viel Vorbereitung: Neben der üblichen Bodenbearbeitung braucht man für die Freiwilligen Werkzeug wie Hohlspaten, mitunter Verpflegung und Trinkwasser. Und: Sie müssen angeleitet werden. Der Brandenburger Förster Uwe Honke hat über die Plattform bereits einen Termin für Anfang März angemeldet. In seinem Revier hat die Waldgenossenschaft Bardenitz einen 100 Hektar großen Kahlschlag, er sucht 100 Freiwillige."Einen Hektar könnte man schaffen, wenn 20 Freiwillige zusammenkommen. Mit deren Hilfe könnten wir 15.000 bis 20.000 Bäume in die Erde bekommen", sagt Honke, der gute Erfahrungen mit Ehrenamtlichen gemacht hat. Seitennavigation Weiterlesen: ZEIT ONLINE

Der Nationalpark Harz hat die irrwitzige Entscheidung getroffen, den Wald sich selbst zu überlassen. Heute kann man durch Wälder gehen, die vollkommen abgestorben sind. Der Borkenkäfer hat alle Bäume kaputt gemacht. Und noch viele werden folgen, wenn man den Käfer nicht bekämpft. Deutschland schafft sich ab.

Was denn mit fff die ham doch Zeit, nen Protest nen Baum, da würd einiges zusammen kommen Das, liegt nur an Besitzverhaeltnissen die seit 1989 ja abartige Veränderungen hinter sich haben. Ob Sie etwas nun staatlich oder privat haben wollen, darauf konnten Sie sich ja in den letzten 100 Jahren nie einig werden.

FFF freitags Antreten zum Bäumepflanzen als konkreter Klimaschutz. Ich kann buddeln! (((vielleicht))) Fachkräfte?... Muss man dazu noch was sagen 😅 Geld für Asyls verbrannt, Fachkräfte millionenfach vorhanden !! Ach was. Seit 2015 haben wir mehrere Millionen geschenkt bekommen. Dabei ist Wald so kostbar!!!

Fleißige Biber bauen Damm und schaffen es damit auf Google MapsHamburg: Polizei findet Leiche bei Wohnungsdurchsuchung +++ Wilhelmshaven: Mann muss mit Seilwinde aus Watt gerettet werden +++ Nachrichten aus ...

Indien hat es vor gemacht. 66 Millionen Bäume in 12 Stunden gepflanzt. Sollten wir doch schaffen! Verstehe ich nicht,wir haben doch jetzt soviel Fachkräfte..🤔 Laßt Flüchtlinge, Zuwanderer und sonstige Bäume pflanzen! Unüberlegte Kommentare hier drunter. Natürlich braucht man zur Vorbereitung, Planung und Organisation Fachkräfte. Einfach wahllos Bäume /Setzlinge Pflanzen kann jeder. Ob da hinterher ein gesunder Wald draus wird ist eine andere Frage.

Es geht also eigentl. überhaupt nicht um den Wald sondern schlicht darum, dass sich die meist nicht armen Forstbesitzer die Kosten für die Aufforstung ihrer wenig widerstandsfähigen Wirtschaftswälder sparen wollen? Ob sie uns dann auch an den künftigen Einnahmen beteiligen? In Deutschland muss man nur aufforsten wenn man die Artzusammensetzung beeinflussen will. Ansonsten muss man einfach nur warten. Der Wald kommt von ganz alleine.

wir brauchen diese Bäume, mehr denn je. CDU Grüne SPD CSU FDP AfD Zeit SZ Tagesspiegel ARD ZDF WEF20 zum Aufforsten benötigt man Fachkräfte🤣🤣🤣 Nehmt doch die Umwelt-Terroristen aus dem Hambacher Forst. Das müssten die doch sogar umsonst machen, bei der Naturliebe. Oder nicht? Hahahaha ich kann nicht mehr 😂😂😂. Das Geld sollte da sein , für jeden Mist gibt es ja Geld ! Fachkräfte ? Nein- da brauchen wir jetzt das nicht als verschlüsselte Nachricht zu nehmen mehr Leute aus dem Ausland holen zu müssen ! FFF kann ja mithelfen...

Ausgesetzter Säugling: Polizei veröffentlicht Fotos und hofft auf HinweiseRüsselsheim: Ausgesetzter Säugling - Polizei fahndet mit Kleidung nach Mutter +++ Köln: Leichen in Wohnung gefunden +++ Nachrichten aus Deutschland

Klimaschwindel Klima Lüge damals - lassen wir uns zweimal verarschen Erderwärmung Waldsterben R.: Die Prognosen waren unverschämt und unerhört. Die Aussagenden müssen zu Schadensersatzzahlungen herangezogen werden. mal ne theorie: die trockenheit herrscht im windschatten der winräder. Blödsinn

Marktanalyse: Neuvertragsmieten in Deutschland stagnierenEs ist ein positives Schlaglicht auf dem Mietmarkt: Nach einer aktuellen Studie sind die Neuvertragsmieten in Deutschland 2019 nicht weiter gestiegen - und in einigen Top-Städten zuletzt sogar leicht gesunken. Wer hätte das denn gedacht dass die achso Böse Mietpreisbremse Wirkung zeigt. Wo kämen wir denn hin wenn wir den Markt regulieren der außer Kontrolle geraten ist? Achso zu fairen Verhältnissen und weniger Geld für die Reichen Hurra, die Trendwende am Wohnungsmarkt ist da, den linken Träumern in Berlin sei Dank. 1965 musste man den 15-fachen Durchschnittslohn verdienen, um den Spitzensatz zu zahlen. Heute ist es der 1,5-fache. Wie lange lassen sich die Bürger noch abkassieren & warum wählen sie noch immer die dafür verantwortlichen Parteien CDU CSU SPD...?

Weltwirtschaftsforum: Ungleiche Bildungschancen erschweren sozialen AufstiegDeutschland hat laut einer Studie mit Blick auf soziale Aufstiegschancen Nachholbedarf. Besonders gut schneiden die nordischen Länder ab. Soziale Aufstiegschancen? What kind of framing is this? Eine Meldung von 2000 oder kann es sein daß wir jedes Jahr das selbe besprechen? Es ist durchaus gewollt, in diesem Land, das es Unterschiede in der Bildung gibt. excellenceinitative Deutschland braucht keine Kopftücher.

Weniger Flüge über DeutschlandNach fünf Jahren ununterbrochenen Wachstums hat die deutsche Flugsicherung 2019 erstmals weniger Flugbewegungen über Deutschland registriert. Eine Trendwende ist das jedoch nicht. Soll noch einer sagen, die UFOeV bewirkt nichts. Wo? 'Laut einer Prognose des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird sich die Zahl der Flugpassagiere weltweit in den kommenden 20 Jahren mehr als verdoppeln. Die Zahl der Flüge werde zunehmen, ebenso die Zahl der Menschen an Bord der Passagiermaschinen.'

Zwei schwere Skiunfälle in der Zugspitz-Region – Hubschrauber fliegen Verletzte in KlinikenDeutschland-Wetter: Woche startet meist trocken und sonnig +++ Duisburg: 14 Autos offenbar in Brand gesetzt worden +++ Nachrichten aus Deutschland.



Syrien - Harte Sanktionen gegen Moskau sind nötig

Türkei: Flüchtlinge offenbar auf dem Weg Richtung EU-Grenzen

Medienbericht: Türkei will Flüchtlinge nicht mehr aufhalten

Türkische Soldaten sterben durch Luftangriff in Syrien

Sigmar Gabriel rät Kevin Kühnert, vor SPD-Führung arbeiten zu gehen - WELT

Kopftuchverbot bei Juristinnen ist verfassungsgemäß

Erste Migranten machen sich von der Türkei Richtung EU-Grenze auf - WELT

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Januar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Siemens will Vorstandsgehälter von CO2-Ausstoß abhängig machen

Nächste nachrichten

Beleidigungen: Teilerfolg für Renate Künast wegen Hasspostings bei Facebook
„Muss neu justiert werden“: Merz will die Deutschen länger arbeiten lassen - WELT Coronavirus in Deutschland: Tourismus-Börse ITB in Berlin abgesagt Sachsen-Anhalt: Landtag beschließt umfassende Parlamentsreform Eskalation im Syrien-Konflikt: Erdogans Fehler Syrien-Konflikt: USA sichert Türkei volle Unterstützung zu USA: Organisation zählt 330 rechtsextreme Morde in zehn Jahren USA wollen Friedensabkommen mit Taliban unterzeichnen Coronavirus in Deutschland - die Lage aktuell Griechenland: Polizei setzt an der Grenze Tränengas gegen Migranten ein - WELT Afghanistan: Donald Trump kündigt Friedensabkommen mit Taliban an Julian Assange: Gefangen im Glaskasten Syrien: Konflikt zwischen Türkei und Russland
Syrien - Harte Sanktionen gegen Moskau sind nötig Türkei: Flüchtlinge offenbar auf dem Weg Richtung EU-Grenzen Medienbericht: Türkei will Flüchtlinge nicht mehr aufhalten Türkische Soldaten sterben durch Luftangriff in Syrien Sigmar Gabriel rät Kevin Kühnert, vor SPD-Führung arbeiten zu gehen - WELT Kopftuchverbot bei Juristinnen ist verfassungsgemäß Erste Migranten machen sich von der Türkei Richtung EU-Grenze auf - WELT Trotz Einstufung des MAD: AfD hält an rechtsextremen Mitarbeiter fest Justiz: Freispruch im Prozess um Video über Sawsan Chebli Nach Angriff in Idlib: Türkei fordert NATO-Hilfe - und droht Finanzamt entzieht Uniter die Gemeinnützigkeit Idlib: Türkei startet Vergeltungsangriff gegen syrische Armee