Coronavirus, Thomas Modly, Brett Crozier, Theodore Roosevelt, Mark Esper, Coronavirus, Ansprache, Besatzung

Coronavirus, Thomas Modly

Amerikas Marine-Staatssekretär: Modly tritt nach Streit um Corona-Fälle auf Flugzeugträger zurück

Im Streit um #Coronavirus-Fälle auf dem amerikanischen Flugzeugträger „USS Theodore Roosevelt“ ist Marine-Staatssekretär Thomas Modly zurückgetreten:

08.04.2020 13:21:00

Im Streit um Coronavirus -Fälle auf dem amerikanischen Flugzeugträger „USS Theodore Roosevelt “ ist Marine-Staatssekretär Thomas Modly zurückgetreten:

Der amerikanische Marine-Staatssekretär Modly hatte den Kommandanten eines Flugzeugträgers entlassen und bei der Besatzung Empörung ausgelöst. Nun geht er im Streit um Coronavirus -Fälle an Bord selbst.

Im Streit um Coronavirus-Fälle auf dem amerikanischen Flugzeugträger „USS Theodore Roosevelt“ ist Marine-Staatssekretär Thomas Modly zurückgetreten. Verteidigungsministererklärte am Dienstag, er habe das Rücktrittsgesuch des in die Kritik geratenen Staatssekretärs angenommen. Modly hatte vergangene Woche den Kommandanten des Flugzeugträgers entlassen und später mit einer Ansprache an die Besatzung voller Kritik an dem Kapitän Empörung ausgelöst.

Per Mail: 'NSU 2.0'-Drohung gegen Linken-Politikerin Wissler Independence Day: Trump-Party mit Tausenden - trotz Corona Epstein-Skandal: Die Luft für Prinz Andrew wird dünner

Kapitän Brett Crozier hatte angesichts dutzenderCoronavirus-Infektionen auf der „Theodore Roosevelt“ in einem Brandbrief an seine Vorgesetzten Alarm geschlagen. Er drängte auf eine weitgehende Evakuierung der 4800 Mann starken Besatzung des Kriegsschiffes, das sich derzeit am amerikanischen Stützpunkt der Pazifikinsel Guam befindet. „Wir befinden uns nicht im Krieg. Es müssen keine Seeleute sterben“, schrieb Crozier laut Medien in seiner E-Mail.

Marine-Staatssekretär Modly reagierte erbost darüber, dass das Schreiben an die Öffentlichkeit gelangte – und enthob Crozier am vergangenen Donnerstag kurzerhand seines Postens. Zur Begründung erklärte Modly, der Kommandant habe in der Krisensituation unnötige „Panik“ erzeugt und „schlechtes Urteilsvermögen“ gezeigt.

„Zu naiv oder zu dumm“Nachdem Videos für Aufsehen sorgten, wie die Schiffsbesatzung Crozier wie einen Helden verabschiedet, wandte sich der Staatssekretär in einer Lautsprecherdurchsage an die Seeleute. Darin unterstellte er Crozier, seinen Brandbrief selbst an Medien durchgesteckt oder das zumindest in Kauf genommen zu haben.

Sollte der Kapitän geglaubt haben, diese Informationen würden nicht an die Öffentlichkeit gelangen, dann wäre er „zu naiv oder zu dumm“, um der Kommandant eines Flugzeugträgers zu sein, sagte Modly in seiner publik gewordenen Ansprache. „Die Alternative ist, dass er es absichtlich getan hat. Und das wäre ein schwerwiegender Verstoß gegen das Militärstrafrecht.“

Modlys von zahlreichen vulgären Ausdrücken durchsetzte Ansprache sorgte in Washington für Empörung. Oppositionsführerin Nancy Pelosi forderte eine Entlassung des Marine-Staatssekretärs oder seinen Rücktritt. Die Coronavirus-Fälle auf der „Theodore Roosevelt“ und die Kontroverse um den Kommandanten haben international für Schlagzeilen gesorgt.

Weiterlesen: FAZ.NET »

Nach Kritik an Kapitän: Amtierender US-Marine-Staatssekretär tritt zurück - WELTDer amitierende US-Marine-Staatssekretär Thomas Modly hatte den mittlerweile entlassenen Kapitän der „USS Theodore Roosevelt “ nach dessen Corona-Brandbrief scharf kritisiert. Nun musste er seinen Rücktritt einreichen. Wie in Deutschland.......nix neues! Trump wirkt. NIMM MICH KAPITÄN AUF DIE REISE...,,🎶🎶🎶🎶🎶

Nach Kritik an Kapitän: Amtierender US-Marine-Staatssekretär tritt zurück - WELTDer amitierende US-Marine-Staatssekretär Thomas Modly hatte den mittlerweile entlassenen Kapitän der „USS Theodore Roosevelt “ nach dessen Corona-Brandbrief scharf kritisiert. Nun musste er seinen Rücktritt einreichen. Wie in Deutschland.......nix neues! Trump wirkt. NIMM MICH KAPITÄN AUF DIE REISE...,,🎶🎶🎶🎶🎶

EU-Beratungen ohne Ergebnis - Streit um Corona-Bonds – Verhandlungen verschoben!Entscheidung auf Donnerstag vertagt!Auch nach stundenlangen Verhandlungen und einer Nachtsitzung der Euro-Finanzminister über Hilfen für Italien zeichnete sich am Mittwochmorgen noch kein Ergebnis ab. Wenn es um das Geld geht sind wir Deutsche auf einmal bei der EU und ihren Mitgliedsstaaten wieder gefragt . Vor ein paar Wochen waren wir noch die Hampelmänner und wurden ignoriert und ausgelacht !! Corona Bons hießen mal Euro Bons und auch da wollten wir nicht für die Schulden der Länder haften die mit 55 Jahren in Rente gehen! Italien ist doch schon seit Jahrzehnten Dauerpleite und sollte endlich lernen für sich selber aufzukommen.

Euro-Bonds in der Coronavirus-Krise: EU-Gipfel ohne Lösung vertagtMarathon-Sitzung bis tief in die Nacht, doch statt einer gemeinsamen Strategie gab’s nur Streit um Euro-Bonds – und eine Vertagung! Was soll der Scheiß? Bettler stellen jetzt schon Forderungen wie ihnen geholfen werden soll? Entweder die nehmen die Hilfe oder lassen es einfach!! Wofür brauchen die das Geld? Um weiter so wursteln zu können, wie vorher? Sollen alle anderen ihre Partys zahlen?

Neue Zahlen zur Pandemie: Mehr als 100.000 bestätigte Corona-Fälle in DeutschlandDas Robert-Koch-Institut vermeldet mittlerweile mehr als 103.000 bestätigte Infektionsfälle mit dem Coronavirus , das Johns-Hopkins-Institut noch einige mehr. Der RKI-Chef äußert sich auch zu einer möglichen Exit-Strategie. rki_de Nach Ostern wird es noch interessanter😎

Coronavirus: Diese Funktion ist bei Whatsapp jetzt beschränktUm die Verbreitung von Falschinformationen während der Corona-Krise einzudämmen, hat sich Whatsapp etwas einfallen lassen. Fakenews? So Nachrichten wie ... - Corona ist wie Grippe - Deutschland ist gut vorbereitet - Masken schützen nicht - Trump-Piraten fangen deutsche Masken ab usw usw. Find ich gut. Muss endlich mal was gegen gemacht werden. Gruß an Jens Scharlaspahn Warum sind fake news verboten? Wenn es dämliche ungebildete Menschen gibt die alles glauben ohne zu hinterfragen haben die es nicht anders verdient. Jeder ist selbst für sich verantwortlich. Schon mal davon gehört? Zensur