Allesdichtmachen, Jan Josef Liefers, David C. Siber, Bernd K. Wunder, Volker Bruch, Dietrich Brüggemann, Bernd Katzmarczyk, Coronavirus

Allesdichtmachen, Jan Josef Liefers

#allesdichtmachen: Querdenkende Schauspieler?

Volker Bruch ist ein führender Kopf von #allesdichtmachen. Bei der Partei „Die Basis“ hat der Schauspieler einen Mitgliedsantrag gestellt. Doch was besagt das?

05.05.2021 00:57:00

Volker Bruch ist ein führender Kopf von allesdichtmachen. Bei der Partei „Die Basis“ hat der Schauspieler einen Mitgliedsantrag gestellt. Doch was besagt das?

Volker Bruch ist ein führender Kopf von #allesdichtmachen. Bei der Partei „Die Basis“ hat der Schauspieler einen Mitgliedsantrag gestellt. Doch was besagt das?

Ich folgeLiefers verwahrte sich gegen den Vorwurf, in den Videos würden Ansichten der Querdenker oder rechter Kreise verbreitet. Der Regisseur Dietrich Brüggemann, einer der Initiatoren von #allesdichtmachen, nannte harsche Reaktionen und Drohungen gegen Beteiligte „faschistoid“ und verwies darauf, es gehe um Protest, der „in die bürgerliche Mitte der Gesellschaft“ gehöre.

Bundeswehr: Offenbar rechtsextreme Chat-Gruppe aufgedeckt Dortmund zum fünften Mal DFB-Pokalsieger Nahost-Konflikt: Demonstration für Palästina in Hamburg - CDU kritisiert Aufruf der Schura - WELT

Gleichwohl sind Äußerungen von ihm und einem weiteren Beteiligten, dem Produzenten Bernd K. Wunder, der mit bürgerlichem Namen Bernd Katzmarczyk heißt, überliefert, in denen auf radikale Weise Kritik an den Corona-Maßnahmen geübt wird.

Der Tagesspiegel zieht eine Linie von #allesdichtmachen bis zu dem Mediziner Paul Brandenburg, der zur Querdenker-Szene zu zählen sei. Das wiederum bestreitet Brandenburg, wie er auch  dementiert, er sei an #allesdichtmachen beteiligt gewesen. headtopics.com

Dass der Schauspieler Volker Bruch an #allesdichtmachen dabei ist, lässt sich nicht bestreiten. Auch nicht, dass er sich, wie das Portal Netzpolitik dank eines Datenlecks herausfand, um Mitgliedschaft in der Protestpartei „Die Basis“ beworben hat. Dies bestätigt deren Sprecher David C. Siber, der im vergangenen Jahr noch bei den Grünen war, auf Anfrage: „Der Schauspieler Volker Bruch“, sagte Siber, „hat einen Antrag auf Mitgliedschaft in der Partei ,Die Basis‘ gestellt, das ist korrekt.“ Er habe „eine vorläufige Mitgliedsnummer“, sei „aber formaljuristisch – noch – nicht Mitglied der Partei“. Das sei man erst, wenn der „Verifizierungsprozess abgeschlossen sei. Der besteht darin, dass der Betreffende einen Pass oder einen Personalausweis vorweist – bei einem Treffen oder einem Videotelefonat“. Dies stehe bei Bruch noch aus.

Weiterlesen: FAZ.NET »

[Un-]Social - Warum Social Media unsere Gesellschaft bedrohen

Wie konnte aus einer Idee, die unser Leben verbessern sollte, ein Ort werden, der uns schadet?

... daß die Demokratie (noch) funktioniert ... Das ihr Speichellecker und der verkommene Rest des Mainstreams euren verdammten Job nicht macht. Das wird man euch nicht vergessen. Die regierungstreue schreibende Zunft hat ihren Kopf komplett im Arsch der Mächtigen versenkt allesdichtmachen VolkerBruch

Kluger Mann, und sehr mutig. Der lässt sich nicht von Schleimscheißern und Rufmördern bei Spiegel, Süddeutsche FAZ und ARD einschüchtern! Ein wahres Vorbild für unsere Jugend! Der Rest ist seine Privatsache. Ja was besagt das ? Genau, ein Schauspieler hat einen Mitgliedsantrag bei einer demokratisch legitimierten Partei gestellt. Alles andere ist Auslegungssache.

Bruch ist entweder ein Rechter oder nur ein Vollidiot, vielleicht macht er aber nur einen PR-Versuch. Miriam Stein plädiert ja in seinem Sinne für Tests bereits im Säuglingsalter. für mich ist das unerträgliches Verschwurbelungsgeschwätz. Nichts! Artikel 5 GG : Jeder hat das Recht auf freie Äußerung von Meinung in Wort, Schrift und Bild ... sollte sich die Social-Media Abteilung der faz in die Damentoilette hängen :)

Verschwörer, Dissidenten, Störer und Anders-denkende : Alle an die Wand !! und die Systempresse mit dem Finger am Abzug Querdenker sind überparteilich. Was sagt es über die FAZ aus, wenn man die Schmierenkomödie des Tagesspiegel aufgreift und weiterspinnt? Gleichschaltung? Druck von oben? Linksradikale Redaktion?

Warum kann man nicht mal über Positionen und Inhalte reden statt Menschen mit Schlagworten zu belegen?

Deutlich mehr Opfer von häuslicher Gewalt während der Pandemie12.656 Neuinfektionen in Deutschland, Inzidenz sinkt +++ Schauspieler verteidigen Video-Aktion allesdichtmachen +++ Die Nachrichten zur Coronavirus -Pandemie im stern-Ticker. Mich irritierte immer, wie lapidar Anstieg häuslicher Gewalt mal so nebenbei erwähnt wurde. Als wäre das halt mal logisch so, als müsst ich Verständnis für die armen Kerle haben, die im Lockdown anfangen Frau und Kinder zu verprügeln, oder das statt 2mal die Woche jetzt 5mal tun. Und weit mehr sind Nichtdeutsche Opfer*innen geworden....

Wer ist Volker Bruch? Zumindest zeigt er, das es gewohnt ist, unter einem Regisseur oder Vordenker zu arbeiten und nachzuplappern was andere ihm vorschreiben. Damit ist er bei den Quer(nicht)denkern bestens aufgehoben. Das er im Gegensatz zu sehr vielen Hirn hat. Das ihr wieder spalten, hetzen und in Schubladen stecken könnt.

Wenn man noch länger sucht wird man sicher jemanden finden dessen Cousine 5. Grades einmal in der U-Bahn neben jemanden gesessen ist wo man vielleicht annehmen könnte das der die AfD wählt. Das sagt das gleiche aus, wie dieser Mitgliedsantrag. Hat man echt nicht mehr gefunden? Muss man den kennen? Ein C-Promi der auf sich Aufmerksam machen möchte, die Art und Weise wird seinem Bekanntheitsgrad und Persönlichkeit gerecht! Warum gibt man diesen Losern überhaupt ein Forum?

Verquerdenker Qzis Qzisten Also wenn ein Schauspieler in sone Idiotenpartei gehen will, kommen seine Kollegen in Mithaftung, weil die vorher bei Netzpolitik über Datenlecks recherchieren sollen. Aber wenn ein Grüner schon da ist, dann juckt das keinen? Er ist Demokrat, na sowas na sowas. Wo wir doch die Linksgrüne Diktatur haben wollen, ganz nach dem vorbildlichen China.. Tse allenichtganzdicht und darum schon ganz Grün. Danke an allesdichtmachen

Das er Babylon Berlin nicht verstanden hat. Die absurdeste Medienhysterie seit 1620 🤢als planten die Schauspieler einen Putsch.

#allesdichtmachen: Schauspieler wehren sich gegen Vorwürfe - WELTGibt es antidemokratische „Drahtzieher“ hinter der Aktion allesdichtmachen? Im Interview mit WELT AM SONNTAG weisen die Schauspieler Volker Bruch , Miriam Stein, Nina Gummich und Karoline Teska diesen Vorwurf zurück. Bruch äußert sich auch zu seinem Mitgliedsantrag bei der Partei „Die Basis“. Antidemokratie findet nur in der Regierung und in den ÖR statt .... allesdichtmachen ist das demokratischste der letzte 12 Monate Kaisergarde Schauspieler, Querdenker, Richter, Opposition. Auch SpringerWelt hat sich nicht mit Ruhm bekleckert. dankeallesdichtmachen

Ist seine Privatsache. Wir sind hier nicht in der DDR. ➡️neue Hexenjagd❓ Tolle Partei hat er sich ausgesucht. Vernünftige Menschen in der Parteienlandschaft werden dringend gesucht. 👍😊 Das besagt, das die FAZ gemeinsame Sache mit den undemokratischen Elementen der Gesellschaft macht, in dem Personen mit anderen Meinungen ausgrenzt und an den medialen Pranger gestellt werden. Das hat der Stürmer gemacht, dass hat das Neue Deutschland so gemacht... Tradition?

SnowbootsLove Die Basis... Auf arabisch al kaida. Zunächst nichts, um auf die Frage zu antworten. Es ist und bleibt seine private Angelegenheit. Das besagt, daß er Mitglied der Partei „Die Basis“ werden möchte Es freut mich, Ihnen geholfen zu haben ist mir ziemlich egal, was der macht. Politische Einstellung ist zunächst mal eines, nämlich Privatsache

Volker Bruch: QuerschießerWarum will Allesdichtmachen -Mitinitiator Volker Bruch in eine Partei, die „Querdenkern“ nahesteht? Weil er ein unbelehrbarer Idiot ist? Ich vermute, er sieht keine andere Partei, die seine Positionen in ausreichender vertritt. Das ist ja zunächst erstmal nicht verboten, oder ? In eine Partei eintreten, in denen mal wieder Denker sind? Guter Schritt! Aber das interessiert die SZ ja nicht, die nur ein dümmliches Spiel spielen und per 'Querdenker' - Framing gegen Bruch eine Hetz-Kampagne initiieren will? Erbärmlicher Haltungs-Journalismus.

... dass er nicht Teil von Volkes Basis ist, sondern ein Ewig-Nörgler. allenichtganzdicht ?! allemalneschichtmachen !

ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.Hätte sich keiner an die von der Aktion „kritisierten“ Maßnahmen gehalten, dann wären wir wo gelandet? Wie übervoll wären Intensivstationen und Krematorien geworden? Wer nach einem Jahr nicht begriffen hat, wie plump pauschale Maßnahmenkritik ist, ja, der gehört in die Ecke... Sorry, nö, interessiert niemanden. Er soll sein Mimimi für sich behalten. Nobody cares. Meine persönliche CancelCulture besteht darin, keine Statements dieser Vollhonks mehr zu konsumieren. ¯\\_(ツ)_/¯ Warum bekommen solche Querdenker immer wieder eine Bühne in den Medien?

#allesdichtmachen: „Es gibt Leute, die sich jetzt trauen, etwas zu sagen“ - WELTSteckt hinter allesdichtmachen wirklich ein dubioses Netzwerk? Sind die Beteiligten rechts, weil sie die Corona-Politik kritisieren? Vier Schauspielerinnen und Schauspieler erklären, warum sie zu der Aktion stehen – und was sie eigentlich erreichen wollten. Ja haltet die Fresse, danke. Faschosympathisanten will keiner hören. Manche sollten einfach die Fresse halten! Erst das Gequatsche als Satire oder Zynismus bezeichnen und nun um Verständnis betteln. Habt ihr euren Verstand im A.....