Abschied von Twitter: Tschüss, Twitter!

  • 📰 tazgezwitscher
  • ⏱ Reading Time:
  • 54 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 25%
  • Publisher: 67%

Deutschland Schlagzeilen Nachrichten

Deutschland Neuesten Nachrichten,Deutschland Schlagzeilen

Nach Facebook und Google verabschiedet sich unser Autor uschleth jetzt auch von der Datenkrake Twitter. Auch wenn ihm manche Diskussion fehlen wird.

Mein Twitter-Account macht es sich nach der überstandenen Jahresendfeierei gemütlich und wärmt seine Füße an den Hassposts rechter Trollarmeen. Was er nicht weiß: Nicht nur das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Dies ist der dritte und letzte Teil des „Tschüss“-Artikeltriptychons, erst Facebook, dann Google, jetzt Twitter – gekrönt von der Löschung meines jeweiligen Social-Media-Accounts.

Dasselbe gilt für viele Institutionen wie die taz. Klar, für Reichweite tut man alles – aber deshalb Inhalte nur dort teilen, wo mit Benutzerdaten Schindluder getrieben wird? Ist es denn so aufwendig, parallel alternative Plattformen zu bespielen? Ich gebe es gern zu: Immer wenn ich eingeloggt war, war es eine Freude, in diesen Bull­shit hineinzutauchen. In die Tweets von Leuten, die sich in Originalität und Witzigkeit übertreffen. Die pubertären Zündet-alle-Männer-an-Provokationsposts und all die creepy Antworten von alten weißen Männern, die nicht auf die Uhr geguckt haben.

Zum einen können diese die Aufgabe gar nicht erledigen. Und schicken ihre Filter los, „Algorithmen“, die etwa so intelligent sind wie ein Glas Milch und alles Mögliche mitlöschen, das eher unter Meinungsfreiheit fällt und gar nicht gelöscht werden sollte. Zum anderen wird damit ein wichtiger Teil rechtsstaatlicher Verantwortung in die Hände international operierender Konzerne gelegt.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

uschleth Schade, dass dieser Artikel hier etwas untergegangen ist, dabei spricht er doch vieles an, was hier viele umtreibt.

ChPietsch uschleth Joar, kann mich noch gut an Fediverse erinnern, hatte vieles dorthin verlagert. Jabber Account ect. Und dann hat der Betreiber meiner Instanz keinen Bock mehr gehabt und ohne Ankündigung dicht gemacht. War ein Prof der TH Karlsruhe. 🤓

uschleth Warum gibt es keine einheitliche, staatliche Plattform wie Twitter. Hoffe, dass es das irgendwann in der EUSSR geben wird.

uschleth FF uschleth

uschleth Ist ja ziemlich inkonsequent von der Taz, schon zweimal über Twitter herzuziehen und dann aber weiterhin die Plattform zu nutzen. Aber gut, was tut man nicht für ein paar Klicks 🤷‍♂️

uschleth Cool das auf Twitter zu posten

uschleth Ich habe fast ein Jahr Twitter-Pause gemacht und es hat mir gutgetan.

uschleth Tschüss taz 🤪

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 26. in DE

Deutschland Neuesten Nachrichten, Deutschland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Berichte: Hertha-Angreifer Piatek vor Wechsel nach FlorenzFußball-Profi Krzysztof Piatek steht Medienberichten zufolge vor dem Abschied bei Hertha BSC und der Rückkehr nach Italien.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

Kugelstoßerin Schwanitz will Karriere nach 2022 beendenDie frühere Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz blickt der letzten Saison ihrer erfolgreichen Karriere entgegen.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »

Nach heftiger Kritik: Mozilla Foundation nimmt keine Spenden in Kryptogeld mehrMozilla überdenkt seine Spendenpolitik. Vorerst nimmt es keine Spenden in Kryptowährung mehr an. Der enorme Energieverbrauch des Kryptomining sorgt für Kritik.
Herkunft: heiseonline - 🏆 11. / 71 Weiterlesen »

Prinzessin Haya: Nach Rekord-Scheidung: So sieht ihr neues Londoner Leben ausEnde 2021 erreichte Prinzessin Haya vor dem Londoner Gericht einen Rekordsieg: Ihr Ex-Mann muss rund 645 Millionen Euro an sie zahlen. Hier sind alle Details zur astronomischen Summe und Hayas neuem Alltag in der britischen Hauptstadt.
Herkunft: gala - 🏆 63. / 61 Weiterlesen »

Nach gewagtem Neujahrsgruß: Twitch-Star wird „tausendfach der Tod gewünscht“Nach MontanaBlack legt sich jetzt auch Trymacs mit Impfgegnern an. Mit einem Tweet hat er Ungeimpfte bewusst provoziert. Die Reaktionen zeigt er jetzt auf YouTube.
Herkunft: tzmuenchen - 🏆 41. / 63 Weiterlesen »