Thüringen, Wasjetzt, 22. Oktober 2019, Mike Mohring, Landtag

Thüringen, Wasjetzt

22. Oktober 2019: Wie gehen Politiker mit Morddrohungen um?

Schon wieder Todesdrohungen von Rechtsextremen, dieses Mal in Thüringen. Außerdem im Nachrichtenpodcast: Gibt es noch das typische Studienfach für Frauen?

22.10.2019

Politiker in Thüringen erhalten rechtsextremistische Morddrohungen. Wird das zur Regel und wie gehen die Spitzenpolitiker damit um? Außerdem bei WasJetzt: Gibt es sie noch, die Klischeestudiengänge für Männer und Frauen, amnafranzke? Faiaann

Schon wieder Todesdrohungen von Rechtsextremen, dieses Mal in Thüringen . Außerdem im Nachrichtenpodcast: Gibt es noch das typische Studienfach für Frauen?

Weiterlesen: ZEIT ONLINE

amnafranzke Faiaann Korrigiere: !!! rechts und links !!! Warum immer diese Halbwahrheiten amnafranzke Faiaann Und der Innenminister: Wir müssen die Gamerszene beobachten. amnafranzke Faiaann Wieder Fake News über Aktionen, hinter denen linke Wahlmanipulation steckt? Wäre ja nicht neu. amnafranzke Faiaann Gähn! Morddrohungen (und tatsächliche Gewalt) erfahren AfD Politiker seit Jahren.

amnafranzke Faiaann Ob die Drohungen von links, rechts oder oben kommen, ist doch gar nicht ermittet! Und weil das wieder in allen Medien gleichermaßen verkündet wird, müssen wir ehr von einem Wahlkampf-Trick ausgehen. Wie sagt das Handbuch? Betroffenheit hilft immer. amnafranzke Faiaann amnafranzke Faiaann Und was ist mit Gewalt gegen AfD-Mitglieder? 'Wenn es gegen rechts geht, gelten andere Maßstäbe'

amnafranzke Faiaann Das haben Thüringer in Blut, das wurde doch bestimmt auch schon in den früheren Diktaturen praktiziert amnafranzke Faiaann Gegen Höcke genauso. Lügenpresse amnafranzke Faiaann Die sind wohl nicht ganz dicht. Da hört der“Spaß“ aber auf mit Pöbel und Hetze! 😡

Union Berlin - Eiserner 5-Tage-Trip mit 22 ProfisEs wird keine Auswärtsfahrt wie jede andere. Sonnabend (15.30 Uhr) spielt Union beim FC Bayern. Es gibt sicher leichtere Aufgaben...Die Partie beim Rekordmeister liegt mitten in einem Fünf-Tage-Trip

Britische Mutter erwartet ihr 22. Kind – und ist so aufgeregt wie beim erstenGroßbritanniens größte Familie: Sue Radford und ihr Mann Noel kündigten eine erneute Schwangerschaft an, Baby Nummer 22 ist auf dem Weg. Ist das noch gesund? ich wette die sieht untenrum aus wie nen abgelaufener Wurstsalat. Asozial auf jeden Fall

Morddrohung : Wie gehen Sie mit dem Hass um, Herr Mohring?Wieder eine Morddrohung gegen einen Spitzenpolitiker! Eine Woche vor der Thüringen -Wahl wird CDU-Mann Mike Mohring massiv bedroht. Soll das ein Witz sein? Hass ist keine Meinung, Hass ist ein Gefühl. Gefühle kann man schlecht unterdrücken. Wenn mir jemand Müll erzählen will, dann hasse ich seine Meinung, doch hasse ich nicht ihn als Menschen. Sollte er von seiner Meinung nicht wegkommen, so muss ich ihn auch nicht mögen.

Wahl in Thüringen: Grünen-Spitzenkandidat Adams offenbar von Rechten bedrohtVor der Landtag swahl in Thüringen häufen sich Morddrohungen gegen Politiker. Nach dem Spitzenkandidaten der CDU erhielt auch der Grüne Dirk Adams ein Drohschreiben. ltwth ltwth19 Berichtet Ihr eigentlich auch über linke 'Drohschreiben'? Hoffentlich werden diese gewissenlosen Gesellen ermittelt, vor Gericht gestellt und bestraft. Solche Drohungen sind nicht nur undemokratisch sondern vielmehr verbrecherisch und gehören sanktioniert! Das ist schrecklich. Diese Entwicklung war vorhersehbar und auf Bundesebene muss jetzt sehr schnell, sehr viel passieren. Vielen Dank an die Politiker für ihren Mut.

Immer mehr Koks-Taxis in Berlin – Polizei erfasst erstmals ZahlenDie Berliner Polizei registriert einen zunehmenden Drogenhandel mit sogenannten Kokain-Taxis, wie der „rbb24“ berichtet. Dann gilt es jetzt nach dem Zahlen erfassen die Täter zu fassen. So seit 09/2015, mit Ferkels Invasion? Ach was....

Klimapolitik: Sieh an: Der kleine Mann!Christian Lindner, Markus Söder, Alexander Dobrindt: Wenn es um Einschnitte für den Klimaschutz geht, sind die sogenannten kleinen Leute plötzlich geradezu umzingelt von neuen Freunden. Abo Während d neuen Linken die 'sog. kleinen Leute' komplett am Arsch vorbeigehen. Bemerkte man '15, dass es zu einer Verknappung des Wohnraums kommen wird -was d Schwächsten zuerst betrifft: 'Ach, seit wann interessieren sich d Rechten für Obdachlose ?' Wird hier wohl ähnlich sein. c_lindner: 'Ich wehre mich schon gegen das Wort kleiner Mann. Das ist eine Respektlosigkeit gegenüber den Bürgern.' Nur um mal die Fakten gerade zu rücken. Debatten verhindert ein heilloser Überschuss – an Moral. Die daraus resultierende intellektuelle Ödnis ist mit Händen zu greifen. Wer traut sich, seine ehrliche Meinung zu sagen, wenn sie der Leitlinie des Wahren, Guten auch nur im mindesten zuwiderläuft?

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

22 Oktober 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Seehofers Flüchtlingspolitik: Erfolg oder Symbolpolitik?

Nächste nachrichten

Altersvorsorge: Streit um Anhebung des Rentenalters