Zürcher FDP-Urgestein wurde 91-jährig – Ulrich Bremi ist gestorben

Er war eine Grösse des Zürcher Wirtschaftsfreisinns: FDP-Politiker Ulrich Bremi stirbt im Alter von 91 Jahren.

18.06.2021 09:36:00

Er war eine Grösse des Zürcher Wirtschaftsfreisinns: FDP-Politiker Ulrich Bremi stirbt im Alter von 91 Jahren.

Er verkörperte den alten Zürcher Wirtschaftsfreisinn. Der einst einflussreiche Politiker und Verwaltungsratspräsident vieler Firmen ist am Donnerstag verstorben.

Publiziert heute um 08:31 Uhr0 KommentareUlrich Bremi präsidierte 1990/91 den Nationalrat. Danach trat er nach fast 30 Jahren in der Politik zurück.Foto: KeystoneDer 1929 in Zürich geborene Ulrich Bremi war eine der prägnantesten Schweizer Politikerfiguren der 1970er- bis 90er-Jahre. Von 1975 bis 1991 war er Nationalrat und viel beachtete Stimme des Zürcher Freisinns.

«Ich habe mich doch noch geimpft - aber nicht wegen mir» Massnahmen länger nötig? - Maskenpflicht und Covid-Zertifikat könnten bis im Frühling bleiben Delta-Variante - Moderna kündigt baldige Booster-Impfung an

Zuvor, von 1963 bis 1975, war er bereits im Zürcher Kantonsrat aktiv und – wie später in Bern – Fraktionspräsident gewesen. In der Amtsperiode 1973/74 war er Kantonsratspräsident und damit höchster Zürcher. Den Nationalrat präsidierte er in seinem letzten Amtsjahr 1990/91, womit er auch ein Jahr lang der höchste Schweizer war.

Mann der WirtschaftUlrich Bremi war aber vor allem auch eine Figur der Wirtschaft. Seine Ausbildung absolvierte er an der Metallarbeiterschule in Winterthur und studierte Maschinenbau an der ETH Zürich. Nach der ersten Berufserfahrung bei der Firestone AG in Pratteln leitete er bald die Bauer AG (heute: Kaba-Gruppe). In den 1990er-Jahren war er Verwaltungsratspräsident der Georg Fischer AG in Schaffhausen und der Swiss Re in Zürich. Zwischen 1985 und 1999 sass er auch im Verwaltungsrat der Schweizerischen Kreditanstalt (heute: CS). headtopics.com

SP-Nationalrat gratuliert FDP-Nationalrat zur Wahl zum Präsidenten der grossen Kammer: Moritz Leuenberger (rechts) und Ulrich Bremi Ende November 1990.Foto: KeystoneAuch war er am Flughafen Zürich tätig. Von 1991 bis 2000, vor der Privatisierung, präsidierte Bremi die Flughafen-Immobilien-Gesellschaft, von 1988 bis 1999 stand er dem Verwaltungsrat der

NZZvor, welche am Freitagmorgen den Tod Bremis verkündet hat. Von 2005 bis 2008 war er Präsident der ETH Zürich Foundation.Bremi wohnte in Zollikon, seine Frau Anja Bremi-Forrer, mit der er seit 1964 verheiratet war, ist 2018 verstorben. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor. Zollikons aktueller Gemeindepräsident Sascha Ullmann (GLP) ist der Schwiegersohn Bremis.

Publiziert heute um 08:31 Uhr Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

Neue FDP-Spitze – Andrea Caroni sagt Nein – er hat andere PläneDer Appenzeller Ständerat bringt ein Kopräsidium ins Gespräch und sich selbst als Königsmacher in der Findungskommission. Persönlich hegt er wohl höhere Ambitionen. Der Ruf nach einem FDP-Führungsduo kommt aus der überfeminisierten, zeitgeistaffinen, opportunistischen Ecke. Weil es nach Gössi wohl keine Frau an die Spitze schaffen wird, beansprucht man jetzt schon eine Doppelspitze, welche starke Führung verunmöglicht. FDP, wohin des Weges?

Wo findet man Defibrillatoren? – Eine App, die Leben rettetBei einem Herzstillstand ist es entscheidend, den Standort des nächsten Defibrillators zu kennen. Deshalb entwickelte ein junger Zürcher in seiner Freizeit eine Lösung.

Flugplatz Birrfeld AG - Pilot stürzt mit Kleinmaschine ab und wird schwer verletztBei einem Flugzeugabsturz beim Flugplatz Birrfeld wurde ein Pilot schwer verletzt. Die Absturzursache ist noch unklar. Gute Besserung Ich warte nur auf den Kommentar „ war der geimpft oder nicht ? „ weil ja jetzt auf einmal jedes Wehwehchen mit der Impfung zu tun hat... Gibt es einen Zusammenhang? Schweiz UK 4 Piloten von British Airways in NUR einer Woche verstorben.

27-Jähriger fährt in Steinmauer - BlickIn Gams ist ein Autofahrer (27) in eine Steinmauer gerast und hat sich dabei schwer verletzt. Er wurde ins Spital geflogen. Gute Besserung War das jetzt in Grabs, in Gams oder auf der Strasse von Gams nach Wildhaus? Es war wohl auf der Strasse von Gams nach Wildhaus. Gruss nach Zürich. Hier noch der Bezirk Werdenberg. Grabs und Gams sind zwei verschiedene Gemeinden.

Die Schweiz hat einen «Mitleidsfan»Heute Abend um 21 Uhr spielt die Schweizer Nati ihr zweites Gruppenspiel an der EM. Italien heisst der Gegner. Die Nati-Stars wollen den Sieg. Und die Schweizer Fans? Die sind heiss. Alle Infos im Fan-Ticker. Sooo herrlich.. FORZA ITALIA an alle Corona Pissköpfe .. im Stadion und ufem Platz gits eue Witz Virus nöd!!!

Zürcher Obergericht verurteilt «Carlos» zu FreiheitsstrafeLängere Freiheitsstrafe, aber keine Therapie hinter Gitter: Das Zürcher Obergericht hat «Carlos» am Mittwoch zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 4 …