Zu teures Billett trotz Abo – Fehler in der SBB-App noch nicht gelöst

27.01.2021 15:00:00

Noch immer zahlen unwissende Kunden zu viel für ihr Ticket.

Noch immer zahlen unwissende Kunden zu viel für ihr Ticket.

Kunden mit Zonenabo zahlen unter Umständen zu viel, wenn sie ihr Ticket übers Smartphone lösen. Weil gespart werden müsse, verzögert sich die Anpassung. Der Fehler lässt sich aber umgehen.

1 Kommentar1Wer mit der SBB-App Strecken ausserhalb seines Verbundsabos kaufen will, sollte genau hinschauen, damit er oder sie nicht zu viel bezahlt.Foto: Christian Beutler (Keystone)In der SBB-App ist Aufpassen angesagt. Wer ein Verbundabo hinterlegt hat und eine Fahrt nach ausserhalb seiner Zonen lösen will, zahlt unter Umständen zu viel. Denn die App ist nicht in der Lage, das hinterlegte Abo korrekt abzurechnen. Das Problem ist bekannt – gelöst wird es in absehbarer Zeit nicht.

Weiterlesen:
tagesanzeiger »