YB demontiert GC und bricht den Torrekord

YB mühelos, GC chancenlos: Der Meister besiegt den Absteiger 6:1 und bricht den Super-League Torrekord.

16.5.2019

YB mühelos, GC chancenlos: Der Meister besiegt den Absteiger 6:1 und bricht den Super-League Torrekord.

Keine Chance für den Absteiger: Die Berner schlagen die Grasshoppers gleich 6:1. Im zweiten Spiel gewinnt Lugano knapp gegen St. Gallen.

Im Spiel zwischen Meister YB und Absteiger GC in Bern hätten die Unterschiede nicht grösser sein können. Nicht in Bestbesetzung angetreten, gewannen die Berner 6:1. En passant rissen die Berner zwei vom FC Basel gehaltene Super-League-Rekorde an sich. Mit 88 Punkten haben sie die alte Bestmarke schon zwei Runden vor Schluss um zwei Punkte übertroffen. Und die nunmehr 93 erzielten Tore sind ebenfalls zwei Einheiten mehr, als die Basler vor zwei Jahren vorweisen konnten.

Die Grasshoppers waren in der ersten halben Stunde noch nicht inferior. So erspielten sie sich beim Stand von 0:1 eine ausgezeichnete Chance. Goalie David von Ballmoos musste eine hervorragende Parade zeigen, um Nedim Bajrami den Torerfolg zu verwehren.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Nachrichten jetzt
 • • • • • • • • • • • •
 • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •

Absteiger GC kassiert bei Meister YB die nächste Klatsche – Fans bleiben ruhigYB fügt Absteiger GC die nächste empfindliche Niederlage zu. Der Meister siegt zuhause ohne Probleme mit 6:1. Den Grundstein zum klaren Sieg legen die …

Der eingewechselte Hoarau trifft zum TorrekordFür YB und GC ist die Saison entschieden, nun muss der Rekordmeister zum amtierenden Meister. Und: Lugano und St. Gallen haben noch einiges zu verlieren.

Geschichten
Top nachrichten des tages
 • • • • • • • • • • • •
 • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •

Eine kleine Zürcher Wiedergutmachung?Für YB und GC ist die Saison entschieden, nun muss der Rekordmeister zum amtierenden Meister. Und: Lugano und St. Gallen haben noch einiges zu verlieren.

Eine kleine Zürcher Wiedergutmachung?Für YB und GC ist die Saison entschieden, nun muss der Rekordmeister zum amtierenden Meister. Und: Lugano und St. Gallen haben noch einiges zu verlieren.

Geschichten
Top nachrichten des tages
 • • • • • • • • • • • •
 • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •
• • • • • • • • • • • •

Debakel, kommt es zum Spielabbruch?Wüste Szenen in Luzern: Die Grasshoppers werden vom FC Luzern demontiert und können den Abstieg nicht mehr abwenden.

GC: Der hässliche Abstieg der GrasshoppersDer Grasshopper Club Zürich ist ein todkranker Klub. Nächste Saison wird er in der Challenge League spielen. Eine neue Mannschaft und der Wiederaufstieg könnte als Aufarbeitung nicht genügen. GC benötigt eine Neubesinnung auf allen Ebenen. Wie aus dem Meister ein Krisenklub wurde – die letzten 15 Jahre der Grasshoppers

Irre Wende – Der FCZ verzögert GC-AbstiegFussball-Zürich atmet auf! Weil der FC Zürich gegen Xamax in extremis 2:1 gewinnt, darf GC weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Das Spiel ist aus. Es geht doch nicht darum, ob GC einen Tag früher oder später absteigt, sondern wer in die Barrage muss. Kann man das nicht mal so darstellen, wie es ist?

Spielabbruch bei GC: So übernahmen Radikale die Hoppers-Kurve - BlickEin paar Dutzend GC-Chaoten scheinen den Rekordmeister in der Hand zu haben. Die Fankurve bietet den radikalen Anhängern eine gewünschte Plattform für die eigenen Machtdemonstrationen. Schön, dass Blick sich getraut sein Gesicht unverpixelt zu zeigen! Man sollte das Gesicht jedes einzelnen dieser Kriminellen zeigen, damit Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Arbeitgeber sehen, was das für „Menschen“ sind! Taugenichts mit grosser Röhre?

Rot für Basic, der GC-Abstieg rückt näherMit einem Sieg in Luzern hätte GC noch kleine Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Wir berichten live.

Luzern diktiert das Spiel, GC ideenlosGC muss heute in Luzern gewinnen, sonst ist der Abstieg des Rekordmeisters besiegelt. Die Partie im Ticker.

GC-Hooligan stellt sich der PolizeiDer Hooligan Stefan N. war nach dem GC-Spiel vom Sonntag untergetaucht. Nun befindet er sich in Polizeigewahrsam.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 Mai 2019, Freitag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Weshalb der Bitcoin ein Comeback feiert

Nächste nachrichten

Heimsieg gegen St. Gallen - Gerndt schiesst Lugano auf Platz 3
Weshalb der Bitcoin ein Comeback feiert Heimsieg gegen St. Gallen - Gerndt schiesst Lugano auf Platz 3