Wissenschaft zwischen Fortschritt und Frankenstein

Gastkolumne: Jeder Impfgegner, der in sein Auto steigt, gibt ein stilles Glaubensbekenntnis zur Wissenschaft ab.

Jeder Impfgegner, Der İn Sein Auto Steigt

25.01.2022 13:30:00

Gastkolumne: Jeder Impfgegner , der in sein Auto steigt, gibt ein stilles Glaubensbekenntnis zur Wissenschaft ab.

Wissenschaft ist weder einfach Frankenstein, noch einfach Fortschritt. Darum geht auch die Einteilung von Menschen in Freunde und Feinde der Wissenschaft nicht auf – am allerwenigsten in der Klimakrise.

Illustration: Gabi KoppEs ist unmöglich, in der heutigen Welt zu leben und gegen die Wissenschaft zu sein. Was auch immer wir tun, vom Zähneputzen nach dem Aufstehen bis zum Weckerstellen vor dem Schlafengehen, ist von Wissenschaft durchdrungen. Wir verstehen das wenigste davon und vertrauen blind darauf, dass es so funktioniert, wie wir es erwarten. Würden wir der wissenschaftlichen Omnipräsenz in unserem Alltag nicht mehr vertrauen, wäre es um unsere Lebenstauglichkeit geschehen. Jeder Impfgegner, der in sein Auto steigt, gibt ein stilles Glaubensbekenntnis zur Wissenschaft ab.

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

Misstöne um die Basler S-Bahn-Pläne – Milliardenstreit zwischen Basel und BernZum geplanten Herzstück kommunizieren die SBB und das Bundesamt für Verkehr nicht die gleichen Zahlen wie die Basler Regierungsrätin Esther Keller.

Stau durch Skifahrer - So sagt eine Bündner Gemeinde dem Skiverkehr den Kampf anDer Rückreiseverkehr staut sich zwischen Davos und Landquart. Findige Autofahrer weichen aus. Schiers wehrt sich.

Autofahrer aufgepasst: Pneuteile lagen auf der A2 | zentralplusAm Montagmorgen warnt der TCS vor der Autobahn A2. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Dagmersellen und Reiden lagen Pneuteile. Luzerner Autofahrerinnen

Als Hobbyjoggerin in die Weltspitze – Sie floh vor dem Alltagsstress und ist jetzt WeltklasseMit 25 tritt Keira D’Amato zurück und wird Mutter und Geschäftsfrau. Doch dann beginnt sie wieder zu laufen – und ist jetzt zweitschnellste weisse Marathonläuferin.

Fall Raiffeisen und Aduno - Pierin-Prozess: Darum geht es und so lange dauert erAb Dienstag stehen PierinVincenz und sechs weitere Personen vor dem Bezirksgericht in Zürich. Was Sie dazu wissen müssen. Von ManuelRentsch ManuelRentsch Gute Information. Beim Fazit bin ich nicht ganz einverstanden. Auch hier geht es um das Management wie bei Swissair. Der Unterschied ist einzig, es waren hauptsächlich Politiker und ein halbstaatlicher Betrieb. Es wird keine grossen Strafen geben.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Teilen Illustration: Gabi Kopp Es ist unmöglich, in der heutigen Welt zu leben und gegen die Wissenschaft zu sein. Was auch immer wir tun, vom Zähneputzen nach dem Aufstehen bis zum Weckerstellen vor dem Schlafengehen, ist von Wissenschaft durchdrungen. Wir verstehen das wenigste davon und vertrauen blind darauf, dass es so funktioniert, wie wir es erwarten. Würden wir der wissenschaftlichen Omnipräsenz in unserem Alltag nicht mehr vertrauen, wäre es um unsere Lebenstauglichkeit geschehen. Jeder Impfgegner, der in sein Auto steigt, gibt ein stilles Glaubensbekenntnis zur Wissenschaft ab. Service