Wieso das Luzerner Spital eine Corona-Geldspritze braucht | zentralplus

10.01.2022 09:10:00

Knapp 26 Millionen Franken braucht das Luzerner Kantonsspital, um den Covid-Verlust von 2020 auszugleichen. Im Februar entscheiden die Luzerner über eine

Knapp 26 Millionen Franken braucht das Luzerner Kantonsspital, um den Covid-Verlust von 2020 auszugleichen. Im Februar entscheidet das Luzerner Stimmvolk. Die Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen zur Abstimmung. KantonsspitalLU Luzern

Knapp 26 Millionen Franken braucht das Luzerner Kantonsspital, um den Covid-Verlust von 2020 auszugleichen. Im Februar entscheiden die Luzerner über eine

Diese Abstimmungsfrage dürfte den einen oder anderen ratlos zurücklassen – oder dazu führen, das Couvert gleich wieder auf den Stapel der unerledigten Dinge zu schieben. Im Kanton Luzern werden die Stimmbürger zu nichts Geringerem befragt als: «Wollen Sie dem am 26. Oktober 2021 bewilligten Sonderkredit von 25,9 Millionen Franken für die Tragung des Covid-bedingten Verlusts 2020 des Luzerner Kantonsspitals in Form einer Aktienkapitalerhöhung zustimmen?».

Weiterlesen: zentralplus »