Olympia 2020

Olympia 2020

Wenn alles schiefgeht – die Turmspring-Fails der Olympischen Spiele in Tokio

Die Nuller von Tokio – bei diesen Wasserspringern lief wirklich alles schief.

04.08.2021 11:33:00

Die Nuller von Tokio – bei diesen Wasserspringern lief wirklich alles schief.

Turmspringer beeindrucken die Zuschauer mit hervorragenden Sprüngen. Doch nicht jeder Versuch endet mit einem spritzerlosen Kopfsprung ins Wasser.

Es sind die Besten der Besten, die sich bei den Olympischen Spielen um die Medaillen im Turmspringen streiten. Dementsprechend spektakulär sind die gezeigten Sprünge – bis zu viereinhalb Salti schaffen die Wasserspringer vom Zehn-Meter-Turm. Der bisher bestbewertete Sprung gelang Matthew Mitcham bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking mit 112,1 Punkten. Doch darum soll es hier nicht gehen.

BAG-Analyse - So hoch ist der Anteil der Ungeimpften auf den Intensivstationen wirklich Mehrwertsteuer-Freigrenze senken - Einkaufstouristen sollen ihre Waren schon ab 50 Franken verzollen Arbeitsgesetz - Parmelin will 15-Stunden-Arbeitstag und mehr Sonntagsarbeit

Der bisher bestbewertete Sprung von Matthew Mitcham.Video:Denn auch bei den Besten ihrer Zunft läuft nicht immer alles nach Plan. Den Beweis dafür liefern uns einige Turmspringerinnen und Turmspringer in Tokio. Fünf Sprünge wurden im Tokyo Aquatics Centre bisher mit null Punkten bewertet:

Cedric Fofana landet unsanft im Wasser: Weiterlesen: watson News »

11. September: Die grosse Spezialsendung zum 20. Jahrestag auf Blick TV

Am 11. September 2001 sterben beim grössten Terroranschlag in der US-Geschichte 2996 Menschen. Was folgt sind 20 Jahre Krieg in Afghanistan, die im Debakel enden. Blick TV berichtet ab Freitagmittag 10. September durchgehend über jenen Tag, der die Welt veränderte.

Die queeren Spiele von Tokio: 19 LGBTQ-Medaillen und viele EmotionenEine Auswertung kommt aktuell auf 180 LGBTQ-Athleten, die in Japan am Start sind. «Team LGBTQ» hat bislang 19 Medaillen gewonnen. Zaugg Klaus erhält Fr.150 pro Artikel plus Clickbait-bonus.Dafür muss der alte weiße Mann viele Artikel reinhämmern, um zu seiner verpassten Vermögensbildung fürs Alter zu kommen. So darf der ziemlich rechte ok-boomer ziemlich viel Unsinn verbreiten bei Watson Wenn Orbán bei der nächsten Wahl zum Weltkönig gewählt wird, müssen die alle ihre Medaillen zurückgeben. Denn merke : nach der Klaus-Zaugg-Logik haben Menschenrechte nichts mit Politik zu tun , da der Herr Orbán Schiffskapitän von Beruf ist. Ja, und könnte Watson als Akt von Menschlichkeit dem Dorfpoeten Klaus Zaugg anstatt einer Pauschale das gute, alte Zeilenhonorar ausrichten?Denn je tiefer in der Nacht seine Artikel aufgeschaltet werden, umso länger sind sie. Der Mann schuftet Nächte für Watson durch.

Team-Sportarten in Tokio - Brasiliens Fussballer treffen im Final auf SpanienDie Fussballer von Olympiasieger Brasilien stehen 5 Jahre nach dem Heimtriumph in Rio erneut im Final der Sommerspiele und treffen dort auf Spanien. SRFTokyo2020 olympics Tokyo2020

Sportklettern in Tokio - Klingler: «Könnte einen Schweizer Rekord im Speed setzen»Die Sportkletter:innen erwarten bei ihrer Olympia-Premiere in Tokyo2020 schwierige Bedingungen. SRFTokyo2020 olympics Tokyo2020

News zu Olympia in Tokio - Australische Athleten randalieren bei AbreiseAustralische Athleten haben vor ihrer Abreise aus Tokio im olympischen Dorf randaliert und dabei auch Betten in ihren Zimmern zerstört. SRFTokyo2020 Tokyo2020 Olympics srfsport srfolympia

Olympia-Programm des Tages - Das läuft am Mittwoch in TokioAltbewährtes oder Neumodisches: Die Schweiz stellt am Mittwoch am 12. Wettkampftag in Tokio in beiden Sparten Vertretungen. SRFTokyo2020 Tokyo2020 Olympics SRFSport Swissteam

News zu Olympia in Tokio - Transgender-Athletin Hubbard out – Biles auf Schwebebalken dabeiLaurel Hubbard hat mit ihrer Teilnahme als erste offene Transgender-Athletin bei den Olympischen Spielen Geschichte geschrieben, eine Medaille jedoch klar verpasst. Olympics Tokyo2020 Weightlifting SRFTokyo2020