Kane, Tottenham, Premierleague

Kane, Tottenham

Weil er Titel gewinnen möchte - Kane erwägt Tottenham-Abschied

Harry #Kane könnte #Tottenham bald verlassen. #srffussball #premierleague

30.03.2020 00:04:00

Harry Kane könnte Tottenham bald verlassen. srffussball premierleague

Harry Kane kokettiert mit einem Abschied von Tottenham . Der Stürmer spielt seit seinem 11. Lebensjahr für die «Spurs».

«Wir haben eine fantastische Mannschaft, aber wir haben es nicht geschafft, Trophäen zu gewinnen. Das ist hart für mich, denn ich möchte immer gewinnen. Ich will Titel, lieber früher als später», sagte der 26-jährige Engländer.

Sie macht das schon Mehr als 100 Infizierte nach Gottesdienst in Frankfurt Youtube und Facebook verletzen unsere Freiheit

Hinter den Erwartungen zurückgebliebenKane kam als Elfjähriger zu den «Spurs», für deren Profi-Mannschaft er bisher 181 Pflichtspiel-Tore erzielte. Bei Tottenham steht der Stürmer noch bis 2024 unter Vertrag. In dieser Saison sind die Londoner aus allen Cup-Bewerben und der Champions League bereits ausgeschieden, in der Premier-League-Tabelle liegt man auf Platz 8.

Kane laboriert noch an einer Muskelverletzung, die bis Ende April auskuriert sein dürfte. Sollte die Liga-Saison doch noch fertig gespielt werden, wäre der englische Internationale einsatzbereit. Weiterlesen: SRF Sport »

Was genau ist ein 'Tottenham-Abschied'?

Weil TV-Zeit frei wurde - NHL erwägt Playoffs im AugustDurch die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio ist für die NHL im Sommer TV-Zeit freigeworden. srfhockey

Jetzt spielen die Immunen eine wichtige RolleLorenz Schmid ist Apotheker und immun gegen Corona, weil er die Krankheit überstanden hat. Virologen messen Leuten wie ihm eine grosse Bedeutung bei.

Renault Clio entthront den VW Golf als Europas meistverkauftes AutoDer VW Golf hat im vergangenen Monat den Titel als Europas meistverkauftes Auto verloren.

10 Dinge, die ich zum Schluss zum Thema Brettspiele noch sagen möchteZum Abschied seines Blogs hat Spiele-Experte Tom Felber nochmals ein paar Erkenntnisse heraus gekramt, die ihm eingefallen oder wichtig sind. Wenn Spielen zur Arbeit wird, die das Kind in einem zunichte macht, sollte man aufhören! Nicht hinterher treten, sondern früher die Reißleine ziehen.

«Wurde aus WG gemobbt, weil ich Ärztin bin»Weil sie auf der Coronavirus-Station eines Spitals arbeitet, wurde eine 29-Jährige von ihren Mitbewohnern vor die Tür gesetzt. Ich kann es nicht glaube. Falls es doch war ist, dann Busse an den Täter, und Haft solang die Pandemie dauern soll. Null Toleranz mit Idioten. Typisch die Menschen in der Schweiz ! Nur Geld ist wichtig vorallem in Zürich ! Schande

Der Mann, der unsere Gefühle entdecktManchmal weint er schon, wenn er nur das Drehbuch liest. Der Basler Niki Reiser gehört zu den wichtigsten Filmmusikern, hat die Melodie für «Pünktchen und Anton» komponiert. Ein Besuch.