Nationalleague, Srfhockey

Nationalleague, Srfhockey

Wegen Coronavirus - Geisterspiele in Ambri und Lugano

Wegen des Coronavirus' finden am Freitag und Samstag die NL-Partien im Tessin vor leeren Rängen statt.

26.2.2020

Der Coronavirus hat die Schweizer Sportwelt erreicht. Als Vorssichtsmassnahme werden am Freitag und Samstag im Tessin die Partien der NationalLeague ohne Zuschauer stattfinden. srfhockey

Wegen des Coronavirus' finden am Freitag und Samstag die NL-Partien im Tessin vor leeren Rängen statt.

Ein Derby ohne FansBetroffen sind am Freitag das Spiel Ambri - Davos und 24 Stunden später das Tessiner-Derby zwischen Lugano und Ambri. Vor allem für die «Bianconeri» ist diese Massnahme bitter, dürfte es für sie in der letzten Quali-Runde noch um den Einzug in die Playoffs gehen.



Weiterlesen: SRF Sport

Internationale Fussball-News - Wegen Sperre: ManCity legt Rekurs einManchester City hat wie angekündigt beim Internationalen Sportgerichtshof TAS Rekurs gegen die von der Uefa verhängten zweijährigen Europacup-Sperre eingelegt. srffussball

Firmen verbieten wegen Virus das HändeschüttelnDie weltweite Ausbreitung des Coronavirus veranlasst auch Schweizer Firmen, Massnahmen zu ergreifen. Sie empfehlen, auf das Händeschütteln zu verzichten. Hoffentlich bleibt das so, dann muss ich mir wenigstens nicht mehr die Hände an Patrioten schmutzig machen.... Das bringt doch nichts . Aber alle benutzen die gleiche Türklinke !!! Ist auch ohne Coronavirus längst überfällig!

Hockeyspiele im Tessin ohne ZuschauerAufgrund des Coronavirus werden die National-League-Partien am Wochenende in Ambri und Lugano unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen.

Schweizer Corona-Patient (70) ist in Lugano im SpitalIn der Schweiz ist der erste Coronavirus-Fall gemeldet worden. Das Bundesamt für Gesundheit informiert. Sofort vernichten Das konnte man voraussehen! Zu spät

Tessiner Soldaten dürfen Kaserne nicht verlassenIn der Schweiz ist der erste Coronavirus-Fall gemeldet worden. Es handelt sich um einen 70-jährigen Mann. Sein Zustand ist stabil. Immer schön Panik verbreiten. War doch klar, dass das Virus nicht vor der Schweizer Grenze umkehrt.

Aargauer Patient positiv auf Coronavirus getestetEin 70-jähriger Tessiner wurde als erster Schweizer mit dem Coronavirus infiziert. Alle Infos zum Virus in der Schweiz gibt es im Ticker. Scoopic Kein Problem wir nehmen alles. Unsere Gesundheitsministerin Spahn hat alles im Griff alle retour, ist zu gefährlich bei uns. die armen, armen sch... bitte macht einen Artikel, in dem Steht, dass coronavirus der Vorbote der Apokalypse ist und wir alle verrecken werden, wenn wir uns nicht 100 m tief in der Erde verbunkern. Mal sehen wer das alles tut



Post zahlt Mitarbeitern 500 Fr. Corona-Prämie

Hier büsst die Polizei am meisten Corona-Sünder

785 neue Infizierte in der Schweiz innert 24 Stunden

Coronavirus: Die Schweiz im Notstand – alle News im Liveticker

80er-Marathon auf SRF 3 - Die 80er-Mixes von SRF 3 zum Nachhören

Unter der Pandemie leiden besonders die Schwarzen

Das sagen die Medien - Schelling: Ein «PR-Coup» mit der nötigen Fachkompetenz

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

WTA-Turnier in Doha - Bencic nach Sieg gegen Putinzewa im Viertelfinal

Nächste nachrichten

Internationale Fussball-News - Lewandowski fehlt nach Chelsea-Spiel wochenlang verletzt