Warum die Aktie des von Trump geplanten Twitter-Konkurrenten um 850 Prozent zulegte

Trump plant Twitter-Konkurrenten – und die Aktie legt um 850 Prozent zu.

23.10.2021 13:10:00

Trump plant Twitter-Konkurrenten – und die Aktie legt um 850 Prozent zu.

Kleininvestoren rissen sich am Donnerstag und Freitag um die Aktie der Firma Digital World Acquisition Corp. Das ist eine hochriskante Wette auf eine Firma, die gemeinsam mit dem abgewählten Präsidenten Donald Trump einen neuen Internetdienst ins Leben rufen will.

Der Börsenwert des Unternehmens belief sich damit auf schwindelerregende 3.4 Milliarden Dollar. Das ist umso erstaunlicher, als es sich bei der DWAC bloss eine leere Hülle handelt. Eigentlichen geschäftlichen Aktivitäten ging die am 11. Dezember 2020 gegründete Firma, die im US-Bundesstaat Delaware registriert ist, bisher nicht nach.

Klar ist deshalb nur: DWAC, gegründet als Finanzvehikel zur Übernahme anderer Unternehmen (genannt SPAC oder Special Purpose Acquisition Company), will mit einer neuen Medienfirma fusionieren, die auf den Namen Trump Media & Technology Group hört. Dieses neue Firmengerüst möchte bereits zu Beginn des kommenden Jahres eine Alternative zum Kurznachrichtendienst Twitter lancieren. «Truth Social» heisst diese neue soziale Plattform angeblich, und Trump kündigte an, dass sein Kurznachrichtendienst im Gegensatz zur Konkurrenz das Recht auf freie Meinungsäusserung hochhalten werde.

Nach wie vor keine Auskunft über den Businessplan

Weiterlesen: watson News »

Er plant viel, kündet viel an, realisiert hat er bisher nichts! In der Umgangssprache würde an so einen Typen einen „Dampfplauderi“ nennen. Prinzip: Wurde die Platform nicht schon gehackt? MEIN SARKASMUS So versucht ,jemand Geld zu machen- LEERE WORTE- VOLLES KONTO.