Vor den Rennen in Wengen – Darum ist Beat Feuz doppelt nervös

14.01.2022 12:40:00

«Nervös macht mich beides ein wenig, die Rennen und die Situation zu Hause.» (Abo)

«Nervös macht mich beides ein wenig, die Rennen und die Situation zu Hause.» (Abo)

Keiner hat die Lauberhornabfahrt so im Griff wie der Emmentaler. In diesem Jahr kann er sich in Wengen zweimal beweisen – vorausgesetzt, er erhält keinen Anruf von seiner Partnerin.

st mit ein Grund für seine erfolgreiche Karriere.In diesen Tagen aber ist Feuz angespannt. Da sind zum einen natürlich die Rennen in Wengen, welche ihn beschäftigen. Dreimal hat er die Lauberhornabfahrt schon gewonnen,das gelang einzig Franz Klammer.

Weiterlesen:
tagesanzeiger »

Nach 17 Jahren im Weltcup - Carlo Janka beendet nach Wengen seine KarriereDie Karriere von Carlo Janka ist nach den Lauberhornrennen 2022 vorbei. Der Sieger des Gesamtweltcups 2009/10 erlebte je im Riesenslalom mit dem Sieg an der WM 2009 und bei Olympia 2010 zwei goldene Sternstunden. srfski

Sieg im Super-G von Wengen – Teufelskerl Odermatt mit Machtdemonstration bei Premiere!Die Ski-Party am Lauberhorn beginnt am Donnerstag mit einem Heimsieg: Marco Odermatt bestreitet sein erstes Rennen in Wengen und gewinnt gleich den ersten Super-G am Lauberhorn seit 28 Jahren. Eifach nume geil odi odi

Super-G in Wengen – Odermatt triumphiert mit einer Traumfahrt am LauberhornNach dem Sieg im Riesenslalom von Adelboden reüssiert der Nidwaldner auch im Super-G in Wengen. Dafür zählt Beat Feuz zu den Geschlagenen.

Super-G Wengen - Beat Feuz stürzt beinahe – Dominik Paris übernimmt die FührungNach 28 Jahren wieder ein Super-G am Lauberhorn: Fährt Marco Odermatt bei seiner Wengen-Premiere aufs Podest? Das Rennen live.

Nach Wengen ist Schluss – Mit Janka geht einer der ganz GrossenDer Rücken zwingt den Bündner zur Aufgabe. Der 35-Jährige hat noch einmal alles gegeben für ein Comeback. Am Lauberhorn fährt der Olympiasieger seine letzten Rennen.

Super-G am Lauberhorn - Macht Rogentin in Wengen den nächsten grossen Schritt?Stefan Rogentin zeigt sich vor dem SuperG in Wengen in Topform. Wie blickt der Bündner auf das Heimrennen am Lauberhorn? srfsport srfski Weltcup

ichts und niemand aus der Fassung bringen zu können.Ausgerechnet in Wengen, einem für seinen frühen Aufstieg symbolischen Schauplatz, lässt Carlo Janka seine Karriere ausklingen.Donnerstag, 13.Publiziert heute um 12:17 Uhr 0 Kommentare Marco Odermatt läutet das Lauberhorn-Wochenende aus Schweizer Sicht perfekt ein.

Diese Gelassenheit i st mit ein Grund für seine erfolgreiche Karriere. In diesen Tagen aber ist Feuz angespannt. In der Jungfrau-Region aber will sich der Allrounder-Routinier ein letztes Mal den Berg hinunterstürzen, möchte allzu gerne aus dem Nichts und trotz anhaltender Rückenprobleme für ein finales Hurra sorgen. Da sind zum einen natürlich die Rennen in Wengen, welche ihn beschäftigen. Was war das für ein herrliches Rennen. Dreimal hat er die Lauberhornabfahrt schon gewonnen, das gelang einzig Franz Klammer. 05:17 Video Archiv: Janka siegt als 22-Jähriger in der Wengen-Super-Kombi Aus sportaktuell vom 16. Entsprechend . Und was passiert, wenn Marco Odermatt geniesst? Er gewinnt! Dem Nidwaldner gelingt im ersten Super-G am Lauberhorn seit 1994 eine Traumfahrt.