Vom Hochhaus gestürzt: Iranische Polizei untersucht Tod von Schweizerin

Stürzte von Hochhaus im Iran: Polizei untersucht Tod von Schweizerin (†52)

05.05.2021 23:11:00

Stürzte von Hochhaus im Iran: Polizei untersucht Tod von Schweizerin (†52)

Eine Schweizer Diplomatin stürzte diese Woche im Iran in den Tod. Die Umstände sind weiterhin unklar. Die Polizei ermittelt.

EPA1/3Eine Schweizer Diplomatin kam im Iran zu Tode. Sie war am Montagabend aus dem 18. Stock eines Hochhauses im Norden Teherans gestürzt und kam dabei ums Leben. Die Umstände sind noch unklar.PDEine Sprecherin des Aussenministeriums in Bern bestätigte den tödlichen Vorfall, machte aber keine näheren Angaben.

Mitte-Ständerat Peter Hegglin lag wegen Corona auf der Intensivstation Risiken und Nutzen - «Schwangere sollten sich impfen» – «Das würde ich nie tun» Gimpft!: Dieses grüne Impf-Armband sorgt für Kritik - Blick

Karl-Heinz Rug3/3Laut informierten Quellen war die 52-Jährige in der Abteilung tätig, die die diplomatischen Interessen der USA im Iran vertritt.Die iranische Polizei untersucht nach Angaben des Aussenministeriums den Tod einer Schweizer Diplomatin in Teheran. «Die Polizei untersucht derzeit intensiv die Umstände, die zum Tod der Diplomatin geführt haben», sagte Aussenamtssprecher Said Chatibsadeh am Mittwochabend. Das Aussenministerium bedauere den «bitteren» Vorfall zutiefst und sei im ständigen Kontakt mit der Schweizer Botschaft, sagte Chatibsadeh.

Die Leiche der Diplomatin sei weiterhin in der Gerichtsmedizin und werde nach Ende der Untersuchungen der Botschaft übergeben, sagte der Sprecher laut staatlicher Nachrichtenagentur IRNA.Der iranischen Polizei zufolge war die Diplomatin am Montagabend aus dem 18. Stock eines Hochhauses im Norden Teherans gestürzt und dabei ums Leben gekommen. headtopics.com

Ihre Leiche sei erst am nächsten Tag von ihrem Hausangestellten im Garten des Wohnkomplexes entdeckt worden. Eine Sprecherin des Aussenministeriums in Bern bestätigte den tödlichen Vorfall, machte aber keine näheren Angaben.Laut informierten Quellen war die 52-Jährige in der Abteilung tätig, die die diplomatischen Interessen der USA im Iran vertritt. Nach dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Iran und den USA vor mehr als 40 Jahren vertritt die Schweiz die Interessen Washingtons in Teheran. (SDA)

Publiziert: 05.05.2021, vor 3 MinutenZuletzt aktualisiert: 05.05.2021, vor 3 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

Schweizerin? Iran? Hochhaus ... Polizei untersucht ... lol ...

Schweizer Botschaft im Iran: Mitarbeiterin stürzt vom Hochhaus in den TodEine Mitarbeiterin der Schweizer Botschaft ist im Iran ums Leben gekommen. Die Frau stürzte aus einem Hochhaus. Iran ist gefaerlich & sie koennte gestossen worden sein! Schweiz hat viele heikle Situationen ueber unsere Botschaft in Teheran zu guter Loesung gebracht! Iran exportiert Terror, wie ZB Hezbollah ueber Beirut Der Shah Irans kam oft gerne in die Schweiz. Beileid ihrer Familie!

Der Tod als täglich Brot: Warum Diana (26) als Trauerbegleiterin arbeitetDie 26-jährige Aargauerin Diana Werthmüller arbeitet als Trauerbegleiterin. Im Video erzählt sie, warum sie sich bereits mit dem Thema Tod beschäftigt.

Organspende: Das würde mit deinem Körper nach dem Tod passieren – 5 wichtige PunkteKünftig soll Organspende nach dem Tod die Normalität sein. Doch was geschieht mit Spender:innen, wenn sie sterben? Hier die fünf wichtigsten Punkte.

Tod von Maler Sadik R. (†57) in Killwangen - Blick2019 starb der Maler Sadik R. in Killwangen AG. Nun wird dem mutmasslichen Täter der Prozess gemacht. Die Staatsanwaltschaft fordert 17 Jahre Haft wegen Mord und Pornografie. Eidgenossen unter sich .. Und wieder typische ureidgenössische Namen!

Tod von Schweizer Top-Diplomatin im Iran bleibt ungeklärt - BlickDer Tod einer Schweizer Spitzendiplomatin im Iran bleibt rätselhaft. Berichten zufolge führte die 51-Jährige die Abteilung, die für Kommunikation zwischen Washington und Teheran verantwortlich ist. Iranische Ermittler schliessen einen Mord nicht aus.