Verwirrung um Infektion – Besuchte Djokovic nach angeblich positivem Test noch diverse Events?

08.01.2022 13:33:00

Verwirrung um Infektion: Besuchte Djokovic nach angeblich positivem Test noch diverse Events?

Verwirrung um Infektion: Besuchte Djokovic nach angeblich positivem Test noch diverse Events?

Die Anwälte des Tennis-Stars meldeten am Samstagmorgen, dass Djokovic am 16. Dezember einen positiven Corona-Test hatte. Trotzdem besuchte die Weltnummer 1 offenbar noch mehrere Events.

4Wie die Anwälte des Tennis-Superstars mitteilen, wurde Novak Djokovic am 16. Dezember positiv auf das Coronavirus getestet.AFP«Das Datum des ersten positiven Covid-PCR-Tests wurde am 16. Dezember 2021 erfasst», so seine Anwälte.REUTERS

Nun kommen aber Zweifel an der Geschichte des Tennis-Superstars auf.REUTERSDarum gehtsAm Samstagmorgen vermeldeten Anwälte von Novak Djokovic, dass dieser am 16. Dezember positiv auf das Coronavirus getestet worden sei.Das Datum der Infektion, mit der der «Djoker» als Genesener am Australian Open teilnehmen könnte, wirft aber viele Fragen auf.

Weiterlesen:
20 Minuten »

Djokovic ist ein sehr vermögender Mann. Er hätte sich seinen Impfstatus wie sehr viele andere auch einfach kaufen können aber er hat sich für den unbequemeren Weg entschieden. Davor habe ich wirklich Hochachtung. 🙌🏼 novaxout Wenn ein LAND eine Regelung hat für alle, dann soll der Herr Djokovic soll sich auch daran halten wie jeder auch oder ist er ein König oder so? er soll sich jetzt einsehen dass er ein Fehler gemacht hat und nach hause gehen! es ist ein Gesetz und er soll es auch einhalten!

Hetze und Diskriminierung! Soll so eine Person, die von dessen Vater als Gott verkauft wird, noch so Lügen. Nein!!! Charakter Lump! Zurück entwickeln und abtreiben, diesen 'Möchtegern-Jesus', lol .... Einfach nur eine traurige Gestalt! Dachte, Spitzensportler seien Vorbilder! Hoffe, dieser arrogante Lump, verliert alle Sponsoren! Er versucht nun über Geld, mit Anwälten, sich rein zuwaschen!

POLITIKER HALTEN SICH DOCH SELBST NICHT AN DIE REGELN 😉 Was erdreistet Ihr Euch eigentlich hier? Wieviele Superspreader laufen Tagtäglich in der Geographie herum und übertragen Ihre Plörre an Andere. Ihr verurteilt die Leute nur auf Vermutungen hin, sowas von Bullshit..... Auch wenn er sie besucht hätte, spielt das krine rolle. Trotzdem ist er genesen.

Wie Verlogen ist dieser Mensch. Hetz hetz rolnam Hoch zu Ross und dann der Absturz, Wenn der Ruhm zu Kopfe steigt...

Anwälte melden Corona-Infektion von Novak Djokovic im DezemberNach seiner Landung musste der Tennis-Star trotz Ausnahmegenehmigung am Flughafen ausharren. Nun melden seine Anwälte, dass Novak Djokovic Mitte Dezember eine Corona-Infektion durchmachte und daher als genesen gilt. Was? Jesus hatte Corona? Diese Genehmigung hat er sich nicht selbst erteilt - sondern vom Veranstalter erhalten! Wenn die ihm grünes Licht geben, kann man davon ausgehen - das alles abgeklärt wurde mit Zoll & Co. 🤷🏻‍♂️ stattdessen hat man ihn den Löwen zum Frass geworfen, und Medien betreiben noch Hetze!

Wow 20min ist wirklich ein Hassblatt. Den will ich nicht zurück haben, er soll bitte nach Serbien fliegen und dort bleiben.. Lügen haben kurze Tennisarme. 🥁 Das ist nun zu spekulativ aber zuzutrauen wäre dem das absolut.

Comeback nach Corona-Infektion - Gut-Behrami: «Ungewissheit machte mich mehr fertig als der Rest»Lara GutBehrami kehrt zurück. «Ich freue mich darauf, wieder im Starthaus zu stehen.» fisalpine swissskiteam FIS srfsport srfski fisalpine

Eskalation um Novak Djokovic – Und im selben Hotel warten Asylsuchende schon jahrelangDie Szenen vor dem Hotel, in dem Novak Djokovic festsitzt, nehmen bizarre Züge an. Drei Gruppen demonstrieren lautstark, die Polizeipräsenz wurde erhöht. Die Djokovic-Situation hat ja geholfen das aufzudecken. Etwas stimmt einfach nicht mit Australien.

Streit um Schadenersatz nach Konkurs des FensteranbietersDer ehemalige Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer der BL Fenster AG mit Hauptsitz in Veltheim zieht ein Urteil des Aargauer Versicherungsgerichts vor Bundesgericht. Mit Erfolg. schweizamwochenende

Thema Nummer 1 in Australien - Für Djokovic hagelt es Kritik – ausgerechnet Kyrgios schützt ihnNick Kyrgios unterstützt Djokovic: Der polarisierende Australier, der sich in der Vergangenheit wiederholt negativ zu Djokovic geäussert hatte, nimmt den Serben in Schutz. srfsport srftennis AustralianOpen Einreise

Serbien und Novak Djokovic – Mit dem falschen Märtyrer gegen den Rest der WeltDer Streit um die Einreise des Tennisstars nach Australien wird von vielen Serben als Weltverschwörung gegen ihr Land gesehen. Das hat mit dem traditionsreichen Opfermythos, aber auch mit Grössenwahn zu tun. ja, ja, wo nicht überall eine Verschwörung dahintersteckt oder man zumindest eine solche behaupten kann. Aber vielleicht war er ja doch einfach nur Dummheit? Er soll einfach heim gehen, sonst bekommt er eine 3 Jahres Sperre, dann kann er die Turniere für die Zeit am TV erleben. Der Wirbel um Novak Djokovic: Bloss die Folge eines unbegreiflichen, ausser Rand und Band geratenen Nationalismus?

/ 4 Wie die Anwälte des Tennis-Superstars mitteilen, wurde Novak Djokovic am 16.berichtet.Lara Gut-Behrami kehrt zurück.Publiziert heute um 14:14 Uhr 36 Kommentare 36 Eigenartige Szenen: Vor dem Hotel, in dem Novak Djokovic festsitzt, treffen serbische Tennisfans und Aktivisten aufeinander.

Dezember positiv auf das Coronavirus getestet. AFP «Das Datum des ersten positiven Covid-PCR-Tests wurde am 16. Dezember 2021 erfasst», so die Anwälte. Dezember 2021 erfasst», so seine Anwälte. Nun kann sie am Samstag im Riesenslalom von Kranjska Gora wieder angreifen. REUTERS Nun kommen aber Zweifel an der Geschichte des Tennis-Superstars auf. Oder doch nicht? Bekam Djokovic falsche Infos vom australischen Verband? So ist das Ganze wahrscheinlich komplizierter. REUTERS Darum gehts Am Samstagmorgen vermeldeten Anwälte von Novak Djokovic, dass dieser am 16. Das Hotel wird von der australischen Grenzwache seit etwas mehr als einem Jahr als eine Art Hafthotel genutzt.

Dezember positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. Nämlich dann, wenn sie in den letzten sechs Monaten an Corona erkrankt waren. Beispielsweise Mikaela Shiffrin, die ebenfalls infiziert war, fiel nur etwa halb so lange aus und war lediglich bei zwei Rennen nicht dabei. Das Datum der Infektion, mit der der «Djoker» als Genesener am Australian Open teilnehmen könnte, wirft aber viele Fragen auf. So nahm Djokovic am 16. Trotzdem soll der Verband das Informationsschreiben im Dezember mit der lückenhaften Auskunft an die Spieler verschickt haben. und 17. Der 30-Jährigen fehlen nun zwar zahlreiche Schneetage, doch zuhause im hauseigenen Kraftraum konnte sie sich wenigstens körperlich fit halten. Dezember an mehreren öffentlichen Events teil, Schutzmassnahmen wie Maskenpflicht oder Abstände galten nicht. Sie teilten mit: «Wir haben den Spielern immer klar mitgeteilt, dass die Impfung die beste Lösung sei – nicht nur, weil es das Richtige ist, um sich und andere zu schützen, sondern auch, um sicher zu stellen, dass die Einreise reibungslos verläuft. Flüchtlinge, die meisten aus dem Irak.

Der Wirbel um Novak Djokovic reisst nicht ab. Nachdem seine Anwälte vermeldeten, dass die Weltnummer eins im Tennis am getestet wurde und daher als genesen gelte, tauchen nun Bilder auf, die keineswegs auf eine Infektion hinweisen.» 1 / 4 Wie die Anwälte des Tennis-Superstars mitteilen, wurde Novak Djokovic am 16. Vorher war ich während allen Rennen immer ein bisschen krank. Ausserdem wäre mit einer Infektion am 16. Dezember ohnehin zu wenig Zeit geblieben, um beim australischen Tennisverband um eine Ausnahmegenehmigung zu bitten. AFP «Das Datum des ersten positiven Covid-PCR-Tests wurde am 16. So schreibt der renommierte Tennis-Journalist Ben Rothenberg auf Twitter, dass der für Djokovic gewesen sei.01. Er sagt auch: «Was auch immer sie uns zu essen geben, es ist schlecht.

So habe er nicht nur bei einer Podiumsdiskussion gesprochen, sondern auch der Enthüllung einer Briefmarke zu seinen Ehren beigewohnt. REUTERS Seit Mittwoch sitzt Novak Djokovic in einem Quarantäne-Hotel in Melbourne fest. Beide Events fanden indoor ohne Maskenpflicht statt. 1 . REUTERS «Ich spüre es und ich schätze es» Es bleibt also spannend. «Es war schade, aber zweitrangig», erzählt die achtfache WM-Medaillengewinnerin.