Utzenstorf BE: Hier sprengen Vermummte den Bancomaten am Bahnhof

  • 📰 20min
  • ⏱ Reading Time:
  • 88 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 39%
  • Publisher: 51%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Spektakuläres Video aus Utzenstorf BE: Hier sprengen Vermummte den Bankomaten am Bahnhof.

Um circa 3.25 Uhr sprengten zwei Unbekannte einen Bancomaten am Bahnhof von Utzenstorf.Leser-Reporter Martin W. hat den Überfall gefilmt.

Am Bahnhof von Utzenstorf verübten Unbekannte in der Nacht auf Montag einen Raubversuch mit Sprengstoff auf einen Bancomaten. «Es war sehr beängstigend. Heute Morgen wurden ich und meine Partnerin durch eine Explosion geweckt», sagt Leser-Reporter Martin W. zu 20 Minuten. Innert weniger Sekunden habe es eine zweite Explosion gegeben. Nach der dritten stand der Leser-Reporter auf dem Balkon und filmte, was sich abspielte.

Im Video ist zu sehen, wie Rauchschwaden den Bancomaten umwehen. Zwei schwarz gekleidete Personen, vermutlich Männer, schauen sich die Situation an. «Die haben wahrscheinlich den Haupteingang gesprengt, dann eine Innenwand und dann den Automaten», sagt Martin W. «Darum die drei Explosionen. Die wussten genau, was sie wollten und wie sie es bekommen konnten. Das waren Profis.

Einer von ihnen betritt das Gebäude durch ein Loch. Der andere bleibt vor dem Haus und schiebt Wache. «Der machte mir einen nervösen Eindruck», sagt W., «Als an der Hauptstrasse ein Auto vorbeifuhr, wollte er schon Reissaus nehmen.» Doch er bleibt und einige Momente später kommt der Komplize mit einer grossen Sporttasche aus dem Haus zurück. «Wenn die voll war, dann haben die beiden eine ganze Menge erbeutet.

Die Täter ergreifen die Flucht. «Der eine ganz artig durch die Unterführung, der andere über das Gleis. Auf der anderen Seite des Bahnhofs hatten sie eine Vespa abgestellt und flüchteten damit über den Feldweg», so Martin W.Aufnahmen eines Leser-Reporters zeigen schwarz gekleidete Gestalten, die sich am Bancomaten in Utzenstorf zu schaffen machen.Insgesamt habe es drei Explosionen gegeben.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

.. ja man sieht's, die kommen zu Fuss, nicht mit Kampfjets !...

Waren das einwanderer? Oder wars der Hansueli?

Muss sofort unterbunden werden. Recht und Ordnung müssen oberste Priorität haben.

Das neue Normal

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 50. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

WM-Strassenrennen der Männer - Der Schweizer Trumpf heisst HirschiSeit der Jahrtausendwende haben die Schweizer Radrennfahrer in den WM-Strassenrennen nur selten brilliert. swisscycling UCIWorldChampionships srfrad
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Fussball aus den Topligen - Seferovic mit erstem SaisontorHaris Seferovic hat in der 2. Runde der portugiesischen Meisterschaft sein erstes Saisontor erzielt. PrimeiraLiga srffussball
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Fussball aus den Topligen - Penalty nach dem Schlusspfiff: Bruno Fernandes rettet ManUnitedNicht in allerletzter Minute, sondern doch tatsächlich nach dem Schlusspfiff sicherte sich ManchesterUnited gegen Brighton 3 Punkte. PremierLeague srffussball
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Fussball aus den Topligen - Leicester überfährt Manchester CityManchesterCity erlebt bei der Heimpremiere in der Meisterschaft ein Debakel. PremierLeague srffussball
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Tennis total aus Paris - Livestreams von 3 CourtsLust auf Tennis? Ab sofort kannst du sämtliche Partien der FrenchOpen auf den 3 Hauptplätzen live im Stream verfolgen. srftennis RolandGarros
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Armut in der Schweiz – Wie viele Menschen tatsächlich arm sindEin Armutsmonitoring, getestet am Kanton Bern, zeigt erstmals, wie viele Leute wenig Geld zum Leben haben. (Abo)
Herkunft: sonntagszeitung - 🏆 33. / 53 Weiterlesen »