Urteil Thurgauer Wahldebakel - Ex-Stadtschreiber schuldig gesprochen

  • 📰 20min
  • ⏱ Reading Time:
  • 27 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 14%
  • Publisher: 51%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Thurgauer Wahldebakel: Gericht verurteilt Ex-Stadtschreiber wegen Wahlfälschung.

Bei den Wahlen in den Grossen Rat am 15. März 2020 kam es laut Staatsanwaltschaft zu Wahlfälschung.Von der Staatsanwaltschaft wird der ehemalige Stadtschreiber von Frauenfeld beschuldigt.Bei den Grossratswahlen im Kanton Thurgau im März 2020 ist zu Wahlfälschungen gekommen.Dadurch wurde der SVP zu Ungunsten der Grünliberalen ein Sitz zugesprochen.

Schuldspruch für Ralph Limoncelli. Das Bezirksgericht Frauenfeld eröffnete im Fall des sogenannten Thurgauer Wahldebakels am Mittwoch sein Urteil. Der ehemalige Stadtschreiber von Frauenfeld wird zu zwölf Monaten bedingt und einer Busse von 3000 Franken verurteilt. Limoncelli habe die Möglichkeit gehabt, die Wahlzettel für die Manipulation aus dem Büro der Einwohnerkontrolle zu holen und diese den anderen Wahlzetteln zuzufügen. «Er ist als Stadtschreiber Hausherr im Rathaus.»

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 50. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.