Urabstimmung mit 2,2 Millionen Mitgliedern – Basis entscheidet über Alkoholverkauf in der Migros

Die über 2,2 Millionen Mitglieder der Migros-Gemeinschaft werden über die Frage des Verkaufs alkoholischer Getränke in Migros-Filialen entscheiden können.

04.12.2021 10:30:00

Die über 2,2 Millionen Mitglieder der Migros-Gemeinschaft werden über die Frage des Verkaufs alkoholischer Getränke in Migros-Filialen entscheiden können.

Auf dem Weg zur Klärung der brisanten Grundsatzfrage wagen die zehn regionalen Gremien einen demokratischen Schritt. Nun sind die über 2,2 Millionen Mitglieder der Genossenschaften am Zug.

18 Kommentare18Ein Regal mit Spirituosen in einer Migrolino-Tankstelle: Zieht nun das grosse Mutterhaus in der Schweiz nach?Foto: Christian Beutler (Keystone/Archiv)Die über 2,2 Millionen Mitglieder der Migros-Gemeinschaft werden über die Frage des Verkaufs alkoholischer Getränke in Migros-Filialen entscheiden können. Das haben die Gremien der zehn regionalen Genossenschaften beschlossen. Eine Urabstimmung unter Genossenschaftsmitgliedern soll im Juni nächsten Jahres stattfinden.

Der Anteil der Befürwortenden war in allen regionalen Genossenschaften deutlich, wie einer Migros-Mitteilung vom Freitagabend zu entnehmen ist. In jenen Genossenschaften, in denen eine Mehrheit von mindestens zwei Dritteln der Abstimmenden das Verkaufsverbot für Alkohol aufheben möchte, könnten ab 2023 Bier, Wein und Spirituosen ins Sortiment der Migros-Filiale aufgenommen werden.

«Die Mitglieder jeder einzelnen Genossenschaft werden somit abschliessend entscheiden, ob die Migros-Filialen in ihrem Einzugsgebiet künftig alkoholische Getränke verkaufen dürfen oder nicht», erklärt Ursula Nold, Präsidentin der Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes(MGB), in der Mitteilung. Sie sei sicher, dass es intensive Diskussionen mit Argumenten dafür und dagegen geben werde. headtopics.com

Round-up National League - Fribourg-Gottéron hält Biel in Schach – Zug demontiert Ajoie

Fachleute warnen – Wein und Bier in der Migros wären eine Gefahr für JugendlicheMit der Entscheidung ginge eine lange Tradition zu Ende: In den Statuten der Genossenschaft ist nämlich seit der Gründung durch Gottlieb Duttweiler 1925 festgeschrieben, dass kein Alkohol verkauft werden darf.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Genossenschaften geben grünes Licht – Alkoholverkauf in der Migros – jetzt kommts zur grossen UrabstimmungDie Delegiertenversammlung hat Anfang November zugestimmt, dass die Migros künftig Alkohol in ihr Sortiment aufnehmen soll. Seit Freitag ist klar: Alle zehn regionalen Genossenschaften befürworten Urabstimmungen, die im Frühling 2022 stattfinden werden. In einer Zeit in der alle gesünder Leben wollen, will die Migros alkohol verkaufen… Schade wenn das kommt Migros. Mir wart ihr gebau aus diesem Grund immer irgendwie sympathisch. Fördert die so gepushte Gesundheit! Es geht nur noch um's Geld! Bald wird Impfstoff verkauft ... zum

So will Sommaruga die Schweizer Medien fördernDie Schweizer Medien stehen finanziell unter Druck, namentlich wegen verlorenen Werbeeinnahmen. Mit bis zu 151 Millionen Franken zusätzlich pro Jahr will der … Medien sind ein unersetzlicher Pfeiler unserer Demokratie. Sie finanziell zu unterstützen ist elementar, ja geradezu 'systemrelevant'.

Bettingen BS – Bus verunglückt, 5 Menschen müssen ins SpitalIn Bettingen BS kam es zu einem Busunfall mit neun verletzten Personen. Fünf der Verletzten mussten ins Spital eingeliefert werden. Und genau für Situationen würden Spitalbetten gebraucht! ;( Mmhmm. Bettingen BS mit Chrischona liegen im Baselbiet. Peinlich, peinlich…

«Sports Awards» 2021 - Sportlerin und Sportler des Jahres: TV-Publikum entscheidet mitWer wird Sportler:in des Jahres 2021? Bestimme mit bei den Sports Awards am 12. Dezember. srfsport sportsawards televoting

Israelis sollen nicht reisen – Für seine Familie gilt das nichtDie Familie von Israels Premierminister Naftali Bennett ist für die Chanukka-Ferien ins Ausland geflogen. Die Reise passt nicht zur Politik des Premiers, der beim Auftauchen der neuen Coronavirus-Variante sofort auf Alarm und Abschottung umgeschaltet hat.

Kommentar zum zweiten Pandemiewinter – Nicht schon wiederZurück ins Homeoffice, Zertifikate bei privaten Treffen: Der Bundesrat will die Corona-Regeln verschärfen. Wie motivieren wir uns für einen weiteren Corona-Winter? Peinlicher widerwärtiger Propaganda Journalismus ist für Euch schon ganz normal geworden. Ihr alle da oben in Euren Redaktionen solltet Euch was schämen. Gottseidank merken Menschen nun immer mehr wie sie von Euch belogen werden. Pfui Teufel 🤮 Zertifikate bei privaten Treffen... 😂😂😂 🤡🤡🤡 Wir haben dies vor 2 Jahren gesagt. Es ist alles nur Soziale Kontrolle. die EU ist nun eine Provinz Chinas, und die Westliche Presse ist voll dabei. Es wird nie vorbei sein. Flat the curve - Stay home - Get the shots - Use the masks - No family and friends - 1984 lebt. Fuck China