Tabubruch, Gesundheit, Kinder, Krankenkasse

Tabubruch, Gesundheit

Umgang mit Fehlgeburten: «Frühschwangerschaften sind ein Tabuthema»

Jede 6. Geburt in der Schweiz ist eine Fehlgeburt – eine Betroffene erzählt.

08.06.2021 17:01:00

Jede 6. Geburt in der Schweiz ist eine Fehlgeburt – eine Betroffene erzählt.

Jede sechste Schwangerschaft endet mit einer Fehlgeburt. Problematisch sei besonders, dass das Thema noch tabuisiert werde, findet eine Betroffene.

Auf der Suche nach einer Erklärung würden sich die Frauen jedoch oft selber die Schuld geben, sagt Neff von der Fachstelle Kindesverlust. Was sich in ihren Augen dringend ändern müsse, sei die gynäkologische Praxis. «Ich erwarte von medizinischen Fachpersonen, die bei einer Frau eine Fehlgeburt feststellen, dass sie die Eltern über Betreuungsmöglichkeiten informieren», so Neff.

«Ende der Pandemie wird kommen» - Soll der Staat Menschen schützen, die sich nicht impfen lassen? Daten aus Zürich - Sinkende Masken-Disziplin führt zu Ansteckungen im Büro Die besten Memes und Karikaturen, die Querdenker besser nicht anschauen sollten

Das werde zurzeit gefördert: Um betroffene Frauen und Paare zu informieren, hat die Fachstelle zusammen mit dem Berufsverband der Gynäkologinnen und Gynäkologen einezum Thema frühe Fehlgeburt erarbeitet. Diese würden momentan an die Praxen und Spitäler in der Schweiz verteilt, sagt Neff.

Finanzen: Noch zahlen die Betroffenen selber Weiterlesen: watson News »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

Projekt zur Empathieförderung – Sie wollen Zürich zur empathischsten Stadt der Welt machenZürich ist nicht gerade für seine Nettigkeit bekannt. Mit ihrem Projekt «Empathie Stadt Zürich» wollen Tanja Walliser und Sonja Wolfensberger die Limmatstadt nun zur empathischsten Stadt der Welt machen. (Abo) NeNa1_CH vor lauter empathie habe ich schiss, dass sie mit dem farbigen schild auf die bahngeleise hinunterstürzt!

Mehrere Schüsse in Lokal: Mann schiesst in Basel um sich - BlickIn Basel schoss am Montagabend ein Mann um sich. Mit einer Handfeuerwaffe betrat er ein Lokal – und gab mehrere Schüsse ab. Verletzt wurde niemand. also nicht nur in den USA wie ihr immer so gerne berichtet. Auch die Schweiz entwickelt sich langsam zum kleinen Wild West! ... lol ... Mann oooh Mann ... schon fast Alltag in der Schweiz, dass irgendwo, gestochen, geschossen, geschlagen, gewürgt wird ... lol ...

Islanders fehlt ein Sieg - Montreal zieht mit «Sweep» in die Halbfinals einDie Canadiens setzen sich gegen Winnipeg mit 4:0 Siegen durch. Den Islanders fehlt noch ein Sieg gegen Boston. srfhockey nhl Gohabsgo!

Sekundenschlaf am Steuer: Frontalkollision in Teufenthal AG - BlickBei einer heftigen Frontalkollision zweier Autos sind sind am Sonntag in Teufenthal AG der junge Unfalllenker und eine vierköpfige Familie leicht verletzt worden. Der 20-jährige Lenker war am Steuer kurz eingenickt. Was hat der Unfall mit der Automarke zu tun? Ist die irgendwie relevant? Aber 'Einnicken' um 16:20 Uhr ist dafür 'normal'? Gute Besserung allen.

Wie ein Schweizer «Winterkind» auf einer der trockensten karibischen Insel landeteKira Staub lebt seit 2020 auf Curaçao. Nie hätte sie, die den Schnee und Winter so liebt, gedacht, dass sie jemals in der Karibik enden könnte.

Lilibet Diana - Das Baby von Meghan und Harry ist daNach Söhnchen Archie sind Prinz Harry und Herzogin Meghan erneut Eltern geworden. Die 39-Jährige hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Herzlichen glückwunsch 🎁